Tortellinisalat - einfaches Rezept zum Grillen
Salate & Snacks Vorspeisen & Beilagen

Bunter Tortellinisalat – der Beste, ganz ohne Mayonnaise

 

Heute gibt es mal wieder ein absolutes Lieblingsrezept aus dem Hause Zimtkeks und Apfeltarte. Wie Ihr Euch sicher vorstellen könnt, ist es vor allem das favorisierte Nudelsalat-Rezept meiner Söhne! Wenn ich sie frage, welchen Salat sie zum Grillen wollen, dann kommt in 99 % der Fälle: “bunter Tortellinisalat” oder “Ceasar-Salad”. 

 

Der schmeckt aber auch gut! Und da ich so überhaupt kein Fan von Mayo bin, habe ich ein Dressing mit Schmand für uns ausgetüftelt. Ist nicht so mächtig, schmeckt schön frisch zum Salat und wir lieben es so! Vielleicht habt Ihr ja auch mal Lust, meine leckere Variante zu testen, das nächste Grillen kommt bestimmt! 

Wichtig bei diesem Salat: Nehmt qualitativ hochwertige Tortellini, die schön Biss haben und nach dem Kochen nicht matschig werden, dann wird auch der Salat perfekt. An Zutaten habe ich Euch mal aufgeschrieben, was ich gerne dazu mache, das ist aber natürlich variabel. Ihr mögt keine Paprika, dann lasst sie einfach weg! Tipp von meinem Jüngsten: Unbedingt mit TK-Erbsen machen! 

 

So, und nun ganz viel Spaß mit dem weltallerbesten Tortellinisalat! 🙂

 

Rezept bunter Tortellinisalat - der Beste, ganz ohne Mayonnaise

 

Probiert meinen bunten Tortellinisalat, er 

  • ist einfach und schnell gemacht
  • schmeckt fabelhaft lecker
  • lässt sich nach Belieben abwandeln
  • ist vegetarisch möglich (einfach Tortellini mit Käse nehmen und Schinken weglassen!)
  • kann gut vorbereitet werden

 

Bunter Tortellinisalat - einfaches und gelingsicheres Rezept

Zutaten bunter Tortellinisalat 

Für 4 – 6 Personen:

500 g Tortellini (Füllung nach Eurem Geschmack!)

200 g Schinken 

1 kleine rote Paprika

1 Gurke

250 g Cocktailtomaten

1 kl. Dose Mais

200 g Erbsen (TK)

Dressing:

200 g Schmand

2 EL Olivenöl

3 – 4 EL weißer Balsamico Essig

1 geh. EL Tomaten-Ketchup

1 EL Ahornsirup 

1 TL Senf

1 TL Knoblauchpulver

Salz und Pfeffer

 

Bunter Tortellinisalat - der Beste, ganz ohne Mayonnaise

 

Zubereitung bunter Tortellinisalat 

500 g Tortellini nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen. Den Schinken würfeln und die Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke und Tomaten waschen, Gurke würfeln, die Cocktailtomaten halbieren. 

Die TK-Erbsen einfach kurz mit heißem Wasser abbrausen, das reicht schon völlig. Mais abtropfen lassen. 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben (die Tomaten rühre ich erst ganz zuletzt unter, dann matschen sie nicht so).

Für das Dressing den Schmand glatt rühren und alle anderen Zutaten mit unterrühren. Das Dressing über den Salat geben, gut durchmischen, abschmecken und für 15 Minuten ziehen lassen. Da die Nudeln die Sauce “schlucken”, bitte vor dem Servieren nochmals abschmecken und eventuell noch etwas Essig (oder auch etwas Milch, falls zu trocken) und Gewürze zufügen. 

Tipp: Falls Ihr den Salat gerne vorbereiten mögt, bewahrt das Dressing bis kurz vor dem Servieren separat auf und macht ihn dann frisch an!

Den Schinken lasse ich mir vom Metzger in einer dicken Scheibe abschneiden, so bekomme ich beim klein schneiden ganz wunderbare Schinkenwürfel!

 

einfaches und leckeres Rezept für bunter Tortellinisalat zum Grillen

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Bunter Tortellinisalat – der Beste, ganz ohne Mayonnaise

Einfaches und gelingsicheres Rezept für einen leckeren, bunten Tortellinisalat. Lässt sich super vorbereiten, abwandeln und schmeckt perfekt – ganz ohne Mayonnaise!

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 30
  • Gesamtzeit: 30 minutes
  • Category: Salat, Grillbeilage
  • Method: kochen
  • Cuisine: international

Zutaten

Scale

Für 4 – 6 Personen:

500 g Tortellini (Füllung nach Eurem Geschmack!)

200 g Schinken

1 kleine rote Paprika

1 Gurke

250 g Cocktailtomaten

1 kl. Dose Mais

200 g Erbsen (TK)

Dressing:

200 g Schmand

2 EL Olivenöl

34 EL weißer Balsamico Essig

1 geh. EL Tomaten-Ketchup

1 EL Ahornsirup

1 TL Senf

1 TL Knoblauchpulver

Salz und Pfeffer

Zubereitung

500 g Tortellini nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen. Den Schinken würfeln und die Paprika waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Gurke und Tomaten waschen, Gurke würfeln, die Cocktailtomaten halbieren. 

Die TK-Erbsen einfach kurz mit heißem Wasser abbrausen, das reicht schon völlig. Mais abtropfen lassen. 

Alle Zutaten in eine Schüssel geben (die Tomaten rühre ich erst ganz zuletzt unter, dann matschen sie nicht so).

Für das Dressing den Schmand glatt rühren und alle anderen Zutaten mit unterrühren. Das Dressing über den Salat geben, gut durchmischen, abschmecken und für 15 Minuten ziehen lassen. Da die Nudeln die Sauce “schlucken”, bitte vor dem Servieren nochmals abschmecken und eventuell noch etwas Essig (oder auch etwas Milch, falls zu trocken) und Gewürze zufügen. 

 

Notes

Tipp: Falls Ihr den Salat gerne vorbereiten mögt, bewahrt das Dressing bis kurz vor dem Servieren separat auf und macht ihn dann frisch an!

Den Schinken lasse ich mir vom Metzger in einer dicken Scheibe abschneiden, so bekomme ich beim klein schneiden ganz wunderbare Schinkenwürfel!

Keywords: Tortellinisalat, Sommersalat, Salat zum Grillen, Grillbeilage,

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Kommentare (1)

  • Der Salat ist schnell gemacht und schmeckt richtig lecker! Danke für das Rezept!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating