Tag / Werbung

In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Nussecken und Baumkuchenwürfel

 

Habe ich Euch eigentlich schon einmal erzählt, dass bei uns – fast – die gesamte Familie total Weihnachts-gaga ist? Weihnachts-Musik läuft hier spätestens nach Halloween in voller Dröhnung (dafür ist mein Ältester zuständig, bei dem kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass Michael Bublé im Hochsommer “White Christmas” trällert) . 

In der Weihnachtsbäckerei Was Besonderes

Johannisbeer-Schnitten mit Granola-Crunch

Werbung

In der Weihnachtsbäckerei…. oder…. I’m dreamin’ of a white christmas…. tüdeldüüüü…. so, oder so ähnlich trällerte es bei mir im Juni aus den Boxen, und das bei 30 °C und Sonnenschein! Warum, wollt Ihr wissen? Ich musste mich ja irgendwie seelisch und moralisch in Weihnachtsstimmung bringen, um diese – heute hier gezeigten – ganz und gar wundervollen Cookies zu zaubern und weihnachtlich in Szene zu setzen. Ich hatte nämlich Anfang Juli als Deadline zur Abgabe meines Rezeptes bei der Agentur, weil ein großer Haufen Rezeptkarten für die Schwartauer-Werke gedruckt werden sollte, für die ich ein weihnachtliches Rezept mit köstlichstem Gelee kreieren durfte. 

Allgemein Herzhaftes Was Besonderes

3 Ladies vom Grill,
der BEEFER, ein Video
und eine etwas längere Geschichte

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Ihr Lieben! Heute muss ich etwas ausholen, bevor es hier Rezepte gibt. Da müsst Ihr jetzt durch! Also, das war so: im Februar war ich – gemeinsam mit meiner Freundin Silvia vom Blog “Volle Lotte” – eingeladen vom Verlag Tre Torri zu einem Kochbuch-Shooting.  Das Shooting fand in einer sehr coolen Location in Frankfurt statt, war äußerst interessant und vor allem auch lecker, denn es drehte sich alles rund um den BEEFER, ein sensationelles Grillgerät, das 800°C Oberhitze erzeugt. Die Oberfläche des Grillguts wird durch die hohe Temperatur quasi karamellisiert und in 30 Sekunden je Seite entsteht eine ganz wundervolle Kruste mit ordentlich Geschmack.  Das Fleisch kurz nachgaren lassen, etwas Salz dazu und dann schlemmen!

Das war natürlich auch einer der besten Nebeneffekte des Shooting: die “Models” durften, nachdem sie im Kasten waren, auch vernascht werden. 

 

Events Restaurants

Ein Abend im Sheraton Frankfurt Airport Hotel

(Werbung)

So als Foodblogger hat man es manchmal echt gut, man wird nämlich gelegentlich zu sehr schönen Events eingeladen! Manche sind mehr, andere weniger erwähnenswert. Das Event, von dem ich Euch heute berichte, war für mich ein echtes Highlight und hat mir ganz besonders viel Spaß gemacht: ich durfte im Sheraton Frankfurt Airport-Hotel Mäuschen spielen und zum Kochen mit Küchenchef Klaus Böhler und Gastkoch Luigi Brunetti in die Küche. Ich liebe es ja sehr, anderen Köchen über die Schulter zu schauen, wenn ich dann auch selbst mitmischen und anschließend das Gekochte in wunderbarem Ambiente mit lieben Menschen vernaschen darf, um so besser 🙂

 

Low Carb Was Besonderes

“Woihinkelsche” oder Coq au Vin auf hessisch

Werbung 

Ein Kochtopf auf Reisen durch alle Bundesländer…. was für eine tolle Idee, oder? Dieser schöne Einfall stammt von der Firma Zwilling und ich hatte die große Ehre, am vergangenen Wochenende auf der Ambiente in Frankfurt diesen Topf als Erste von Cornelia Poletto in Empfang zu nehmen und dabei auch ein wenig mit ihr zu kochen. Das war für mich eine ganz und gar großartige  Angelegenheit und ich hatte mächtig viel Spaß dabei! Wir haben zusammen leckere Pasta mit Salsicce gemacht und damit anschließend die Zuschauer des Show-Kochens verwöhnt.

Während des Kochens haben wir ein wenig geplaudert und ich konnte den Hintergrund dieser “Kochtopfreise” erläutern: den ZWILLING Kochtopf hat nämlich die Reiselust gepackt und sein Ziel sind bei dieser Reise 16 Food-Blogger in 16 Bundesländern, kreative Topfgeschichten, außergewöhnliche Rezepte und Einblicke in die Küchen von leidenschaftlichen Hobby-Köchen.

 

Herzhaftes

Fluffig gefüllte Kartoffeltaschen mit Lachs und Meerrettich-Frischkäse-Dip (Werbung)

Dass ich bekennender Frischkäse-Fan bin, wisst Ihr bereits wegen des enormen Cheesecake-Aufkommens hier auf dem Blog. Aber auch auf meinem morgendlichen Brot liebe ich Frischkäse in jeder Geschmacksrichtung. Als nun die Anfrage kam, ob ich nicht Teil der luftig-lockeren Bloggerkette von miree* sein möchte, war natürlich klar, dass ich da sehr gerne mitmache und mir ein feines Rezept einfallen lasse!