Bread, Brunch and Breakfast Salate & Snacks

Herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln

Werbung

Heute habe ich ein besonders leckeres Herbstrezept für Euch: mein herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln ist nämlich die perfekte Nascherei für einen gemütlichen Abend zu Hause! Dazu das Lieblingsbier oder ein Glas Wein, vielleicht noch ein paar Käsewürfel und fertig ist der perfekte Abendsnack für die Familie oder liebe Freunde. 

 

Einen ganz besonderen Kick in meinem Rezept liefert die zeitlich limitierte „Sorte des Jahres“ von Kerrygold Frisch & Cremig Frischkäse Cheddar & Röstzwiebel.  Die unglaublich leckere Kombination aus herzhaftem Cheddar und würzigen Röstzwiebelstückchen, abgerundet mit frischem Pfeffer, ist die perfekte Grundlage in meinem Hefekranz. Ideal ist dieser Frischkäse natürlich auch auf Brot, als Dip oder in leckeren Soßen. Schaut unbedingt mal im Kühlregal nach, es gibt auch noch ganz köstliche weitere Sorten!

 

Rezept herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln

 

Wie alle Produkte von Kerrygold, so ist auch der Frischkäse mit der besten irischen Weidemilch hergestellt, die allen Kerrygold Produkten ihren unvergleichlichen Charakter und Geschmack verleiht. 

Immergrüne Weiden sind das Markenzeichen Irlands und bilden unser Fundament. Das milde Klima begünstigt eine extra-lange Weidesaison. Unsere Kühe dürfen fast das ganze Jahr im Freien verbringen und fressen frisches, saftiges Gras. Diese artgerechte Weidehaltung liefert die Grundlage für die natürliche Ernährung der Kerrygold Kühe. So entsteht die besondere Qualität von irischer Weidemilch.

 

Herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln

 

 

Zutaten Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln 

Ausreichend für einen Hefekranz:

1/2 Würfel Hefe (20 g)

250 ml lauwarme Milch

1 EL Honig

500 g Mehl

1 Ei

50 g sehr weiche Butter

1 TL Salz

 

Füllung:

150 g Kerrygold Frisch & Cremig, Cheddar & Röstzwiebel

75 g Cheddar + 25 g Cheddar zum Bestreuen

50 g Röstzwiebeln

75 g Baconwürfel

50 g getrocknete Tomaten (nach Belieben)

 

 

 

Herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln und Frischkäse

Zubereitung Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln 

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, den Honig unterrühren und für 15 Minuten angehen lassen. In der Schüssel der Küchenmaschine das Mehl und die restlichen Zutaten vorbereiten, dann die Hefemilch zufügen und alles für ca. 5 Minuten zu einem gleichmäßigen Hefeteig kneten. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 60 cm auf 40 cm großen Rechteck ausrollen. Zunächst den Kerrygold Frisch & Cremig Cheddar & Röstzwiebel gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Nun den Cheddar, den Bacon und die Röstzwiebeln darüber verteilen. Ich hatte außerdem noch ein paar getrocknete Tomaten darauf gegeben, das macht Ihr nach Belieben.  

Teigplatte von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in der Mitte der Länge nach komplett durchschneiden. Die beiden halben Rollen miteinander verschlingen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum Kranz legen und verschließen. Nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. 

Vor dem Backen nochmals mit etwas Käse abstreuen. 

Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 – 40 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und gerne schon lauwarm servieren. 

Der Hefekranz schmeckt am besten frisch!

 

 

 

Rezept zum Drucken Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln

Drucken

Herzhafter Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln

Leckeres Rezept für einen herzhaften Hefekranz mit Cheddar, Bacon und Röstzwiebeln. Perfekt als Snack zum Wein oder Bier am Abend.

  • Author: Andrea
  • Zubereitungs-Zeit: 45 + Gehzeit
  • Cook Time: 40
  • Gesamtzeit: 56 minute
  • Category: Herzhafter Snack
  • Method: backen
  • Cuisine: international

Zutaten

Scale

Ausreichend für einen Hefekranz:

1/2 Würfel Hefe (20 g)

250 ml lauwarme Milch

1 EL Honig

500 g Mehl

1 Ei

50 g sehr weiche Butter

1 TL Salz

Füllung:

150 g Kerrygold Frisch & Cremig, Cheddar & Röstzwiebel

75 g Cheddar + 25 g Cheddar zum Bestreuen

50 g Röstzwiebeln

75 g Baconwürfel

50 g getrocknete Tomaten (nach Belieben)

Zubereitung

Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, den Honig unterrühren und für 15 Minuten angehen lassen. In der Schüssel der Küchenmaschine das Mehl und die restlichen Zutaten vorbereiten, dann die Hefemilch zufügen und alles für ca. 5 Minuten zu einem gleichmäßigen Hefeteig kneten. Den Teig abgedeckt ca. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis er sich verdoppelt hat.

Hefeteig auf einer bemehlten Fläche zu einem ca. 60 cm auf 40 cm großen Rechteck ausrollen. Zunächst den Kerrygold Frisch & Cremig Cheddar & Röstzwiebel gleichmäßig auf dem Teig verstreichen. Nun den Cheddar, den Bacon und die Röstzwiebeln darüber verteilen. Ich hatte außerdem noch ein paar getrocknete Tomaten darauf gegeben, das macht Ihr nach Belieben.  

Teigplatte von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in der Mitte der Länge nach komplett durchschneiden. Die beiden halben Rollen miteinander verschlingen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zum Kranz legen und verschließen. Nochmals für 30 Minuten gehen lassen. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. 

Vor dem Backen nochmals mit etwas Käse abstreuen. 

Im vorgeheizten Backofen für ca. 30 – 40 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen und gerne schon lauwarm servieren. 

Der Hefekranz schmeckt am besten frisch!

Nährwerte

  • Serving Size: 4

 

 

Und? Schon ausprobiert?

Dann markiert  @zimtkeksundapfeltarte auf Instagram, benutzt den Hashtag #zimtkeksundapfeltarte und zeigt mir unbedingt das Ergebnis, ich freue mich darüber immer riesig!

 

Hat es Euch geschmeckt?

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir erzählt, wie Euch das Rezept gefallen hat. Am einfachsten bewertet Ihr das Rezept unten mit Sternen ⭐ oder Ihr schreibt mir einen Kommentar. 

Habt Ihr etwas am Rezept verändert?

Tipps und Anregungen von Euch sind hier immer willkommen! Hinterlasst gerne einen Kommentar, damit alle anderen Leser sehen können, welche Ideen Euch zu meinem Rezept gekommen sind.

 

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

 

Dieser Beitrag enthält möglicherweise Affiliate-Links. Falls Du auf den Link klickst und ein Produkt bei Amazon kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Artikels bleibt für Dich natürlich unverändert.

Schreibe einen Kommentar

Recipe rating