Bread, Brunch and Breakfast

Lockere Buttermilch-Biscuits

Werbung

Hallo Ihr Lieben! Ich hatte Euch ja verraten, dass ich in diesem Sommer meinen Urlaub in Kanada verbracht habe. Ein wirklich wundervolles Land, ganz viel Grün, Weite, das Meer und Nichts und außerdem – wie könnte es anders sein – sehr leckeres Essen. Während der Wochen dort habe ich mich ganz neu in diese unglaublich fluffigen Biscuits verliebt, die es ständig gibt. Natürlich musste ich hier zu Hause dann sofort feine und lockere Buttermilch-Biscuits ausprobieren.

 

Fluffige Biscuits - ZimtkeksundApfeltarte.com

 

Tja, was soll ich sagen, sie sind himmlisch und schön locker geworden. Dank der Hilfe von Brunch Buttrig-Frisch schmecken sie wunderbar buttrig aber sind nicht so mächtig. Ihr kennt ja bestimmt  die Brotaufstriche von Brunch aus dem Kühlregal. Seit kurzem gibt es jetzt auch Brunch Buttrig-Frisch – eine großartige neue Butter-Konkurrenz, die alles auf den Kopf stellt und nur halb so viel Fett hat. So wie Brunch alles auf den Kopf stellt, verdrehe ich hier meine fluffigen Biscuits auch mit einem einfachen Twist von süß zu herzhaft. Doppelt lecker habe ich nämlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und hole mir alle ins Boot: sowohl die Süßmäuler, die ihre Biscuits morgens zum Frühstück mit Marmelade mögen, als auch die herzhaft-Liebhaber, die Biscuits mit Käse wollen oder aber als Beilage zum Salat oder zur Suppe am Abend. 

Für meine beiden Varianten habe ich Brunch Buttrig-Frisch verwendet – es eignet sich prima zum Backen – und natürlich habe ich es auch als Brotaufstrich zu meinen Biscuit gereicht. Da geht auch dann mal etwas mehr, da es dank frischem Rahm, wesentlich weniger Kalorien hat, als Butter. Aktuell könnt ihr Brunch Buttrig-Frisch auch gratis testen – mehr Infos dazu findet Ihr hier.

 

Einfaches und schnelles Rezept für lockere Buttermilch-Biscuits

 

Lockere Buttermilch-Biscuits

Für ca. 12 – 16 lockere Buttermilch-Biscuits

350 g Mehl

1/2 TL Natron

2 gestr. EL Backpulver

1 TL Zucker

1 TL Salz

120 g Butter od. Brunch Buttrig-Frisch

250 ml Buttermilch 

für die herzhafte Variante noch 50 g geriebenen Cheddar

2 1/2 cups all-purpose flour plus more for dusting

 2 tablespoons baking powder

1 teaspoon sugar

1 teaspoon salt

8 tablespoons cold unsalted butter

1 cup buttermilk

 

 

lockere Buttermilch-Biscuits

 

Ofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Salz in eine Rührschüssel geben. Brunch Buttrig-Frisch in Stücken zufügen und das ganze verrühren, bis der Teig krümelig ist. Buttermilch zufügen und nun nur noch mit einer Spachtel unter den Teig heben, bis alles gut vermischt ist.

Den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben (es kann sein, dass er etwas klebrig ist), dann zu einem Rechteck ausrollen, in der Mitte falten, wiederum ausrollen und falten… dieses Procedere 6 Mal wiederholen. 

Den Teig nochmals zu einem Rechteck ausrollen (ca. 1,5 cm dick) und mit einem bemehlten Glas Kreise ausstechen. Bitte das Glas beim Ausstechen niemals drehen, sonst gehen die Biscuits nicht auf!

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und für 12 – 15 Minuten golden backen. 

Falls die herzhafte Variante gewünscht ist, einfach vor dem Backen den geraspelten Cheddar auf die Biscuits verteilen. 

Preheat oven to 425. Put flour, baking powder, sugar and salt into a large mixing bowl. Transfer to a food processor. Cut frozen butter into cubes and add to flour, then pulse 6 or 7 times until it looks like a loose crumble.  Place the dough back in the bowl, add buttermilk and stir with a spatula until it forms a rough ball (it might be a little sticky).

Turn the dough out onto a floured surface and roll it into a rough rectangle, about an inch thick. Fold it over and gently roll it down again. Repeat 6 times.

Gently roll out the dough, so that it forms a rectangle. Cut dough into biscuits using a floured glass or biscuit cutter. Do not twist cutter when cutting; this will crimp the edges of the biscuit causing it not to rise. 

Place biscuits on a baking sheet and place in oven. Bake until golden brown, approximately 12 to 15 minutes. 

 

lockere Buttermilch-Biscuits

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

 

Comments (2)

  • Hallo liebe Andrea, das sieht ja zauberhaft aus und klingt total lecker 🙂 Das muss ich wohl auch mal ausprobieren. Ich habe Brunch Buttrig-Frisch auch getestet – beide Varianten (gesalzen & ungesalzen). Als Brotaufstrich, als Grundlage für eine leckere Knoblauchbutter oder zum Backen wie Du sagst ist es ein Traum – bei nur halb so viel Fett! Insbesondere gefällt mir, dass Brunch direkt streichfähig ist und so zur Weiterverarbeitung direkt verwendet werden kann 🙂

    Antworten
    • absolut, das mag ich auch gerne. Und auch vor allem die Kinder lieben es, weil es nicht so fest wie Butter ist.
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment