Low Carb Kaiserschmarrn
Süßes Hauptgericht

Low Carb Kaiserschmarrn mit Apfelkompott

Dieses Rezept ist glutenfrei und Low Carb

Nachdem ich feststellen durfte, wie begeistert Ihr von meinen Low Carb-Rezepten seid, habe ich einfach mal beschlossen, hier nun ganz entspannt den Low-Carb-Mittwoch einzuführen… Ich werde versuchen – weiß noch nicht, ob es mir konsequent gelingt – Euch immer mittwochs ein Low-Carb Rezept zu zeigen. Zumindest mal so lange, wie wir hier auf Kohlehydrate verzichten und ich Alternativen produziere. Ich hoffe sehr, Ihr habt Spaß daran, das mit mir gemeinsam auszutesten.

 

Heute gab es für meine Süßschnäbel hier einen Low Carb Kaiserschmarrn mit einem ganz leckeren Apfelkompott. Während ich das hier schreibe, sitzt mir mein Jüngster gegenüber und futtert die – wohlgemerkt kalten – Reste und hat gerade gesagt: „Lecker! Schmeckt echt klasse“… Ich sag‘ Euch was, das ist wie ein Ritterschlag… ein 6er im Lotto oder Weihnachten und Ostern an einem Tag! 

Also, Ihr dürft davon ausgehen, dass dieser Low Carb Kaiserschmarrn lecker und genießbar ist, probiert ihn doch einfach mal aus und berichtet mir dann, wie er Euch geschmeckt hat.

 

Apfelkompott zu Low Carb Kaiserschmarrn

 

Low Carb Kaiserschmarrn (2 – 3 Portionen)

2 Eier

1 Prise Salz

2 EL Xylith*(oder normaler Zucker)

Mark einer Vanilleschote

100 g Mandelmehl*

20 g Proteinpulver neutral

1 TL Backpulver

175 ml Milch

Butter oder Kokosöl für die Pfanne

Kompott:

3 Äpfel

1 Zimtstange

Schale und Saft einer halben Zitrone

2 EL Xylith

100 ml Apfelsaft

Lecker und einfach: Low Carb Kaiserschmarrn

 

Für das Kompott die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Von einer halben Bio-Zitrone die Schale dünn abschälen und den Saft auspressen. Mit allen anderen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Dann leise köcheln lassen, bis die Äpfel beginnen, zu zerfallen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Für den Schmarrn zunächst die Eier trennen. Das Eigelb mit Xylith und dem Mark der Vanilleschote für zwei Minuten ganz schaumig schlagen. Eiweiß mit Salz steif schlagen.

Unter die Eigelbmasse nun (nur noch mit einem Schneebesen) vorsichtig das Proteinpulver, Mandelmehl, Milch und Backpulver rühren. Zuletzt das geschlagene Eiweiß unterheben. 

In einer kleinen Pfanne Kokosöl oder etwas Butter schmelzen, einen Teil des Teiges in die Pfanne geben und goldbraun backen. Wenden und dann mit dem Pfannenwender in Stücke teilen. 

Tipp: Macht diesen Low Carb Kaiserschmarrn tatsächlich lieber in mehreren kleinen Portionen in einer kleineren Pfanne, dadurch lässt sich der Teig besser wenden und bleibt fluffiger! Ich hab’s für Euch getestet 🙂

 

Low Carb Kaiserschmarrn lecker und einfach

 

Low Carb Kaiserschmarrn
Serves 2
Bewertung
Drucken
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
10 min
Vorbereitungszeit
30 min
Kochzeit
10 min
Zutaten
  1. 2 Eier
  2. 1 Prise Salz
  3. 2 EL Xylith*(oder normaler Zucker)
  4. Mark einer Vanilleschote
  5. 100 g Mandelmehl*
  6. 20 g Proteinpulver neutral
  7. 1 TL Backpulver
  8. 175 ml Milch
  9. Butter oder Kokosöl für die Pfanne
Kompott
  1. 3 Äpfel
  2. 1 Zimtstange
  3. Schale und Saft einer halben Zitrone
  4. 2 EL Xylith
  5. 100 ml Apfelsaft
Zubereitung
  1. Für das Kompott die Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Von einer halben Bio-Zitrone die Schale dünn abschälen und den Saft auspressen. Mit allen anderen Zutaten in einen Topf geben und aufkochen. Dann leise köcheln lassen, bis die Äpfel beginnen, zu zerfallen. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  2. Für den Schmarrn zunächst die Eier trennen. Das Eigelb mit Xylith und dem Mark der Vanilleschote für zwei Minuten ganz schaumig schlagen. Eiweiß mit Salz steif schlagen.
  3. Unter die Eigelbmasse nun (nur noch mit einem Schneebesen) vorsichtig das Proteinpulver, Mandelmehl, Milch und Backpulver rühren. Zuletzt das geschlagene Eiweiß unterheben.
  4. In einer kleinen Pfanne Kokosöl oder etwas Butter schmelzen, einen Teil des Teiges in die Pfanne geben und goldbraun backen. Wenden und dann mit dem Pfannenwender in Stücke teilen.
  5. Tipp: Macht diesen Low Carb Kaiserschmarrn tatsächlich lieber in mehreren kleinen Portionen in einer kleineren Pfanne, dadurch lässt sich der Teig besser wenden und bleibt fluffiger! Ich hab's für Euch getestet 🙂
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

 

 

*Affiliate Link: Kostet Euch keinen Cent mehr, aber ich erhalte eine minimale Provision, wenn Ihr darüber einkauft.

Write a comment