Drucken

Spekulatius-Bratapfel-Crumble mit Vanilleeis

Zutaten

Scale
  • 500 g säuerliche Äpfel bspw. Boskop (geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten)
  • Saft einer Zitrone
  • 50 g Cranberries gehackt (oder auch Rosinen)
  • 50 g Walnüsse gehackt (oder Mandeln)
  • 2 EL brauner Zucker
  • 2 Tropfen Bittermandelöl

Streusel

  • 100 g Gewürz-Spekulatius
  • 100 g Mehl
  • 1/2 TL Zimt
  • 90 g Butter
  • 50 g brauner Zucker
  • 1 gestr. TL Zitronenabrieb

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, entkernen und in Achtel schneiden. Diese in kleine Stücke zerteilen. Sofort in einer Schüssel mit Zitronensaft beträufeln. Cranberries und Walnüsse grob hacken. Zusammen mit den anderen Zutaten vermischen und eine halbe Stunde ziehen lassen. Inzwischen Gewürzspekulatius im Blitzhacker fein mahlen und dann mit den restlichen Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verkneten.
  2. Backofen auf 170 °C (150 °C Umluft) vorheizen.
  3. 6 Gläser (je nach Größe auch mehr oder weniger) mit den Äpfeln füllen und großzügig mit Streuseln bedecken. Im vorgeheizten Backofen für 25 – 30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und dann lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren.
  4. Tipp: übrig gebliebene Streusel einfach so backen und zum Dessert dazu reichen.

Nährwerte