Drucken

Veganes Erdnuss-Bananenbrot – super saftig und lecker

Veganes Bananenbrot mit Erdnüssen und Schokolade – einfach und schnell selber gebacken, super lecker und saftig 

Scale

Zutaten

Für eine 23 cm Kastenform benötigt Ihr:

100 g Erdnussbutter

50 g Margarine
100 g brauner Zucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Leinsamen-Ei (nicht-Veganer nehmen ein normales Ei!)
1 Pck. Backpulver
34 Bananen
100 g gehackte Erdnüsse

1 Handvoll vegane Schokodrops
1 TL Vanille-Extrakt

1 Handvoll grob gehackte Erdnüsse zum Bestreuen

Zubereitung

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Butter mit Zucker schön schaumig schlagen. Bananen schälen und gründlich zerdrücken oder aber pürieren, zur Zucker/Butter-Masse geben. Dann alle anderen Zutaten nach und nach mit untermischen.

Den Teig in eine Kastenform füllen und mit Erdnüssen bestreuen. Bei 160 °C Umluft ca. 50 Minuten backen, nicht zu lange, sonst wird es trocken.  Die Backzeit variiert allerdings, je nach Größe und Menge der Bananen, bitte Stäbchenprobe machen.

 

Leinsamen-Ei: 1 EL geschroteten Leinsamen mit 3 EL heißem Wasser mischen, quellen lassen und in den Teig geben.

Keywords: Bananenbrot, vegan, Erdnüsse, Schokolade, saftig, lecker, einfach, schnell, backen, Rezept,