Bratapfel-Cookies einfach und lecker
Easy-Peasy-Rezept In der Weihnachtsbäckerei

Saftige Bratapfel-Cookies

Wenn ich meinen Statistiken hier auf dem Blog glauben darf, dann seid Ihr ganz große Fans von Bratapfel-Rezepten, was ich ja durchaus nachvollziehen kann, ich finde ja Bratäpfel auch ganz besonders lecker und gerade jetzt zu der Jahreszeit passen sie natürlich ganz perfekt ins Programm! So ein klassischer Bratapfel mit einem Schuss Vanillesauce ist allein ja schon ein Traum und dann diese ganzen Rezepte mit Bratapfel… einfach wundervoll!

 

Sowohl meine Bratapfel-Torte, meine Bratapfel-Marmelade, als auch der Bratapfel-Tiramisu stehen bei Euch ganz hoch im Kurs und da dachte ich mir, ich tüftel Euch noch ein paar ganz feine und saftige Bratapfel-Cookies aus. Super schnell gemacht und wirklich lecker! Ich mag ja ganz besonders Cookies, die einfach mit einem Löffel aufs Backpapier gesetzt werden und im Handumdrehen fertig sind! Die kann man eben mal zwischendurch machen, ohne gleich einen Riesenaufriss in der Küche zu haben und hinterher renovieren zu müssen 🙂 Außerdem sind sie so schnell gemacht, dass man hurtig eine Ladung nach produzieren kann, denn hier bei der Meute waren die in Windeseile weg gefuttert!

 

saftige Bratapfel-Cookies - einfach und schnell gebacken

Für ca. 20 saftige Bratapfel-Cookies: 

50 g brauner Zucker

50 g Zucker

100 g Butter

2 Eier

100 g Haferflocken

100 g Mehl

1 TL Zimt

1 TL Backpulver

50 g getrocknete Äpfel

40 g Karamellbonbons (z.B. Muh Muhs)

1 Päckchen Vanille-Zucker

50 g gehackte Mandeln

2 Tropfen Bittermandelöl

 

 

 

leckere, saftige Bratapfel-Cookies - einfaches Rezept auf dem Blog

 

 

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseite stellen. Äpfel in kleine Stücke und Karamell-Bonbons in kleine Quadrate schneiden. 

Zucker mit Butter schaumig schlagen, die beiden Eier nacheinander zufügen. Dann alle restlichen Zutaten zugeben und mit den Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. 

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Löffeln Walnuss-große Kugeln abstechen und auf dem Blech ein wenig platt drücken (Abstand lassen, die Cookies laufen etwas auseinander). Cookies für ca. 13 – 16 Minuten hell golden abbacken (nicht zu lange, sonst werden sie fest).

Zunächst auf dem Blech, dann auf einem Gitterrost abkühlen lassen und nach Belieben noch mit heller Kuvertüre beträufeln. 

BILD

 

Rezept für einfache und saftige Bratapfel-Cookies
Serves 20
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
14 min
Prep Time
30 min
Cook Time
14 min
Ingredients
  1. 50 g brauner Zucker
  2. 50 g Zucker
  3. 100 g Butter
  4. 2 Eier
  5. 100 g Haferflocken
  6. 100 g Mehl
  7. 1 TL Zimt
  8. 1 TL Backpulver
  9. 50 g getrocknete Äpfel
  10. 40 g Karamellbonbons (z.B. Muh Muhs)
  11. 1 Päckchen Vanille-Zucker
  12. 50 g gehackte Mandeln
  13. 2 Tropfen Bittermandelöl
Instructions
  1. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, beiseite stellen. Äpfel in kleine Stücke und Karamell-Bonbons in kleine Quadrate schneiden.
  2. Zucker mit Butter schaumig schlagen, die beiden Eier nacheinander zufügen. Dann alle restlichen Zutaten zugeben und mit den Knethaken zu einem homogenen Teig verarbeiten. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.
  3. Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und mit zwei Löffeln Walnuss-große Kugeln abstechen und auf dem Blech ein wenig platt drücken (Abstand lassen, die Cookies laufen etwas auseinander). Cookies für ca. 13 - 16 Minuten hell golden abbacken (nicht zu lange, sonst werden sie fest).
  4. Zunächst auf dem Blech, dann auf einem Gitterrost abkühlen lassen und nach Belieben noch mit heller Kuvertüre beträufeln.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/
Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Meine Cookies hätten sicher keinen Schönheitswettbewerb gewonnen – was meine Bürokollegen nicht daran gehindert hat, die leckeren Stücke ratzfatz wegzuputzen! Dir und deinen Lieben wünsch ich wundervolle und genussreiche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    Antworten
    • Das freut mich sehr!
      Wünsche ich Dir und Deiner Familie ebenso!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten

Write a comment