Tag / Gewürze

In der Weihnachtsbäckerei Sonntagssüß

Walnuss-Pflaumen-Gewürz-Guglhupf

Na, Ihr Lieben… Alles gut überstanden? Alle Plätzchen gefuttert, alle Braten gegessen, alle Knödel verdaut, alle Stollen vernichtet? Hattet Ihr ein schönes Fest, oder war es eher grummelig? Häufig ist es ja so, dass es an Weihnachten bei vielen Familien ganz ordentlich knallt. Schade eigentlich, ist doch das Fest der Liebe… Wahrscheinlich stehen Vielen ihre hohen Erwartungen auf ein besinnliches und fröhliches Fest im Wege und dann gibt es unweigerlich einen Familienkrach.

In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke Schokoladiges

Glühwein-Sirup und
Schokoladen-Punsch-Kuchen im Glas

Samstagabend: ich sitze vor meinem Laptop, schlürfe selbstgemachten Glühwein und überlege angestrengt, was ich Euch schreibe… nebenbei muss ich ein neues Handy für meinen Jüngsten in Gang bringen, der Freundin meines Sohnes beim Backen assistieren, mit meinem Ältesten skypen und meinen Lieblingsmann zufriedenstellen, indem ich mir ständig irgendetwas auf seinem PC anschaue… Besinnliche Adventszeit!

Cheesecake In der Weihnachtsbäckerei

Gewürzapfel-Cheesecake
mit Zimtsauce

Lieblingskuchen…. Lieblingskuchen??? Könntet Ihr mir spontan sagen, was Euer Lieblingskuchen ist? Also bei mir ist das echt schwierig, ich habe nämlich ziemlich viele Lieblingskuchen. Da wäre zum Beispiel mal die Apfeltarte… ist ja wohl klar, bei meinem Blognamen! Dann liebe ich auf jedem Fall auch Schokoladenkuchen und was natürlich bei mir als Cheesecake-Junkie überhaupt nicht fehlen darf, ist der New-York-Cheesecake! Oder der Chai-Cheesecake oder der Chocolate-Swirl-Cheesecake oder vielleicht die Mini-Oreo-Cheesecakes (ich höre jetzt auf, denn ich mir ist gerade aufgefallen, dass es dann 20 verschiedene Nennungen gäbe!). Also, Resumee: mein Lieblingskuchen ist definitiv Cheesecake!

Cheesecake Dessert

No-bake-Cheesecake
mit Gewürzbirnen

Herr von Ribbeck… Ihr wisst schon… es gibt was mit Birnen. Es ist wirklich wie verhext, aber immer wenn ich etwas mit Birnen koche oder backe, fällt mir dieses Gedicht ein, mag vielleicht daran liegen, dass ich es in meiner eigenen Schullaufbahn lernen musste und dann nochmals jeweils mit meinen Söhnen… Heißt demzufolge: VIER MAL! Kein Wunder, dass es mich verfolgt! Verfolgen ist eigentlich falsch, ich mag das Gedicht ja und stelle mir dann immer den ollen Ribbeck vor, wie er freudlich seinen tollen, reifen Birnen verteilt.