Walnuss-Pesto
Herzhaftes Küchengeschenke

Walnuss-Pesto mit Petersilie

Also, ich weiß ja nicht, wie das bei Euch so ist, aber hier im Hause Zimtkeks und Apfeltarte sind alle ganz verrückt nach Pesto… Egal, ob ich Pesto Genovese oder Pesto Rosso mache, die Herren lieben es! Meist natürlich ganz klassisch zu Pasta, wir mögen es aber auch gerne auf einem Flammkuchen, als Brotaufstrich oder im Nudelsalat. Daher bin ich natürlich auch richtig gut aufgehoben beim „Ultimativen Pestoding“! Meine heutige Variante – Walnuss-Pesto mit Petersilie – ist eigentlich unser „Winterpesto“, in den Herbst- und Wintermonaten passt das ganz perfekt. Vor allem aber ist es wunderbar wandelbar….

 

Ich habe es beispielsweise mit Petersilie und drei Stängeln Basilikum gemacht (weil ich Basilikum-Geschmack einfach liebe!), man kann es es aber ganz ausgezeichnet auch mit Grünkohl, Wirsing oder Spinat kombinieren. Probiert doch einfach mal ein wenig herum, es wird Euch sicher gefallen. Meine Variante mit Petersilie und Basilikum ist jedenfalls schon mal spitze und war hier schneller weg gefuttert, als ich bis drei zählen konnte! Übrigens: so ein Pesto eignet sich ganz hervorragend auch als Mitbringsel, wenn man mal eingeladen ist.

 

Petersilien-Walnuss-Pesto

Walnuss-Pesto mit Petersilie  (4 Portionen): 

150 g Walnüsse

100 ml Olivenöl

1 große Knoblauchzehe

1 Bund Petersilie

3 – 4 Stiele Basilikum

50 g Parmesankäse 

Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Pesto ganz einfach mit Walnüssen und Petersilie

Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett etwas anrösten (so werden sie aromatischer). Petersilie und Basilikum waschen. Öl in einen Blitzhacker oder Mixer geben, Walnüsse und Kräuter zufügen. Parmesan klein schneiden, ebenfalls zufügen. Knoblauchzehe schälen und in den Mixer geben. Alles miteinander pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen und bis zum Servieren kalt stellen.

Nudeln nach Anweisung kochen, mit dem Walnuss-Pesto mit Petersilie nach Belieben vermischen. Auf einem Teller mit ein paar grob gehackten Walnüssen und geriebenem Parmesan anrichten. 

Walnuss-Petersilien-Pesto

 

 

Sollte es Euch nach noch mehr leckeren Pesto-Varianten gelüsten, dann schaut doch bitte auch bei all‘ den anderen Pesto-Verrückten vorbei: 

 

Kleiner Kuriositätenladen – Papas arrugadas con Mojo verde 

NOM NOMS food – Käsekuchen mit weißer Schokolade und süßem Walnuss-Minz-Pesto

Pottgewächs – Kürbispesto 

Münchner Küche – Mediterraner Nudelsalat mit Pesto Rosso 

Cuisine Violette – Pesto aus frischen Tomaten 

Wunderbrunnen – Petersilienpesto mit Penne und gebratener Zucchini

Jankes*Soulfood – Herbstliche Knöpfle-Pfanne mit Pfifferling-Pesto 

SweetPie – Kürbiskernpesto an Kartoffel- & Kürbisspalten

moey’s kitchen – Tomaten-Orangen-Pesto – Pesto Rosso 

 

Walnuss-Petersilien-Pesto lecker und einfach

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • Das klingt superlecker und ist eine gute Idee für die vielen Walnüsse, die wir im Garten haben!
    Vielen Dank für das Rezept,
    liebe Grüße, Monika

    Antworten
    • Na, dann hoffe ich mal sehr, dass es Euch schmeckt!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Schönes Rezept, eine tolle alternative zu den Pinienkern-Pestos! Danke für das Rezept!
    lg
    Veronika

    Antworten
    • Danke Dir, sehr gerne!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment