Drucken

Sommer-Beerenkuchen vom Blech

5 Stars 4 Stars 3 Stars 2 Stars 1 Star

5 from 1 review

Zutaten

Scale

Zutaten für ein Backblech

  • 250 g Heidelbeeren
  • 250 g Erdbeeren
  • 250 g Himbeeren
  • etwas Butter zum Einfetten des Blechs
  • 300 g Vollmilchjoghurt
  • 400 g Mehl
  • 100 g Speisestärke
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 5 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  • 2 TL abgeriebene Orangenschale
  • 300 ml Pflanzenöl (ich nehme Rapsöl)
  • 30 g Pistazienkerne
  • Puderzucker

Zubereitung

  1. Himbeeren und Heidelbeeren verlesen, Erdbeeren vom Stielansatz befreien und halbieren. Die Saftpfanne des Backofens einfetten oder aber mit Backpapier auskleiden. Den Backofen auf 190 °C (165 °C Umluft) vorheizen. Mehl, Speisestärke und Backpulver in einer Schüssel mischen. Joghurt in eine Schüssel geben, mit Eiern, Zucker, Orangenschale und Vanillezucker mit den Quirlen des Handrührers in einer großen Rührschüssel schaumig rühren. Mehlmischung unterrühren. Zuletzt das Öl gründlich einrühren. Den Teig auf das vorbereitete Backblech geben und gleichmäßig verstreichen. Die Heidelbeeren, Hälfte der Himbeeren und Erdbeerhälften gleichmäßig darauf verteilen. Pistazienkerne darüber streuen. Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten 15 Minuten vorbacken.
  2. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, die Himbeeren darauf verteilen und weitere 20 – 25 Minuten backen, bis der Kuchen goldgelb ist. Dann aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren mit dem Puderzucker bestäuben.