Restaurants

“Altelier Wilma” in Frankfurt

Vergangene Woche durfte ich beim Pressedinner für das “Atelier Wilma” von Michael Riemenschneider in Frankfurt-Sachsenhausen dabei sein. Ein kleines, aber feines Restaurant in der Schneckenhofstrasse, das Riemenschneider nun, nachdem er erfolgreich in seinem eigenen Restaurant “Canvas” in London gewerkelt hat, hier in seiner Heimat eröffnet.

 

Im Restaurant, das die sehr persönliche Handschrift des Inhabers trägt, das sowohl stylish und stilvoll eingerichtet ist, finden sich 18 Sitzplätze und vier Plätze an der Bar (im Sommer sind weitere 10 Plätze im Außenbereich verfügbar). Sogar das Geschirr hat der Koch selbst entworfen und und in einer Töpferei in Portugal nach seinen Vorstellungen fertigen lassen. 

 

Michael Riemenschneider_Küche

 

Mit dem “Atelier Wilma” setzt Riemenschneider seiner gleichnamigen Großmutter ein Denkmal, bei der er schon als Vierjähriger in der Küche helfen durfte und von der er gelernt hat, mit Lebensmitteln sorgfältig und keinesfalls verschwenderisch umzugehen. Daher vereint seine anspruchsvolle Küche Elemente, die schon zu Omas Zeiten zu finden waren, mit modernen Einflüssen.

 

Riemenschneider 1
Das Besondere im Wilma: jeder Gast stellt sich sein 1 – 12 Gänge-Menu ganz individuell aus 21 Gängen (diverse Vorspeisen, Zwischengerichte, Hauptgerichte und Desserts) selbst zusammen, wobei er aus den Komponenten Land&Erde, Meer&Küste und Moderne Klassiker wählen kann. Natürlich werden auf Wunsch zum Menu korrespondierende Weine angeboten und ein exklusiver Weinkeller ist in der Planung. 

 Riemenschneider 3

 

Besonders erwähnenswert erscheint mir Riemenschneiders Credo: ” Ein Menu soll bei uns erschwinglich sein. Mit dem Atelier Wilma habe ich ein Herzensprojekt umgesetzt, das möglichst vielen Gästen zugänglich sein soll” und weiter sagt er: “Meine Gäste sollen bei mir eine coole Zeit haben, geiles Essen genießen und sich wohlfühlen wie bei Mutti oder Oma zu Hause”. 

Ich kann nur sagen: nach diesem sehr entspannten und unterhaltsamen Abend, nach Champagner zur Begrüßung, guten Weinen und insgesamt 12! Gängen, war ich mindestens so satt und zufrieden, wie ich das bei Mutti auch immer bin 🙂

 

Riemenschneider 2

 

 

Schaut doch einfach mal vorbei im “Atelier Wilma”….

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

 

Fotos: Michael Riemenschneider, Titelbild: ZimtkeksundApfeltarte

 

 

Write a comment