Dessert Events In der Weihnachtsbäckerei

Winter-Beeren-Crumble mit Spekulatius-Streuseln

Werbung

Könnt Ihr Euch noch an die schöne Aktion von KRÜGER FAMILY erinnern? Ich hatte mit einer super leckeren Schoko-Biskuitrolle zu einem tollen Backwettbewerb aufgerufen (Bedingung war die Verwendung eines KRÜGER-Produktes) und der Gewinn war – neben vielen tollen Sachpreisen – ein Backevent gemeinsam mit Ruth Moschner in Berlin. Ich durfte zwar am Wettbewerb nicht teilnehmen, konnte aber trotzdem bei dem schönen Event mit Ruth und all den grandiosen Gewinnerinnen dabei sein. Daher gibt es heute – neben meinem Rezept für den tollen Winter-Beeren-Crumble mit Spekulatius-Streuseln und Vanille-Mascarpone – einen kleinen Einblick in die Veranstaltung.

 

Winter-Beeren-Crumble mit Spekulatius-Streuseln

 

Das Backevent fand in einer wunderschönen Eventlocation in einem Berliner Hinterhof statt. Total gefreut habe ich mich, dass mein Blogger-Buddie Marc von Bake to the Roots mit dabei war und natürlich die zahlreichen Gewinner aus dem gesamten Bundesgebiet jeweils mit Unterstützung (Partner, Papa, Freundin, usw.).

 

Ruth in Action mit einer Gewinnerin 

 

Nach einer netten Begrüßung durch KRÜGER tauchte Ruth Moschner auf, sprühend vor Energie und guter Laune und es ging los. Wir haben gefachsimpelt, gewerkelt, gerührt, natürlich probiert und es war ein wirklich schöner, entspannter und lustiger Tag. Alle Gewinnerinnen waren ausnahmslos großartige Bäckerinnen und so konnte man sich wunderbar austauschen, Tipps sammeln und über Rezept-Ideen sinnieren. Natürlich wurde wieder mit Produkten von KRÜGER gebacken und es gab leckerste Cupcakes, Brownies und Cookies aller Art, hmmmmm!

 

Marc, Ruth und meine Wenigkeit 

 

Wenn Ihr Lust habt, noch etwas mehr von dem Tag zu sehen, dann könnt Ihr Euch hier ein Video dazu anschauen.

Bei mir gibt es heute einen köstlichen Crumble, der mit einer cremigen Vanille-Cappuccino-Mascarpone getoppt wird

 

Beeren Crumble mit Nuss-Spekulatius-Streuseln

 

Rezept für Winter-Beeren-Crumble mit Spekulatius-Streuseln

 

Ausreichend für eine Auflaufform (ca. 6 Portionen)

750 g gemischte Beeren (TK)

100 g Cranberries

100 ml Kinderpunsch

1 EL Speisestärke 

2 EL Zucker

 

Streusel:

75 g Butter

50 g Mehl 

25 g Haferflocken

50 g gehackte Nüsse (z.B. Walnüsse oder Mandeln)

50 g brauner Zucker

1 TL Spekulatius-Gewürz

1/2 TL Zimt

 

Creme:

250 g Mascarpone

1 EL Zucker

1 Päckchen Bourbon-Vanille Zucker

2 EL Amaretto

 

 

Beeren Crumble mit Spekulatius-Streuseln

 

Die gefrorenen Beeren in die Auflaufform geben und darin auftauen lassen. Mit den Cranberries vermischen.  Punsch (Ihr könnt gerne auch Glühwein nehmen) darüber gießen. Zucker mit Speisestärke mischen und ebenfalls darüber verteilen. Ein wenig untermischen.

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen.

Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers krümelig rühren. Mit den Händen fertig zu Streuseln verarbeiten und diese über den Beeren verteilen. Den Crumble im vorgeheizten Backofen für 30 Minuten goldbraun backen. 

Für die Creme die Zutaten mit dem Handrührer aufschlagen. Bis zum Servieren kalt stellen.

Crumble warm mit etwas Puderzucker bestäubt servieren. Dazu schmeckt die Mascarpone, aber auch eine Kugel Vanille-Eis oder etwas Vanillesauce sehr lecker.

 

Beeren Crumble mit Nuss-Streuseln

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

 

 

*Für diesen Beitrag habe ich mit KRÜGER FAMILY zusammengearbeitet, dieser Post ist deshalb als Werbung zu deklarieren. Meine Äußerungen sind nicht beeinflusst und entsprechen meiner eigenen Meinung 🙂

Comments (10)

  • Guten Morgen meine Liebe
    Ich liebe Crumble über alles♥️
    Hach, hätte ich doch mal beo diesem Wettbewerb mitgemacht. Da könnte man fast ein wenig neidisch werden 😉

    Frohe Weihnachte liebe Andrea und herzlichen Dank für Deine Karte. Ich habe mich sehr darüber gefreut.

    Liebe Grüße Elke

    Antworten
    • ja, das war echt eine schöne Veranstaltung <3
      Drück' Dich!
      Andrea

      Antworten
  • Ich liebe deine Rezepte! Mach weiter so 😀

    Lieben Gruß aus meiner Kenia Safari (http://www.accept-reisen.de/)

    Antworten
  • Liebe Andrea, vielen Dank für all die tollen Rezepte in 2017 und ein gutes Neues Jahr 2018! Mangels instagram account usw. grüsse ich Dich eben hier ganz herzlich! Christine (aus der Nähe )

    Antworten
    • Liebe Christine, das ist aber reizend!
      Wünsche ich Dir auch von Herzen.
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Ich habe eben in der hintersten Ecke des Gefrierschranks noch Beeren gefunden! Der muss mal abgetaut werden, leider ist es im Moment zu warm um das zu machen und der Gefrierschrank zu voll. Ich werde ihn also leeren müssen, eine prima Gelegenheit, um die Beeren zu verarbeiten! Ich liebe Crumble, und am Sonntag bekommen wir Besuch….passt!
    VG Martina

    Antworten
    • Dann viel Spaß und lasst es Euch schmecken!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich habe eben das Beeren-Crumble mit der Mascarpone-Creme gemacht. Ich weiß gar nicht, wie ich je ohne diese Creme leben konnte! Ich werde nie wieder schnödes Vanilleeis zu einem Crumble reichen, oder eine Vanillesauce!
    Da die Kinder mitgegessen haben, habe ich keinen Amaretto genommen, sondern mit einem Schuss Milch glatt gerührt und Chaitee-Pulver genommen.
    VG Martina

    Antworten
    • Das klingt ja perfekt!
      Freut mich sehr, dass es Dir so gefällt!
      Herzliche Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment