Hefeschnecken mit Mandelfüllung
Hefegebäck Süßes Kleingebäck

Saftige Mandel Schnecken – Hefeschnecken mit Mandelfüllung

Ich muss gestehen, ich war vergangene Woche etwas überwältigt vom Erfolg meines Rezeptes für Franzbrötchen. Ihr habt den Blog schier überrannt und daher vermute ich mal, dass derzeit eine perfekte Hefegebäck-Zeit ist, oder? Also schiebe ich hier doch gleich noch ein Leckerchen hinterher: mein Rezept für saftige Mandel Schnecken – Hefeschnecken mit Mandelfüllung.

 

Wir sind hier sehr verliebt in diese Schnecken, denn zum einen sind sie nicht so wahnsinnig süß, zum anderen so unsagbar fluffig und locker, dass man es kaum fassen kann. Die Mandelfüllung bringt eine leichte Marzipan-Note mit und ergänzt sich ganz fabelhaft zu dem Hefeteig. Wer das mag, kann auch noch eine Spur Zimt mit in die Mandelmasse geben, wir mochten sie ohne sehr gerne. 

 

Sollten Euch ein paar Schneckchen übrig bleiben, dann könnt Ihr die am nächsten Tag kurz auf den Toaster legen und ein wenig auftoasten, dann schmecken sie wie frisch gebacken!

 

Hefeschnecken mit Mandelfüllung - locker und lecker

 

Zutaten Mandel Schnecken – Hefeschnecken mit Mandelfüllung

Ergibt 8 Mandelrollen: 

175 ml Milch

40 g weiche Butter 

1/2 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

60 g Zucker

400 g Mehl

1 Prise Salz

1 Ei (M)

Für die Mandelcremefüllung

100 g weiche Butter 

100 g Zucker

100 g gemahlene Mandeln

1 Ei

3 Tropfen Mandelextrakt

Für den Belag

1 Ei mit 1 Esslöffel Wasser zum Einpinseln

gehobelte Mandeln

 

 

Mandelschnecken einfaches Rezept

 

Zubereitung Mandel Schnecken – Hefeschnecken mit Mandelfüllung

Milch, Zucker und Hefe in eine Rührschüssel geben und umrühren. Kurz stehen lassen. 

Mehl, Salz, Butter und Ei in die Schüssel geben und mit dem Knethaken zunächst bei niedriger Geschwindigkeit mischen. Dann den Teig für ca. 5 Minuten lang weiter kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Teig abgedeckt für ca. 90 Minuten gehen lassen. 

 

Zwischenzeitlich in einer großen Rührschüssel Butter und Zucker vermischen. Mandeln, Ei und Mandelextrakt hinzufügen und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Beiseite stellen. 

 

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und rechteckig (ca. 60 × 45 cm) ausrollen. 

Die Mandelfüllung auf zwei Drittel des Rechtecks verteilen, ein Drittel bleibt frei. Nun faltet Ihr zuerst den unbestrichenen Teil des Teiges auf das mittlere Drittel, dann das verbleibende Drittel darüber. Mit ganz leichtem Druck den Teig erneut etwas ausrollen und mit einem Pizzaroller acht gleichmäßig breite Streifen (der Länge nach) schneiden. Beginnt nun an einem Ende und rollt jeden Streifen zu einem festen Brötchen zusammen, wobei Ihr das Ende darunter steckt (ich gestehe, das ist ein wenig Wutzerei, weil teilweise die Mandelfüllung raussuppt, aber die Mühe lohnt!). Die Brötchen auf die vorbereiteten Bleche legen und nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Nehmt bitte wirklich zwei Bleche, da die Schnecken ordentlich aufgehen!

 

Backofen auf 165 °C Umluft vorheizen. 

Mit der Eistreiche einstreichen und Mandeln darüber streuen. Dann im vorgeheizten Backofen für 18 – 20 Minuten goldbraun backen.

 

Frisch genießen!

 

Rezept für lockere Hefeschnecken mit Mandelfüllung

 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Saftige Mandel Schnecken – Hefeschnecken mit Mandelfüllung

Locker luftige und saftige Hefeschnecken mit Mandelfüllung

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

Ergibt 8 Mandelrollen:

175 ml Milch

40 g weiche Butter

1/2 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe

60 g Zucker

400 g Mehl

1 Prise Salz

1 Ei (M)

Für die Mandelcremefüllung

100 g weiche Butter

100 g Zucker

100 g gemahlene Mandeln

1 Ei

3 Tropfen Mandelextrakt

Für den Belag

1 Ei mit 1 Esslöffel Wasser zum Einpinseln

gehobelte Mandeln

Zubereitung

Milch, Zucker und Hefe in eine Rührschüssel geben und umrühren. Kurz stehen lassen. 
Mehl, Salz, Butter und Ei in die Schüssel geben und mit dem Knethaken zunächst bei niedriger Geschwindigkeit mischen. Dann den Teig für ca. 5 Minuten lang weiter kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Teig abgedeckt für ca. 90 Minuten gehen lassen. 
 
Zwischenzeitlich in einer großen Rührschüssel Butter und Zucker vermischen. Mandeln, Ei und Mandelextrakt hinzufügen und verrühren, bis alles gut vermischt ist. Beiseite stellen. 
 
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und rechteckig (ca. 60 × 45 cm) ausrollen. 
Die Mandelfüllung auf zwei Drittel des Rechtecks verteilen, ein Drittel bleibt frei. Nun faltet Ihr zuerst den unbestrichenen Teil des Teiges auf das mittlere Drittel, dann das verbleibende Drittel darüber. Mit ganz leichtem Druck den Teig erneut etwas ausrollen und mit einem Pizzaroller acht gleichmäßig breite Streifen (der Länge nach) schneiden. Beginnt nun an einem Ende und rollt jeden Streifen zu einem festen Brötchen zusammen, wobei Ihr das Ende darunter steckt (ich gestehe, das ist ein wenig Wutzerei, weil teilweise die Mandelfüllung raussuppt, aber die Mühe lohnt!). Die Brötchen auf die vorbereiteten Bleche legen und nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Nehmt bitte wirklich zwei Bleche, da die Schnecken ordentlich aufgehen!
 
Backofen auf 165 °C Umluft vorheizen. 
Mit der Eistreiche einstreichen und Mandeln darüber streuen. Dann im vorgeheizten Backofen für 18 – 20 Minuten goldbraun backen.
 
Frisch genießen!

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch’′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star