Drucken

Zwetschgendatschi mit Zwillingsteig und Streuseln

5 from 1 review

Zutaten

Scale
  • Hefeteig
  • 400 g Mehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 200 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 60 g weiche Butter
  • 1 Tl Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Mürbteig

  • 325 g Mehl
  • 200 g Butter
  • 1 Ei
  • 3 EL Zucker
  • etwas Zitronenabrieb
  • Streusel
  • 250 g Mehll
  • 125 g Zuckerr
  • 150 g Butter
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Für den Hefeteig das Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde hineindrücken und die Hefe hineinkrümeln, dann etwas Zucker zufügen und mit lauwarmer Milch angießen. Für ca. 15 – 20 Minuten angehen lassen.
  2. Die restlichen Zutaten hinzufügen und das Ganze mit der Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig kneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.
  3. Für den Mürbteig alle Zutaten rasch verkneten bis alles gut vermischt ist, in Folie wickeln und für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.
  4. Für die Streusel alle Zutaten zügig mit den Knethaken (oder den Händen) verkneten, bis Streusel entstehen. Kalt stellen.
  5. Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen.
  6. Für die Zubereitung des Zwillingsteiges sollte der Mürbeteig auf Zimmertemperatur kommen. Mit dem Hefeteig soweit verkneten, dass noch die einzelnen Teig-Strukturen erkennbar sind. Ein Backblech mit Backpapier belegen, Teig ausrollen und auf das Blech bringen. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.
  7. Den Teig dicht mit den Zwetschgen belegen, Streusel darüber streuen und nochmals 30 Minuten gehen lassen.
  8. Im vorgeheizten Backofen für 60 Minuten backen, dann zunächst auf dem Blech, danach auf einem Rost auskühlen lassen. Schmeckt schon lauwarm genial, aber auch gerne einen Tag durchgezogen! Probiert dazu noch einen Klecks Sahne!