Drucken

Lachs-Porree-Quiche

Zutaten

Scale

Teig

  • 350 g Mehl
  • 1 Ei (L)
  • 1 Prise Salz
  • 150 g kalte Butter

Füllung

  • 250 g mild geräucherter Lachs
  • 750 Porree
  • 2 EL Butter
  • 3 Eier
  • 200 ml Creme fraiche
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • etwas Zitronensaft
  • Außerdem: Butter für die Form, Backpapier, Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel geben, Butter in kleinen Stücken darauf verteilen, Ei und Salz zufügen und mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig kneten. Evtl. noch 2 EL kaltes Wasser dazugeben. Dann den Teig mit den Händen fertig zusammen kneten, in Alufolie wickeln und für eine Stunde kalt stellen.
  2. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die gebutterte Form legen, mit einer Gabel mehrfach einstechen, mit Backpapier belegen und Hülsenfrüchten einfüllen. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten für 20 Minuten vorbacken. Backpapier mit Hülsenfrüchten entfernen.
  3. Lauch putzen, in feine Ringe schneiden und waschen. Anschließend gut abtropfen lassen. Butter in einer Pfanne zerlassen. Porree in der Pfanne andünsten, vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  4. Inzwischen Lachs in feine Streifen schneiden. Zum Porree geben, restliche Zutaten zufügen und Masse mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft kräftig abschmecken.
  5. Die Lachs-Lauch-Mischung auf den Boden geben, verstreichen und im vorgeheizten Backofen für weitere 30 – 35 Minuten backen. Herausnehmen und vor dem Servieren kurz ruhen lassen