Drucken

Cremiges One Pot Orzo Pasta Rezept mit Hühnchen, getrockneten Tomaten und Champignons

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 2 reviews

Einfaches und fixes One Pot Orzo Pasta-Gericht mit Huhn, Champignons und getrockneten Tomaten

Zutaten

Scale

Ausreichend für 4 Portionen:

600 g Bio-Hähnchenbrust

1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

4 Zweige Thymian (oder 1 TL getrockneten Thymian)

4 Zweige Oregano (oder 1 TL getrockneten Oregano)

1 kleines Glas getrocknete Tomaten in Öl

300 g braune Champignons

500 g Orzo-Nudeln (oder Kritharaki)

100 g Blattspinat

1 L kräftige Hühnerbrühe

250 ml Sahne

1 EL Senf

75 g Parmesan, gerieben

Abschmecken mit: Salz, Pfeffer und etwas Balsamico-Essig (nach Belieben)

Zubereitung

Zunächst die Hühnerbrust waschen und dann in mundgerechte Stücke schneiden. Einen großen Topf nehmen, etwas Olivenöl hineingeben und das Hühnchen rundherum anbraten. Inzwischen die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Tomaten aus dem Öl nehmen und in Streifen schneiden. Champignons reinigen und dann entweder vierteln oder sechsteln – je nach Größe. 

Zwiebel und Knoblauch zum angebratenen Huhn dazugeben und bei milder Hitze mitdünsten. Kräuter zufügen, weiter dünsten. Danach die Tomaten und Champignons zufügen, noch kurz weiter dünsten. Die Brühe angießen, Senf zufügen und Orzo mit hineingeben. Nun (nach Packungsanweisung) so lange köcheln lassen, bis die Orzo-Nudeln weich sind, aber noch Biss haben!

Den Spinat und die Sahne zufügen und alles gemeinsam nochmals aufkochen. Parmesan zugeben und unterrühren, dann abschmecken und sofort heiß servieren. Gerne noch ein paar Basilikumblätter und etwas frischen Parmesan darüber geben.