Easy-Peasy-Rezept My American Bakery

Ofen-gebackene Blaubeer-Donuts

Heute mal ganz außer der Reihe ein Special-Bake-Together! Bake-Together – die Backüberraschung, Ihr wisst es, veranstalten Marc von Bake to the roots und ich immer am letzten Samstag des Monats. Diesen Monat habt Ihr zweimal das Vergnügen, eine Backüberraschung zu erleben und heute hier mit einer ganzen Menge an Unterstützung! Ich freue mich riesig, wir haben nämlich unsere lieben BBFF (Best Blueberry Friends Forever) eingeladen, mit uns eine Backüberraschung, natürlich zum Thema „Blaubeeren“ (was auch sonst?) zu veranstalten. Warum? Wieso? Weshalb?

 

 

Na, einfach so, weil es Spaß macht, weil wir Blaubeeren lieben und weil wir gerne etwas gemeinsam machen wollten, daher werdet Ihr beim heutigen „Blueberry-Bake-Together“ auch noch tolle Rezepte von Jule von Craftyneighboursclub, von Renate von Titatoni und von Markus aka Backbube entdecken können. Die liebe Claudia von Dinner um Acht ist zum Einen keine Backfee und außerdem hat sie natürlich mit der Präsentation ihren neuen wundervollen Buches „Miso“ ganz viel zu tun, so dass sie leider nicht mit von der Partie ist. 

 

Die Blaubeer-Back-Bande 

 

Blaubeer-Donuts

Ich bin ja schon ganz mächtig gespannt, was der Rest der Blaubeer-Bande so fabriziert hat. Bei mir gibt es heute das Blaubeer-Rezept Nr. 20 auf dem Blog: ganz einfache, aber sehr schmackhafte und schnelle gebackene Blaubeer-Donuts mit Blaubeer-Glasur… echt sehr zu empfehlen! 

Ach, und falls Ihr noch nicht wisst, was wir alle gemeinsam erlebt haben, dann könnt Ihr das super gerne hier nachlesen! 

So, hier meine leckeren Donuts für Euch und dann geht mal auf den anderen Blogs stöbern….

 

Zutaten für 12 Blaubeer-Donuts

120 ml Öl

120 ml Buttermilch

2 Eier

2 TL Vanille-Extrakt (oder 2 Tüten Bourbon-Vanille-Zucker)

150 g Zucker

350 g Mehl

1 Pck. Backpulver

1/2 TL Natron

2 TL Abrieb einer Bio-Zitrone

150 g Blaubeeren (TK oder nach Jahreszeit frisch)

 

4 EL Blaubeersaft (ersatzweise Zitronensaft)

ca. 150 g Puderzucker

 

 

Blaubeer-Donuts

Alle flüssigen Zutaten in eine Schüssel geben, Zucker und Vanille zufügen und dann mit einem Schneebesen verrühren. Mehl mit Natron und Backpulver zugeben und mit verrühren. Zuletzt vorsichtig die Blaubeeren unterheben. 

Backofen auf 190 °C (165 °C Umluft) Eine Donutform* ausfetten und die Mulden zu zwei Drittel mit Teig füllen. Blaubeer-Donuts im vorgeheizten Backofen für 18 – 22 Minuten goldbraun backen. In der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen und auf einem Gitter komplett auskühlen. Die Glasur zubereiten und die Donuts damit überziehen. Gebackene Donuts schmecken am Besten frisch.

 

Blaubeer-Donuts

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

 

*Affiliate-Link: Wenn Ihr darüber einkauft, erhalte ich eine minimale Provision, kostet Euch keinen Cent mehr!

 

Comments (7)

  • Liebste Andrea,
    deine Blaubeer-Donuts sind der Oberknaller! Unfassbar toll sehen sie aus – die Glasur ist ja der Hammer! Schiebst du mir einen für mein Sonntagsfrühstück rüber?

    Allerliebste Blaubeergrüße,
    Renaade

    Antworten
    • Aber sicher, meine Liebe!
      Noch lieber würde ich allerdings hier mit Dir an meinem Tisch bei einem guten Kaffee zu einem Klönschnack sitzen!
      Drück‘ Dich!
      Andrea

      Antworten
  • Meine liebe Andrea! Erst einmal, ganz herzlichen Dank für die Einladung zum Blueberry-Special! Ich freue mich so, über die tollen Rezeptideen.
    Deine Blaubeer-Donuts sehen ja mega lecker aus. Hach, ich sehe schon, ich komme heute nicht mehr aus der Küche. Aber hier ist eh“Land unter“ in Hamburg, da kann ich auch backen!
    Ich schicke eine dicke Umarmung zu dir, ganz liebe Grüße, Jule

    Antworten
    • Oh, gerne, ist schön in so großer Runde mit lieben Freunden!
      Und hier scheint gerade die Sonne, daher schicke ich Dir einfach ein paar Strahlen in den Norden!
      Herzlicher Drücker von Andrea

      Antworten
  • […] Und hier sind die Rezepte der anderen: Jule zeigt euch eine Friesentorte mit Blaubeeren, Andrea ofengebackene Blaubeerdonuts, Renate einen Frühstückskuchen mit Blaubeeren und Marc eine Blaubeeren Pudding Galette. […]

    Antworten
  • Ich flipp aus!
    Ich habe bei Jule und Renate von eurer tollen Aktion gelesen, habe auch schon bei Marc vorbei geschaut und bin jetzt hier gelandet ….
    Eure Rezepte sind der Hammer und deine Donuts sehen super lecker aus! Wo bekomme ich jetzt nur all die vielen Blaubeeren her!?
    Danke für´s Teilen!

    Liebe Grüße, Ines!

    Antworten
    • Na, meine Liebe, die gibt es doch ganz einfach tief gefroren beim Supermarkt… und die meisten direkt aus Kanada!
      Schön, dass Du hier gelandet bist, ich freue mich 🙂
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment