Drucken

Mein bestes Rezept für einfache, cremige Kokos-Kürbissuppe mit Ingwer und Orange

Kürbissuppe mit Kokos, Orange und Ingwer- Zimtkeksundapfeltarte.com - Foodfotografie, Foodblog, Foodstyling

5 from 1 reviews

30 Minuten Kürbissuppe mit Kokos, Orange und Ingwer

Zutaten

Scale

Für ca. 4 Portionen benötigt Ihr:

1 kg Kürbisfleisch (Hokkaido, Muskat, oder Butternut)

1 l kräftige Gemüsebrühe

250 ml Kokosmilch *

frisch gepresster Saft einer Orange (oder 150 ml Orangensaft)

1 Knoblauchzehe

1 Daumennagel-großes Stück Ingwerwurzel

1/2 TL Kurkuma

1/2 TL Kardamom

Salz und Pfeffer

wer es gerne scharf mag, kann noch etwas Chilipulver verwenden

Zubereitung

Hokkaido-Kürbis waschen, halbieren und Kerne entfernen. Dann in Stücke schneiden. (Die anderen Kürbissorten solltet Ihr zuvor schälen!)

Einen weiten Topf aufstellen, Kürbis mit Brühe, Kokosmilch und Orangensaft hineingeben und erhitzen. Den Knoblauch schälen und klein Schneiden, die Ingwerwurzel ebenfalls schälen und in kleine Stücke schneiden oder aber auf einer Reibe fein raspeln. Beides zur Suppe geben, genau wie die restlichen Gewürze. 

Suppe aufkochen und dann so lange leise köcheln lassen, bis der Kürbis schön weich ist. Mit dem Pürierstab pürieren und dann nochmals kräftig abschmecken. Mit ein wenig Kürbiskernöl und etwas Kokosmilch dekoriert servieren. 

Dazu passt Baguette. 

Notes

Andreas Tipps:

  • Wenn Ihr die Suppe lieber etwas sämiger und dicker mögt, dann gebt mit dem Kürbis zusammen noch eine geschälte, mittelgroße mehlig kochende Kartoffel dazu.
  • Falls Ihr nicht alles schafft, oder so wie ich, die Suppe alleine essen müsst, dann könnt Ihr sie auch portionsweise einfrieren!

Keywords: Kürbissuppe, Kürbis, Suppe, Herbstgericht, Herbssuppe, Soulfood, Seelenfutter, einfach, schnell,