Drucken

Schnelle, rustikale Apfeltarte mit Walnuss-Streuseln

5 from 5 reviews

Blitzschnelle rustikale Galette mit Äpfeln und knackigen Walnuss-Streuseln

Scale

Zutaten

Teig:

130 g Butter
75 g Puderzucker
200 g Dinkelmehl oder Weizenmehl
75 g gemahlene Mandeln
1 Ei
1 Prise Salz

Füllung:

34 Äpfel je nach Größe

2 EL brauner Zucker

1 EL Zitronensaft

1 TL Zimt

2 EL Mehl

Streusel:

60 g Butter

100 g Mehl

50 g brauner Zucker

50 g Walnüsse gehackt (oder Mandeln, Haselnüsse, Pekannüsse etc.)

1 TL Zimt

Zubereitung

Alle Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken zu einem krümeligen Teig kneten. Mit den Händen schnell zusammenfügen, in Alufolie wickeln und für mindestens eine Stunde kalt stellen.

Inzwischen schon die Äpfel schälen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden, mit dem Zitronensaft beträufeln. In einer Schüssel mit den anderen Zutaten mischen. Beiseite stellen.

Alle Zutaten für die Streusel in eine kleine Schüssel geben und am Besten mit den Fingern zu Streuseln reiben.

Backofen vorheizen auf 180 °C (160 °C Umluft) Den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und direkt auf dem Backpapier oder einer Silikon-Backmatte ausrollen (etwa 35 – 40 cm Durchmesser). Die Äpfel in der Mitte darauf geben, nun die Seiten vorsichtig hochklappen und festdrücken. Die Streusel großzügig auf den Äpfeln verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen für 40 – 45 Minuten goldbraun backen.

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt auch eine Kugel Vanilleeis.

 

Keywords: Galette, Äpfel, Apfeltarte, Streusel, Nüsse, Walnüsse, lecker, einfach, schnell, Tarte,