Drucken

Bärlauch-Dinkel-Brot mit Bärlauch-Feta-Walnuss-Dip

Locker, saftiges und leckeres Bärlauch Dinkel Brot mit Bärlauch-Feta-Walnuss-Dip

Zutaten

Scale

Brot:

200 g Dinkel-Vollkornmehl (1050)

500 g Dinkelmehl (630)

2 TL Salz

1 Btl. Trockenhefe

100 g Kürbis- oder Sonnenblumenkerne

1 EL Essig

30 g frischer Bärlauch

500 ml lauwarmes Wasser

Dip:

200 g Feta

200 g Frischkäse

56 EL Milch

2 EL gutes Olivenöl

1/2 Bund Bärlauch

Salz/Pfeffer

ca. 50 g Walnüsse gehackt

Zubereitung

Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und fein schneiden. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben. Salz, Hefe, Essig und Wasser dazugeben und mit den Knethaken der Küchenmaschine für ca. 6 – 8 Minuten kneten. Zuletzt Bärlauch und Kerne nach Belieben unterkneten und den Teig dann für eine Stunde abgedeckt gehen lassen.

Anschließend auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, ca. 6 Mal falten, mit dem Schluss nach unten rund wirken und auf ein leicht bemehltes, zuvor mit Backpapier belegtes Backblech geben (wer mag, kann das Brot gerne einschneiden). Nochmals eine halbe Stunde gehen lassen.

Den Backofen auf 240°C Ober-/Unterhitze vorheizen und dabei eine feuerfeste Schale mit Wasser in den Backofen geben. Das Brot auf der mittleren Schiene für 10 Minuten anbacken, dann auf 200 °C reduzieren und weitere 45 Minuten backen.

Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

 

Für den Dip in einem hohen Gefäß den Schafskäse, Frischkäse, Milch und Olivenöl cremig pürieren. (Sollte die Masse zu fest sein,  einfach noch ein wenig mehr Milch zufügen.) Bärlauch klein hacken, zugeben und mit pürieren. Wenn alles schön cremig ist, gehackte Walnüsse unter die Creme heben und mit Pfeffer und Salz abschmecken….. Aber vorsichtig mit Salz, der Feta ist meist schon sehr salzig. 

Vor dem Servieren noch mit gehacktem Bärlauch und Walnüssen bestreuen!

Tipp: Der Dip schmeckt besser, wenn er bereits einen Tag durchgezogen ist, daher empfehle ich, den einen Tag vor Verzehr zuzubereiten.