Aus dem Obstgarten Schokoladiges

Birnen-Schokoladenkuchen mit Knusperstreuseln

Erste Assoziation bei diesem Kuchen: Birne Helene! Kennt Ihr, oder? Also, meine Erinnerung an Birne Hélène sieht folgendermaßen aus: in der Regel nur sonntags gab es Nachtisch in meiner Kindheit und das war dann im Falle von Birne Hélène ein Schokoladenpudding aus der Tüte über matschigen Birnen aus der Dose…

 

Der Schokopudding war ja noch in Ordnung, aber diese matschigen Birnen… bäh… die habe ich gehasst (sollte meine Mutter das jemals lesen, wird sie mich köpfen!). Ihr versteht jetzt sicherlich, dass ich deswegen lange Zeit ein gespaltenes Verhältnis zu Birnen in Verbindung mit Schokolade hatte. Der wundervolle Birnen-Schokoladenkuchen mit Knusperstreuseln hat das nun grundlegend geändert! Der ist nämlich sowas von lecker! Eine perfekte Kombination, getoppt von knackigen Zimtstreuseln… Ihr werdet ihn sicher genauso lieben, wie ich, probiert ihn unbedingt aus!

 

Für eine Springform von 26 cm Durchmesser:

Für den Teig:
4 Eier
200 g Zucker
1 Salz
200 ml Rapsöl
300 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln
30 g Kakaopulver
1 Päckchen Backpulver
1 gestr. TL Kardamom gemahlen
100 g dunkle Schokolade, fein gehackt
200 g Schmand
1 kg weiche! Birnen

Streusel:
150 g Mehl
100 g gehackte Mandeln
1/2 TL Zimt
75 g brauner Zucker
125 g Butter

 

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren, Rapsöl unterrühren. Mehl, Mandeln, Kakao, Backpulver und Kardamom in einer weiteren Schüssel mischen, Schokolade fein hacken und unterheben. die trockenen Zutaten abwechselnd mit dem Schmand unter die Ei-Zucker-Masse ziehen. Boden der Springform mit Backpapier auslegen bzw. gut fetten. Teig einfüllen. Birnen schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und anschließen achteln. Dicht auf dem Kuchenteig verteilen.
Alle Zutaten für die Streusel mischen und mit den Händen zu Krümeln verarbeiten. Gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.
Kuchen auf der 2. Schiene in den Ofen schieben und für 50 – 60 Minuten backen (ich backe ihn eher kürzer, weil er sonst gerne etwas trocken wird, aber das ist Geschmackssache, unbedingt Stäbchenprobe machen!!!!), auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

 

 

Ich wünsch’ Euch was!

Andrea

Comments (10)

  • Mmmm …. der Kuchen sieht wirklich sehr lecker aus. Dankeschön für das Rezept!
    Liebe Grüße
    und einen guten Start in die neue Woche
    Tina

    Antworten
    • Immer gerne, liebe Tina!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    dein Kuchen ist ein Traum!!! Gant toll und bestimmt ganz lecker:-) Tolle Kombi!!!
    Viele liebe Grüße
    Sia

    Antworten
    • Vielen lieben Dank
      Herzliche Grüße
      Andrea

      Antworten
  • klingt grandios und sieht sooooo lecker aus!
    herzlichste grüße & wünsche an dich 😉
    amy

    Antworten
    • Herzlichen Dank, liebe Amy!
      Liebste Grüße an Dich
      Andrea

      Antworten
  • hmmm….der sieht traumhaft aus liebe andrea!!
    alles liebe
    nora & laura

    Antworten
    • Ich danke Euch Lieben!
      Beste Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Klingt sowas von lecker, zumal ich als Kind nie Birne Helene bekam, jedenfalls kann ich mich nicht erinnern :-))
    LG
    Tinka

    Antworten
    • Hast Du auch nix verpasst 🙂
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten

Write a comment