Tag / Gewürze

Hefegebäck In der Weihnachtsbäckerei

Spekulatius-Zupfbrot

Manchmal fallen mir ja echt verrückte Dinge ein… und da ich eher der spontane Typ bin, muss ich das auch dann meist sehr schnell umsetzen, sonst geistert mir das permanent im Kopf herum. Das gilt für Rezepte, wie für irgendwelche Umräumaktionen im Haus, Deko-Ideen für den Garten oder die neuesten Klamotten-Styles… ich stelle mir was vor und dann wird das gemacht! Tja, was soll ich sagen? Das Ergebnis ist mal gut und gelegentlich überzeugt es auch nicht. Die Tatsache aber, dass ich hier heute über meine Spinnereien schreibe, zeigt, dass es diesmal zu meiner Zufriedenheit ausgegangen ist 🙂

Dessert In der Weihnachtsbäckerei

Spekulatius-Tiramisu
mit Glühwein-Pflaumen

Alle Jahre wieder mache ich mir Gedanken, wie ich meine Lieblingsmenschen zu Weihnachten verwöhnen kann. Wir kochen uns zu Heilig Abend generell etwas Nettes, aber eine feste Tradition gibt es nicht… manchmal gibt es Pute, mal ein leckeres Fondue, mal ein schönes Dreigang-Menü… immer gerade so, wie ich Lust und Laune habe. In jedem Fall aber haben wir immer ein feines weihnachtliches Dessert zum Abschluss und ein Tradition habe ich dann doch tatsächlich: in den letzten Jahren habe ich Euch hier immer das Rezept für unser köstliches Weihnachtsdessert präsentiert. So natürlich auch in diesem Jahr!

In der Weihnachtsbäckerei Schokoladiges Sonntagssüß

Heute mal klassisch: Omas Rotweinkuchen

Ich mag es ja klassisch, habe ich Euch das schon mal verraten? So ganz einfache Dinge, wie hausgemachter Käsekuchen und Apfel-Streusel-Kuchen lassen mein Herz höher schlagen und mit einem saftiger Marmorkuchen kann mich jeder hinter dem Ofen hervorlocken! Bissele spießig und sehr langweilig, oder? Das liegt aber sicher daran, dass mich der Verzehr solcher Kuchen sofort zurück in meine Kindheit beamen…