Drucken

Rezept für einfache und saftige Bratapfel-Cookies

5 from 1 reviews

Zutaten

Scale
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 2 Eier
  • 100 g Haferflocken
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g getrocknete Äpfel
  • 40 g Karamellbonbons (z.B. Muh Muhs)
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker
  • 50 g gehackte Mandeln
  • 2 Tropfen Bittermandelöl
  • Helle Kuvertüre zum Verzieren

 

Zubereitung

  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseite stellen. Äpfel in kleine Stücke und Karamell-Bonbons in kleine Quadrate schneiden.
  2. Zucker mit Butter schaumig schlagen, die beiden Eier nacheinander zufügen. Dann alle restlichen Zutaten zugeben und mit den Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Löffeln Walnuss-große Kugeln abstechen und auf dem Blech ein wenig platt drücken (Abstand lassen, die Cookies laufen etwas auseinander). Cookies für ca. 13 – 16 Minuten hell golden backen (nicht zu lange, sonst werden sie fest).
  4. Zunächst auf dem Blech, dann auf einem Gitterrost abkühlen lassen und nach Belieben noch mit heller Kuvertüre beträufeln.

Nährwerte