Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Walnuss-Zwetschgenkuchen mit Zimt-Streuseln

Früher war es ja tatsächlich so, dass es in der Zwetschgenzeit – zumindest bei uns – lediglich einen Hefekuchen mit Zwetschgen und Streuseln gab… fertig! War das bei Euch genauso?

Wenn ich mir heute die Vielfalt an Rezepten anschaue, die ich allesamt mit Zwetschgen/Pflaumen zubereiten kann, dann ist das doch ein gewaltiger Fortschritt, zumal diese Früchtchen ja wirklich unglaublich lecker sind und tatsächlich zu ganz Vielem harmonieren… Was ich aber ganz besonders mag, ist die Kombination mit Walnüssen und daher habe ich in meinen Rührteig für den Walnuss-Zwetschgenkuchen mit Zimt-Streuseln einfach eine Ladung gemahlene Walnüsse gepackt. Was soll ich sagen: saulecker!

 

Ganz bestimmt wird Euch diese Kuchen-Variante auch gefallen, zumal der echt einfach und schnell zubereitet ist und mit den leckeren Zimtstreuseln Herbstgenuss pur darstellt. Falls Ihr ein Problem mit Walnüssen haben solltet, könnt Ihr diesen Kuchen natürlich auch mit gemahlenen Mandeln zubereiten. Das tut ihm garantiert keinen Abbruch! Apropos Mandeln: eine ganz wundervolle Variante ist auch meine Pflaumen-Frangipane-Tarte... solltet Ihr mal probieren! 

 

Walnuss-Pflaumenkuchen mit Zimtstreuseln

 

Walnuss-Zwetschgenkuchen mit Streuseln

Rührteig:
200 g weiche Butter
200 g brauner Zucker

1 Prise Salz
1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
4 Eier
1 TL Zimt
200 g gemahlene Walnüsse (gerne auch gemahlene Mandeln)
200 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
100 ml Milch
500 g Pflaumen/Zwetschgen

Streusel:
100 g Butter, kalt
75 g brauner Zucker
150 g Mehl
1/2 TL Zimt

 

 

 

 

Ein Backform von ca. 35 x 25 cm einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° C (160 °C Umluft) vorheizen. Die Zwetschgen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen. 

Für den Rührteig die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen. Die Eier nacheinander zufügen und dazwischen jeweils 1/2 Minute rühren, dann die gemahlenen Walnüsse und den Zimt dazugeben und alles vermengen. 

In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch zur Butter-Ei-Masse geben. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und verteilen. Die Zwetschgen dicht nebeneinander auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.

Für die Streusel das Mehl mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben und vermischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Über den Zwetschgen verteilen. Im vorgeheizten Backofen 30 – 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Aus der Form lösen.  Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

 

Leckerer und einfacher Walnuss-Zwetschgenkuchen mit Streuseln

 

Walnuss-Zwetschgenkuchen mit Zimt-Streuseln
Serves 12
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
Prep Time
30 min
Cook Time
40 min
Ingredients
  1. Zutaten für den Rührteig
  2. 200 g weiche Butter
  3. 200 g brauner Zucker
  4. 1 Prise Salz
  5. 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker
  6. 4 Eier
  7. 1 TL Zimt
  8. 200 g gemahlene Walnüsse (gerne auch gemahlene Mandeln)
  9. 200 g Mehl
  10. 1 Päckchen Backpulver
  11. 100 ml Milch
  12. 500 g Pflaumen/Zwetschgen
  13. Zutaten für die Streusel
  14. 100 g Butter, kalt
  15. 75 g brauner Zucker
  16. 150 g Mehl
  17. 1/2 TL Zimt
Instructions
  1. Ein Backform von ca. 35 x 25 cm einfetten oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 180° C (160 °C Umluft) vorheizen. Die Zwetschgen waschen, trocken tupfen, halbieren und entsteinen.
  2. Für den Rührteig die Butter, den Zucker und den Vanillezucker in einer Schüssel mit dem Handmixer schaumig schlagen. Die Eier nacheinander zufügen und dazwischen jeweils 1/2 Minute rühren, dann die gemahlenen Walnüsse und den Zimt dazugeben und alles vermengen.
  3. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch zur Butter-Ei-Masse geben. Den Teig in die vorbereitete Kuchenform geben und verteilen. Die Zwetschgen dicht nebeneinander auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.
  4. Für die Streusel das Mehl mit dem Salz und dem Zucker in eine Schüssel geben und vermischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazugeben. Mit den Händen zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Über den Zwetschgen verteilen. Im vorgeheizten Backofen 30 - 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Aus der Form lösen. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

Lust auf noch mehr Zwetschgen? Dann schaut doch mal bei der lieben Mara und ihrem wundervollen Zwetschen-Mandel-Blechkuchen vorbei!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • Liebe Andrea!
    Was für ein herrliches Zwetschgenrezept – so toll saftig und dann auch noch mit Walnüssen! Ich muss grad feststellen, dass es diesen Herbst noch viiiiiel zu wenig Zwetschgenkuchen gab! Da steh ich total auf den Klassiker: Mürbeteig, Zwetschgen, Streusel und Sahne dazu, fertig. So einfach und so simpel, aber viel zu selten gemacht. Muss sich dringend ändern, gern auch mit deiner Version 🙂
    Lg, Miriam

    Antworten
    • Ja, das war tatsächlich auch mein erster in diesem Jahr… mach‘ ich in jeden Fall nochmals 🙂
      Liebe Grüße an Dich, Andrea

      Antworten
  • Toll das Rezept, Kommt gerade richtig, da ich diese Woche einen Zwetschgenkuchen mit Hefeteig gemacht habe und der staubtrocken war. Mach ihn nur noch mit Rührteig. Danke für die vielen schönen Rezepte. LG Barbara aus Frankreich

    Antworten
    • Aber sowas von gerne!
      Ganz liebe Grüße an Dich zurück!
      Andrea

      Antworten

Write a comment