Cheesecake Süßes für den Osterhasen

Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd

Heute gibt es hier etwas ganz Besonderes: ein Bake-Together mit Marc von Bake to the roots ganz außer der Reihe. Ihr wisst schon, einmal im Monat, nämlich normalerweise am letzten Samstag, backen wir beide zu einem Thema gemeinsam.

In diesem Monat haben wir uns – anlässlich des bevorstehenden Osterfestes – mal etwas ganz Anderes für Euch überlegt! Marc und ich haben ein Vor-osterliches Geschenk für unseres allerliebsten Lieblingsleser in Form unseres allerersten, wirklich famosen “Bake Together-E-Books”, mit wunderbaren Rezepten zu Ostern. Das Tolle daran: zum Teil sind das ganz neue und bisher unveröffentlichte Rezepte, also seid gespannt! 

 

Von mir gibt es heute, quasi um Euch ein wenig anzuheizen, das Rezept für einen super fruchtigen Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd, ganz einfach zu machen und absolut perfekt als Osternascherei für die Lieben.

Dieses leckere Rezept und noch neun weitere Leckereien findet Ihr in unserem Bake Together-E-Book – holt es Euch einfach absolut kostenlos und stöbert darin, es ist bestimmt etwas für Euch dabei (DANKE!!! an dieser Stelle nochmals an den großartigen Marc für die Gestaltung!).

Als zusätzliches Schmankerl gibt auch noch einen zauberhaften Überraschungsgast, der unser E-Book mit tollen DIY’s für Ostern ergänzt hat: die liebe Juliane von Craftroomstories hat uns hübsche Deko-Ideen geliefert… ein Grund mehr, ganz schnell zu schauen, oder?

 

Hier mal ein kleiner Blick ins Buch…. 

 

E-Book Bake Together

 

Tadaaaaa!

Einfach auf das Bild klicken und Ihr bekommt unser Bake Together E-Book Ostern

 

 

 

Nun kommen wir zu meinem leckeren Cheesecake mit Zitronen und fruchtigem Lemon-Curd. Der schmeckt wirklich super fein, bringt garantiert die Sonne und gute Laune auf Euren Ostertisch und ist super easy peasy gebacken (am Vortag, also auch kein Stress an den Feiertagen 🙂 )

 

 

 

Rezept Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd

 

Für eine Springform 24 cm:

Boden:

90 g Butter geschmolzen

175 g Vollkornkekse

 

Füllung:

400 g Frischkäse

200 Schmand

175 g Zucker

4 Eier

1 TL Vanillepaste

eine Prise Salz

Abrieb und Saft einer Zitrone

Deko: 

Lemon-Curd

und 200 ml Sahne

 

 

Schnell gebacken: Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd

Backofen auf 150 °C (125 °C Umluft) vorheizen.

Kekse mit dem Blitzhacker klein bröseln, Butter schmelzen, beides vermischen und auf dem Boden der Springform verteilen (geht besonders gut mit einem Löffelrücken). Für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen vorbacken. Abkühlen lassen.

Frischkäse mit Schmand und Zucker aufschlagen, Eier nach und nach zufügen, restliche Zutaten dazugeben und zu einer geschmeidigen Creme rühren. Auf den abgekühlten Boden geben. Ein feuerfeste Schale mit Wasser mit in den Backofen stellen und den Cheesecake nun für 50 – 60 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Rezept für hausgemachten Lemon-Curd findet ihr hier.

Kuchen mit geschlagener Sahne bestreichen und anschließend Lemon-Curd darüber verteilen.

 

Ich habe hier für meine Küchlein einfach mit einem Dessertring Kreise aus einem große Cheesecake ausgestochen. 

 

Einfach backen: Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd

 

Rezept Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd zum Ausdrucken

Tolles Rezept für Zitronen-Cheesecake mit Lemon-Curd
Serves 12
Bewertung
Drucken
Vorbereitungszeit
45 min
Kochzeit
1 hr
Vorbereitungszeit
45 min
Kochzeit
1 hr
Für eine Springform von 24 cm
Boden
  1. 90 g Butter geschmolzen
  2. 175 g Vollkornkekse
Füllung
  1. 400 g Frischkäse
  2. 200 Schmand
  3. 175 g Zucker
  4. 4 Eier
  5. 1 TL Vanillepaste
  6. eine Prise Salz
  7. Abrieb und Saft einer Zitrone
Deko
  1. Lemon-Curd
  2. und 200 ml Sahne
Zubereitung
  1. Backofen auf 150 °C (125 °C Umluft) vorheizen.
  2. Kekse mit dem Blitzhacker klein bröseln, Butter schmelzen, beides vermischen und auf dem Boden der Springform verteilen (geht besonders gut mit einem Löffelrücken). Für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen vorbacken. Abkühlen lassen.
  3. Frischkäse mit Schmand und Zucker aufschlagen, Eier nach und nach zufügen, restliche Zutaten dazugeben und zu einer geschmeidigen Creme rühren. Auf den abgekühlten Boden geben. Ein feuerfeste Schale mit Wasser mit in den Backofen stellen und den Cheesecake nun für 50 - 60 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Dann für mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Das Rezept für hausgemachten Lemon-Curd findet ihr hier.
  5. Kuchen mit geschlagener Sahne bestreichen und anschließend Lemon-Curd darüber verteilen.
  6. Ich habe hier für meine Küchlein einfach mit einem Dessertring Kreise aus einem große Cheesecake ausgestochen.
Zimtkeks und Apfeltarte https://zimtkeksundapfeltarte.com/

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Comments (3)

Write a comment