Drucken

Baskischer Käsekuchen – Basque Burnt Cheesecake

5 from 1 reviews

Cremiger Baskischer Käsekuchen, Basque Burnt Cheesecake oder auch San Sebastian Käsekuchen ohne Boden

Zutaten

Scale

900 g Frischkäse

250 g Zucker

400 ml Sahne

5 Eier

Abrieb einer Zitrone / Orange

1 EL Zitronensaft /Orangensaft

1 EL Vanillepaste

50 g Mehl

1 Prise Salz

Zubereitung

Backofen auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine 24 cm Springform mit einem großen Stück Backpapier auslegen, so dass es am Rand noch übersteht, da der Kuchen mächtig aufgeht. 
 
Frischkäse glatt rühren, dann Sahne, Zucker und Salz mit einem Schneebesen einrühren, die Eier nach und zugeben und verrühren. Zitronenschale reiben und zusammen mit dem Saft zugeben. Das Mehl darüber sieben und vorsichtig unterheben.
Die Frischkäse-Masse in die Form geben und im vorgeheizten Backofen für 35 – 40 Minuten dunkel backen. Die Oberfläche sollte stark gebräunt, fast schon verbrannt sein, das Innere des Kuchens ist noch wabbelig. Aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.
 
Achtung: Jeder Ofen ist anders, also bitte beobachtet Euren Kuchen gegen Ende der Backzeit, vielleicht ist er auch bereits nach 30 Minuten recht dunkel, dann nehmt ihn aus dem Ofen! Er sollte nicht schwarz werden, denn dann wird er bitter!

Aus der Form nehmen, Backpapier entfernen und servieren. Entweder, nachdem der Kuchen über Nacht im Kühlschrank war oder wenn er gerade noch ganz leicht warm ist. Wichtig ist, dass er angezogen und nicht mehr wabbelig ist!

Notes

30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.