Drucken

Einfaches Rezept für vegane Florentiner

Einfaches und blitzschnelles Rezept für leckere vegane Florentiner

Zutaten

Scale

Ausreichend für ca. 20 – 25 Florentiner:

200 g Mandelplättchen
100 ml vegane Sahne
30 g vegane Butter (ersatzweise Pflanzenmargarine)
75 g Zucker
1 TL Vanille-Paste
2 Tropfen Bittermandelöl
2 EL Mehl

nach Belieben noch ein wenig Abrieb einer Bio-Orange

Vegane Schokolade

20 g Kokosöl

Zubereitung

Vegane Sahne mit Butter, Zucker, Vanillepaste, Bittermandel und – nach Belieben – den Orangenabrieb in einen Topf geben und aufkochen. Unter Rühren ca. 2 Minuten kochen lassen, dabei wird die Masse goldbraun. Nun die Mandelplättchen zufügen, das Mehl darüber sieben und alles gut verrühren.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Mit zwei Esslöffeln Häufchen auf das Papier setzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 10 – 12 Minuten golden backen. Eventuelle zerlaufen sie ein wenig, dann könnt Ihr sie sofort, nachdem ihr sie aus dem Ofen genommen habt, wieder etwas zusammenschieben.

Die Schokolade mit dem Kokosöl schmelzen und die abgekühlten Florentiner an der Unterseite bestreichen. Fest werden lassen.

In einer luftdicht verschlossenen Dose halten sich die Florentiner – theoretisch – einige Wochen.

 

Tipp: Je nachdem, wie groß und dick Ihr die Häufchen macht, desto saftiger und weicher, bzw. um so knuspriger sind die Florentiner. Ich liebe sie chewy, deswegen mache ich etwas größere Berge, wer es knusprig macht, macht flache, kleinere Plätzchen!

Keywords: Florentiner, Plätzchen, Kekse, Cookies, vegan, einfach, schnell,