Instagram

spekulatius-zupfbrot-5-von-7
Hefegebäck In der Weihnachtsbäckerei

Spekulatius-Zupfbrot

Manchmal fallen mir ja echt verrückte Dinge ein… und da ich eher der spontane Typ bin, muss ich das auch dann meist sehr schnell umsetzen, sonst geistert mir das permanent im Kopf herum. Das gilt für Rezepte, wie für irgendwelche Umräumaktionen im Haus, Deko-Ideen für den Garten oder die neuesten Klamotten-Styles… ich stelle mir was vor und dann wird das gemacht! Tja, was soll ich sagen? Das Ergebnis ist mal gut und gelegentlich überzeugt es auch nicht. Die Tatsache aber, dass ich hier heute über meine Spinnereien schreibe, zeigt, dass es diesmal zu meiner Zufriedenheit ausgegangen ist 🙂

mandelhoernchen-titel
All Time Classics In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Marzipan-Mandelhörnchen

Zu den Mandelhörnchen gibt es eine Geschichte aus meiner Kindheit: Ihr müsst wissen, ich bin diesen Teilen bereits seit frühesten Kindertagen total verfallen! Bei uns in der Bäckerei gab es die, allerdings etwas größer, ständig im Sortiment. Und, wenn immer ich eines frisches Mandelhörnchen ergattern konnte war ich happy, denn eigentlich waren für mich nur die älteren Teile übrig, die nicht mehr im Laden verkauft werden konnten (da hatte das Marzipan dann mehr oder weniger Kaugummi-Charakter).  

leonrdo-weihnacht-titel
In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Baumkuchenwürfel und Nussecken
und ein Geschenk für Euch!

Werbung mit Verlosung

Habe ich Euch eigentlich schon einmal erzählt, dass bei uns – fast – die gesamte Familie total Weihnachts-gaga ist? Weihnachts-Musik läuft hier spätestens nach Halloween in voller Dröhnung (dafür ist mein Ältester zuständig, bei dem kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass Michael Bublé im Hochsommer „White Christmas“ trällert) . Das ganze Haus ist selbstverständlich zum 1. Advent schön geschmückt: Lichterketten, wo immer es geht, Leuchtsterne in den Fenstern, Kerzen in allen Größen und Variationen und ein Adventskranz von 1 Meter Durchmesser mit großen Kugeln geschmückt und breiten Bändern an der Decke befestigt. Wichtig dabei: super schön, super easy und natürlich kein bisschen kitschig… Überhaupt, kitschig geht gar nicht! Ich mag es eher dezent und reduziert, mit viel Chichi kann man mich jagen! 

bratapfelkuchen-titel
In der Weihnachtsbäckerei Was Besonderes

Winterliche Bratapfeltorte
mit Schmandtopping

Und schon wieder eine neue Runde „Bake together – die Backüberraschung“. Wahnsinn, wie schnell die Zeit rast, in vier Wochen haben wir schon Heilig Abend! Daher haben Marc von Bake to the roots und ich uns auch auf ein ganz wundervolles winterliches bzw. Adventskaffee-gerechtes Thema geeinigt: Bratapfel! Lecker, oder? Wann, wenn nicht jetzt passen Bratäpfel auf den Speiseplan. 

johannisbeer-schnitten-titel
In der Weihnachtsbäckerei Was Besonderes

Johannisbeer-Schnitten mit Granola-Crunch

Werbung

In der Weihnachtsbäckerei…. oder…. I’m dreamin‘ of a white christmas…. tüdeldüüüü…. so, oder so ähnlich trällerte es bei mir im Juni aus den Boxen, und das bei 30 °C und Sonnenschein! Warum, wollt Ihr wissen? Ich musste mich ja irgendwie seelisch und moralisch in Weihnachtsstimmung bringen, um diese – heute hier gezeigten – ganz und gar wundervollen Cookies zu zaubern und weihnachtlich in Szene zu setzen. Ich hatte nämlich Anfang Juli als Deadline zur Abgabe meines Rezeptes bei der Agentur, weil ein großer Haufen Rezeptkarten für die Schwartauer-Werke gedruckt werden sollte, für die ich ein weihnachtliches Rezept mit köstlichstem Gelee kreieren durfte. 

1