Cheesecake Easy-Peasy-Rezept

Cheesecake im Glas mit Blaubeeren

Blaubeeren gehören ja zu meinen absoluten Lieblingen…. die gibt es hier eigentlich ständig: im Sommer frisch, im Winter habe ich immer mindestens zwei Packungen davon im Tiefkühler! Blaubeeren gibt es in Cookies, in Pancakes, im Hefekuchen, im Käsekuchen, im French Toast-Auflauf, im….. usw. 

Daher mussten natürlich auch die Blaubeeren endlich einmal Thema von unserem „Bake-Together – die Backüberraschung“ werden! Und wie könnte das besser passen, als an dem Tag, an dem Marc von Bake to the roots und ich gemeinsam in den Flieger steigen, um in Kanada Blaubeeren zu pflücken 🙂

 

Jap, ein Träumchen, oder? Ich kann es kaum glauben und freue mich wie Bolle! Während Ihr das hier lest, bin ich mit meinem Köfferchen in Richtung Flughafen unterwegs und darf mit fünf weiteren wundervollen Kollegen und Kolleginnen nach Nova Scotia fliegen! Dort gibt es dann Blaubeeren satt und solltet Ihr Lust auf ein große Ladung „Blaubeer-Content“ haben, dann folgt mir auf Instagram, da gibt es in den Stories sicherlich ein paar schöne Aufnahmen zu sehen! Und: dort werden Marc und ich endlich auch einmal gemeinsam backen, denn hier passiert das ja einmal im Monat aus weiter Ferne… Wisst Ihr noch, wie das alles vor mehr als einem Jahr begann: Marc und ich hatten festgestellt, dass wir immer wieder zufällig sehr ähnliche Rezepte zur gleichen Zeit auf den Blogs hatten. Aus diesen Zufällen heraus entsand die Idee zum „Bake Together“. Seit mehr als einem Jahr backen wir jetzt einmal im Monat gemeinsam (jeder in seiner Küche) zu einem vorgegebenen Thema. Und das sind eben diesmal die Blaubeeren.

Jetzt aber erst einmal zu meiner neuesten „Blaubeer-Kreation“ für unser „Bake-Together“: es gibt einen super leckeren no-bake Cheesecake im Glas mit Blaubeeren. Probiert doch mal, ist easy peasy gemacht und in meinen Augen das perfekte Sommer-Dessert oder auch für Zwischendurch geeignet.

Ach, und vergesst bitte nicht, bei Marc vorbei zu hüpfen und zu schauen, was er Feines mit Blaubeeren gebacken hat!26

 

Blueberry Cheesecake in a Jar

 

Für vier große oder sechs kleine Gläser: 

pro Glas 3 Vollkorn-Cookies

500 g Blaubeeren

Saft einer Zitrone

3 – 4 EL Zucker

1 EL Speisestärke

 

300 g Frischkäse

200 ml Sahne

1 EL Zucker

Abrieb einer halben Zitrone

1 Päckchen Vanille-Zucker

 

 

 

 

Cheesecake in a Jar with Blueberries

 

Jeweils zwei Cookies in das Glas als „Boden“ bröseln. Beiseite stellen. 

Blaubeeren verlesen und waschen. 300 g in einen kleinen Topf geben, Zitronensaft und Zucker zufügen und bei kleiner Flamme erhitzen. Blaubeeren weich kochen und evtl. mit einer Gabel zerdrücken. Speisestärke mit ganz wenig Wasser glatt rühren und zu den Blaubeeren geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und restliche Blaubeeren zufügen (evtl. eine Handvoll beiseite legen, zur spätern Deko).

Sahne steif schlagen, Frischkäse, Zitrone und Zucker zufügen und cremig rühren. 

Auf die Cookies in den Gläsern nun ein wenig von der abgekühlten Blaubeermasse, dann Frischkäsecreme geben. Den dritten Cookie darüber bröseln und in der Reihenfolge weitermachen. Für mindestens 1 Stunde kühlen.

Vor dem Servieren noch ein wenig von der Blaubeermasse oben drauf geben und mit ein paar Blaubeeren dekorieren.

Tipp: probiert sowohl die Blaubeermasse als auch die Frischkäsecreme zuvor und gebt evtl. noch etwas Zucker hinzu, falls Ihr es süßer mögt.

Zutatenliste auf englisch

 

Cheesecake in a Jar

 

Blaubeer-Cheesecake im Glas
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Prep Time
20 min
Für vier große oder sechs kleine Gläser
  1. pro Glas 3 Vollkorn-Cookies
  2. 500 g Blaubeeren
  3. Saft einer Zitrone
  4. 3 - 4 EL Zucker
  5. 1 EL Speisestärke
  6. 300 g Frischkäse
  7. 100 ml Sahne
  8. 1 EL Zucker
  9. Abrieb einer halben Zitrone
  10. 1 Päckchen Vanille-Zucker
Instructions
  1. Jeweils zwei Cookies in das Glas als "Boden" bröseln. Beiseite stellen.
  2. Blaubeeren verlesen und waschen. 300 g in einen kleinen Topf geben, Zitronensaft und Zucker zufügen und bei kleiner Flamme erhitzen. Blaubeeren weich kochen und evtl. mit einer Gabel zerdrücken. Speisestärke mit ganz wenig Wasser glatt rühren und zu den Blaubeeren geben, kurz aufkochen, vom Herd nehmen und restliche Blaubeeren zufügen (evtl. eine Handvoll beiseite legen, zur spätern Deko).
  3. Sahne steif schlagen, Frischkäse, Zitrone und Zucker zufügen und cremig rühren.
  4. Auf die Cookies in den Gläsern nun ein wenig von der abgekühlten Blaubeermasse, dann Frischkäsecreme geben. Den dritten Cookie darüber bröseln und in der Reihenfolge weitermachen. Für mindestens 1 Stunde kühlen.
  5. Vor dem Servieren noch ein wenig von der Blaubeermasse oben drauf geben und mit ein paar Blaubeeren dekorieren.
  6. Tipp: probiert sowohl die Blaubeermasse als auch die Frischkäsecreme zuvor und gebt evtl. noch etwas Zucker hinzu, falls Ihr es süßer mögt.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Meine liebe Andrea, ich habe mir gerade überlegt, dass dieses Rezept ganz hervorragend zu meiner großen Blaubeersehnsucht passt. Das ist ja wirklich ganz kinderleicht zuzubereiten und liest sich köstlich. Danke, für diese schöne Dessert-Idee. Ich berichte, wie es hier angekommen ist. Liebe Grüße zu dir, Jule

    Antworten
    • ja, dieses Blaubeersucht haben wir wohl jetzt alle für den Rest unseres Lebens
      Liebste Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment