Drucken

Coq au Vin auf hessisch oder “Woihinkelsche”

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

No reviews

Hühnchen gegart in Riesling mit Gemüse

Zutaten

Scale
  • 3 Knoblauchzehen
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 50 g Butterschmalz
  • 2 Hähnchen (á ca. 800 g)
  • 400 g kleine Champignons
  • 300 g Karotten
  • 100 g Speck
  • 1 Lorbeerblatt
  • 3 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Zweige Estragon
  • 3/4 l Riesling
  • 4 cl Cognac
  • 250 ml Sahne
  • Salz
  • frischer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • etwas glatte Petersilie zur Deko

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C (180 °C Umluft) vorheizen. Hähnchen in je 4 – 8 Stücke teilen, abbrausen, trocken tupfen. Knoblauch und Zwiebeln abziehen und vierteln. Pilze putzen und größere Exemplare evtl. halbieren, den Speck würfeln.Möhren schälen und in daumengroße Stücke teilen.
  2. Im Topf 1 El Butterschmalz erhitzen. Die Zwiebeln mit dem Speck und den Möhren hineingeben und bei mittlerer Hitze unter Rühren fünf Minuten anbraten. Champignons zufügen und weitere fünf Minuten mit braten. Aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  3. Das restliche Butterschmalz im Topf erhitzen. Fleisch salzen und pfeffern und rundherum schön anbraten. mit dem Cognac ablöschen und kräftig aufkochen, nun den Riesling angießen.
  4. Die Kräuter (Thymian, Rosmarin, Estragon und Lorbeer) zu einem Sträußchen binden. Zusammen mit dem Knoblauch, Salz, Pfeffer, Muskat und einer Prise Zucker zum Fleisch geben, Topf mit Deckel in den Ofen schieben und 45 Minuten schmoren. Deckel abnehmen und weitere 15 Minuten offen schmoren.
  5. Fleisch und Kräuter aus der Sauce nehmen und diese bei hoher Temperatur auf dem Herd stark einkochen lassen. Sahne angießen, aufkochen, nochmals abschmecken. Geflügel wieder in die Sauce legen, Zwiebeln, Champignons und Speck darauf verteilen. Zugedeckt nochmals 15 Minuten sanft garen.
  6. Petersilienblättchen klein hacken und zum Servieren auf das “Woihinkelsche” streuen.
  7. Dazu passt frisches Baguette.