Category / Sonntagssüß

Easy-Peasy-Rezept Sonntagssüß

Schneller und einfacher Sommer-Beerenkuchen

Ich weiß, Ihr liebt es schnell und unkompliziert… Gerade jetzt im Sommer hat doch wirklich keiner Lust, stundenlang in der Küche zu stehen und aufwändige Torten zu basteln, oder? Also mir sind jetzt schnelle und dabei vor allem fruchtige Kuchen das Liebste. Auch meine Familie liebt solche Naschereien sehr. Ich mache dann einfach ein ganzes Backblech, schneide es auf und stelle es abgedeckt in die Küche, jeder kann sich -wann immer er Lust und Appetit hat – ein Stückchen holen. Ihr glaubt gar nicht, wie schnell die Schnitten aufgefuttert sind und Nachschub muss her. 

Bread, Brunch and Breakfast Sonntagssüß

Fruchtiger Erdbeer-French-Toast-Auflauf
in der Clever Cooking Collection

Werbung

Wenn mich einer fragen würde, was meine Lieblingsmahlzeit ist, dann würde ich ganz klar und wie aus der Pistole geschossen antworten: das Frühstück. Allerdings mit einer Einschränkung: es ist dann meine Lieblingsmahlzeit, wenn ich ganz viel Zeit habe, wenn es viele verschiedene Sachen zum Naschen gibt und wenn ich nicht alles selbst machen muss 🙂  

Also beispielsweise so ein ausgiebiges Hotelfrühstück ist Bombe, wo es am frühen Morgen schon wundervoll durchgezogenes Bircher Müsli gibt, wo frisch geschnippeltes Obst und gut gekühlte Smoothies bereit stehen, wo fluffig gerührtes Rührei auf mich wartet und natürlich knusprige Brötchen und saftiges Vollkornbrot. Hhmmmmmm….. So mag ich es!

Was ich allerdings auch sehr mag, ist mein French-Toast-Auflauf, den kann ich nämlich am Abend zuvor vorbereiten, muss ihn morgens nur in den Ofen schieben und habe ein knappes Stündchen später ein großartiges Frühstück!

Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Zitroniger Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

Wenn ich überall im Netz die Schneebilder sehe und hier auf mein Thermometer schaue, kann ich kaum glauben, dass in zwei Tagen der 1. Mai ist…  Theoretisch ist so langsam Terassenwetter angesagt, praktisch renne ich noch im Wintermantel herum 🙁

Möglicherweise gelingt es mir ja, mit meinem leckeren frühlingshaften Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, die Sonne hervor zu locken. Der ist nämlich mein heutiger Beitrag zum „Bake Together – die Backüberraschung“ mit dem lieben Marc von Bake to the roots

Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Heute mal SLAPPNA
und Tarte Tatin

(Werbung) 

Eigentlich bin ich Perfektionistin durch und durch… Ich habe es gerne ordentlich, mag es symmetrisch, kann erst entspannen, wenn alles erledigt und aufgeräumt ist und stelle sehr hohe Ansprüche an mich selbst.

Es gibt aber es durchaus Tage, da kann ich auch mal anders. Die Tage, an denen ich Luft holen muss, den Kopf frei kriegen und mich entspannen. Dann mache ich es mir schön, bleib‘ auch mal bis nachmittags im Schlafanzug, nehm‘ alles nicht so eng, setzte mich – Mitten in unserem alltäglichen Familienchaos – mit meinem Latte auf unser Sofa und chille… 

All Time Classics Sonntagssüß

Naked-Cake im Schwarzwälder-Kirsch-Style

Werbung

Ihr Lieben! Ich habe Euch in den vergangenen Jahren bereits mehrfach verraten, dass ich Blumenläden und Parfumerien zu Valentinstag eher meide. Selbstverständlich freue ich mich wie Bolle, wenn ich von Menschen, die mir viel bedeuten und denen ich möglicherweise auch nicht ganz egal bin, einen kleinen lieben Gruß bekomme. Deswegen muss man aber garantiert nicht die – zu diesem Zeitpunkt- unglaublich überteuerten Blumen kaufen… Zu solchen Gelegenheiten erinnere ich mich immer ein klein wenig wehmütig an die Zeiten, da meine Söhne noch klein waren und Bilder gemalt haben mit einem „Ich hab‘ Dich lieb, Mama‘!

 

All Time Classics Sonntagssüß

Klassisches Bananenbrot

Hallo Ihr Lieben, wer von Euch liest meinen Blog schon länger… vielleicht schon ziemlich lange? So etwas mehr als vier Jahre lang? Könnt Ihr Euch erinnern, wie es hier auf Zimtkeks und Apfeltarte los ging? Ich habe mich jetzt – aufgrund einer ganz besonders schönen Idee von Marc von „Bake to the roots“ – mal zurück gebeamt, mir meine alten Beiträge angeschaut und festgestellt, dass ich mindestens drölfundfünfzig Posts am Liebsten sofort löschen würde! Aber wie heißt es so schön: stehe zu Deinen Anfängen und bewahre sie. Also sehe ich das Ganze eher positiv und freue mich über meine Entwicklung in Sachen Blog und Fotografie.