All Time Classics Süßes Hauptgericht

Omas Rezept für Apfelküchlein mit Zimtzucker – ganz einfach

Apfelküchlein, Apfelkücherl, Apfelradl, gebackene Apfelringe, Apfelbeignets oder Apfelkrapferl – wie heißen diese Leckerchen denn bei Euch? Ein Gericht, was unter Garantie jeder kennt und das warme und weiche Kindheitserinnerungen weckt, oder? Omas Rezept für Apfelküchlein mit Zimtzucker ist wirklich ganz einfach und schnell gemacht, schmeckt wie früher und einfach himmlisch gut!

 

Wie werden diese Teilchen denn bei Euch vernascht? Einfach nur mit Zimtzucker oder – so wie hier im Hause Zimtkeks und Apfeltarte – gerne auch noch mit etwas Vanillesauce? Ich bin ja so ein Vanillesaucen-Junkie und brauche, wenn ich sie mal esse, richtig viel davon. Bei Germknödeln ist sie auch immer Pflichtprogramm in rauen Mengen und bei diesem Beitrag findet Ihr auch mein Rezept dafür!

 

Zutaten Omas Rezept für Apfelküchlein mit Zimtzucker

125 g Mehl

2 Eier

100 ml Milch

Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste

1 EL Zucker

3 – 4 säuerliche Äpfel

Zitronensaft 

Butterschmalz zum Ausbacken

5 EL Zucker und 1 EL Zimt zum Wenden

 

 

Zubereitung Omas Rezept für Apfelküchlein mit Zimtzucker

Für den Teig Mehl mit den Eiern, der Milch, Vanille, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Für 20 Minuten ziehen lassen. 

Inzwischen die Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und direkt mit Zitronensaft beträufeln. 

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben nacheinander in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und direkt ins heiße Fett geben. Von beiden Seiten goldbraun ausbacken. 

Den Zucker und Zimt miteinander mischen und die etwas abgetropften Apfelküchlein (geht gut auf Küchenpapier) direkt darin wenden. Sofort heiß servieren. 

 

Rezept zum Drucken

Drucken

Omas Rezept für Apfelküchlein mit Zimtzucker – ganz einfach

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

Einfaches und gelingsicheres Rezept für Omas fruchtigen Apfelküchlein

  • Author: Andrea

Zutaten

Scale

125 g Mehl

2 Eier

100 ml Milch

Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste

1 EL Zucker

34 säuerliche Äpfel

Zitronensaft

Butterschmalz zum Ausbacken

5 EL Zucker und 1 EL Zimt zum Wenden

Zubereitung

Für den Teig Mehl mit den Eiern, der Milch, Vanille, 1 Prise Salz und 1 EL Zucker zu einem glatten Teig verrühren. Für 20 Minuten ziehen lassen. 

Inzwischen die Äpfel schälen und das Kerngehäuse ausstechen. Die Äpfel in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und direkt mit Zitronensaft beträufeln. 

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen. Die Apfelscheiben nacheinander in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und direkt ins heiße Fett geben. Von beiden Seiten goldbraun ausbacken. 

Den Zucker und Zimt miteinander mischen und die etwas abgetropften Apfelküchlein (geht gut auf Küchenpapier) direkt darin wenden. Sofort heiß servieren. 

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch′ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Kommentare (2)

  • Ein absoluter Klassiker und ein sehr gelingsicheres Rezept 🙂 Die Küchlein haben unser Sonntagsfrühstück bereichert.






    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating 5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star