Drucken

Klassischer Kaiserschmarrn – gelingsicheres und schnelles Rezept

Zutaten

Scale
  • Für eine große Pfanne (32 cm)

2 – 3 Portionen

  • 100 g Mehl
  • 125 ml Milch
  • 4 Eigelb
  • 15 g flüssige Butter
  • Mark einer Vanille-Schote (ersatzweise einen Btl. Bourbon-Vanillezucker)
  • 50 g Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • evtl.: Rosinen, zuvor eingeweicht in etwas Apfelsaft
  • 34 EL Butter

Zwetschgenröster

  • 500 g Zwetschgen (frisch oder TK)
  • 100 ml Traubensaft
  • 4 EL Honig
  • Saft und Schale einer Orange
  • Zimtstange, 2 Gewürznelken

Zubereitung

  1. Zunächst macht Ihr den Zwetschgenröster, damit er etwas durchziehen kann. Die Zwetschgen mit dem Saft, der Schale und dem Honig in einen Topf geben und weich kochen, dann Zimt und Nelken hinzufügen und mindestens 15 Minuten stehen lassen. Vor dem Servieren Zimt und Nelken entfernen und evtl. nach Geschmack noch etwas Honig zufügen.
  2. Für den Schmarrn die Eigelbe, Milch, flüssige Butter miteinander verrühren, Vanille, Zucker und Mehl zufügen und mit dem Schneebesen verschlagen. Für mindestens eine halbe Stunde stehen lassen, damit sich die Zutaten gut miteinander verbinden.
  3. Eiweiß mit dem Salz steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben. In eine gut gefettete Guß- oder beschichtete Pfanne geben und diese in den vorgeheizten Backofen bei 175 °C Ober-/Unterhitze schieben. Für 20 – 25 Minuten backen, bis der Teig zart golden ist. (Je nach Größe Eurer Pfanne müsst Ihr den Teig halbieren und zwei Mal backen).
  4. Pfanne aus dem Ofen nehmen, den Teig zerreißen oder -schneiden und in einer zweiten Pfanne Butter schmelzen. Die Schmarrnstücke darin schwenken und anschließend mit Puderzucker bestäubt servieren.
  5. Dazu den Zwetschgenröster oder Apfelkompott/-mus reichen.

Nährwerte