Drucken

Fruchtig frischer no bake Beeren Joghurttorte

Sommerlich leichte und fruchtige no bake Beeren Joghurttorte

Zutaten

200 g Butterkekse
100 g Butter
200 g gemischte Beeren nach Belieben (ich hatte Himbeeren, Erdbeeren, Brombeeren und Blaubeeren)
8 Blätter Gelatine (ersatzweise Agar Agar – nach Packungsanweisung verwenden)
200 ml Sahne
500 g Joghurt
200 g Quark
1 TL Vanille-Paste
½ Bio-Zitrone (Saft und Schale)
75 g Puderzucker

Zubereitung

Eine Springform (24 cm) mit Backpapier auslegen. Die Kekse mit dem Blitzhacker fein mahlen, Butter schmelzen und beides miteinander  vermischen. In die Form füllen und gleichmäßig andrücken. Kalt stellen.

Für die Creme die Beeren waschen, putzen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Sahne steif schlagen. Den Joghurt mit dem Quark, Zitronensaft und-abrieb, Vanille-Paste und Puderzucker cremig rühren. Die Gelatine in einem kleinen Topf auflösen. 3 EL der Creme einrühren und dann alles unter die übrige Creme mischen. Die Sahne unterziehen und etwa 1/3 der Masse in eine separate Schüssel füllen. Unter den Rest das Beerenmark ziehen. Beide Cremes nun abwechselnd in die Mitte des Tortenbodens geben, immer ein wenig mehr von der Beerenmasse. So entsteht im besten Fall ein hübsches Muster. Die Torte dann für mindestens 3 Stunden kalt stellen. Aus der Form lösen und nach Belieben mit frischen Beeren garnieren.