Drucken

Klassische Nürnberger Elisenlebkuchen

Klassisches Rezept für saftige und glutenfreie Nürnberger Elisenlebkuchen

Scale

Zutaten

6 Eier

200 g brauner Zucker

2 EL Honig

2 TL Zimt

1 TL Lebkuchengewürz

1 Prise Salz

200 g frisch gemahlene Mandeln

200 g frisch gemahlene Haselnüsse

100 g frisch gemahene Walnüsse

150 g fein gehacktes Orangeat

150 g fein gehacktes Zitronat

ggfs. noch ein wenig Orangenabrieb

Oblaten 9 cm

Kuvertüre

Zitronensaft/Puderzucker

Zubereitung

Eier, Zucker und Honig 3 – 4 Minuten schaumig aufschlagen.

Nüsse- wenn möglich – alle frisch mahlen, Zitronat und Orangeat mit einem großen Messer ganz fein hacken. 

Alle restlichen Teigzutaten unter die Ei/Zuckermischung rühren, für 1 Stunde kühlen. Dann den Teig auf die Oblaten geben (geht beispielsweise gut mit einem Eisportionierer), ein wenig flach streichen  und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen ergibt in etwa 25 – 30 Stück bei 90 mm Oblaten). Zwischenzeitlich den Backofen auf 160 °C (140 °C Umluft) vorheizen. 

Die Lebkuchen im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Nach dem Erkalten mit Kuvertüre (dunkel oder hell, nach Belieben) oder Zitronen-Zuckerguss überziehen. In einer luftdicht verschlossenen Dose mit Backpapier zwischen den einzelnen Lagen aufbewahren.

Nährwerte