Drucken

Pistazien-Kokos-Tarte mit Vanille-Sahne

Zutaten

Scale
  • 75 g weiche Butter
  • 75 ml Pistazien-Öl oder Olivenöl
  • 100 g gemahlene Pistazien
  • 75 g Kokosraspel
  • 125 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eier (M)
  • 200 g Zucker
  • 2 unbehandelte Limetten (Abrieb der Schale)
  • 50 g Schmand (oder saure Sahne)
  • 200 ml Sahne
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Vanille-Joghurt

Zubereitung

  1. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Pistazien im Blitzhacker fein hacken. Butter mit dem Pistazienöl in einem kleinen Topf schmelzen, beiseite stellen. Eier mit dem Zucker 4 Minuten sehr fluffig aufschlagen. Pistazien, Mehl, Backpulver, Salz, Schmand, Abrieb der beiden Limetten und Kokos zufügen und verrühren. Nun die Butter/Öl-Mischung zugeben und alles miteinander verrühren.
  2. Backform (22 – 24 cm) mit Butter gut fetten, Teig hineingeben und im vorgeheizten Backofen für 40 – 45 Minuten goldbraun backen (bitte Stäbchentest machen).
  3. Auf einem Gitter auskühlen lassen, danach vorsichtig aus der Form lösen und komplett abkühlen lassen.
  4. Die Sahne steif schlagen und den Zucker dabei einrieseln lassen. Vorsichtig das Joghurt unter die Sahne heben und zur Tarte servieren.