Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Schnelle Kirsch-Tarte mit Mandeln

Hallo Ihr Lieben! Habt Ihr auch Ferien? Ich bin tatsächlich ja ein riesiger Fan von Schulferien… kein Taxi Mama, kein frühes Aufstehen am Morgen und Peitsche schwingen, bis das Pubertier sich endlich aus dem Bett quält… Ach, das Leben kann so einfach und so schön sein! Ich kenne ja etliche Eltern, die die Ferien schrecklich finden und froh sind, wenn Ihr Kids wieder die Schule besuchen, bei mir ist und war das nie so. Ich habe meine Bengels gerne zu Hause und genieße diese gemeinsame Zeit, wir wollen Zimmer streichen und ein wenig „erwachsener“ gestalten, ganz viel chillen und Spaß haben. 

Zwischendurch back‘ ich dann auch eine Runde, damit Ihr Lieben Euch nicht vernachlässigt fühlt, außerdem müssen wir ja schließlich auch etwas essen, was spricht da also gegen guten Kuchen? Und da ich bei meiner morgendlichen Hunderunde eine große Ladung an frischen Kirschen im Feld gepflückt habe, gibt es eine super leckere und easy peasy Kirsch-Tarte mit Mandeln. Die kann man mal eben so nebenbei machen und am See dann in Ruhe verspeisen 🙂

Noch mehr leckere Rezepte mit Kirschen findet Ihr im Übrigen hier. 

 

Kirsch-Tarte mit Streuseln

 

Für eine Tarteform:

150 g Butter

125 g Mehl

100 g fein gemahlene Mandeln

100 g Feinszucker

1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

1 Prise Salz

Abrieb einer halben Bio-Zitrone

 

Füllung: 

400 g Kirschen (wer es nicht so süß mag, nimmt Sauerkirschen)

1 EL Zitronensaft

2 EL Speisestärke

150 g Fruchtaufstrich Kirsche

1 Handvoll Mandelplättchen

 

 

 

Kirsch-Tarte

 

Streuselteig zubereiten: Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrühres zu Streuseln kneten. Zwei Drittel der Streusel in die Tarteform geben und zu einem Boden festdrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. 

Inzwischen die Kirschen entkernen mit dem Zitronensaft und Speisestärke gut vermischen. 

Backofen auf 175 ° C (150 °C Umluft) vorheizen.

Form aus dem Kühlschrank nehmen, den Fruchtaufstrich gleichmäßig im Boden verstreichen, die Kirschmasse darauf geben, anschließend die verbliebenen Streusel auf den Kirschen verteilen. Zuletzt Mandelplättchen darauf geben. Die Tarte für 45 – 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. 

 

Kirsch-Tarte mit Streuseln

 

Kirschtarte mit Mandeln
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Prep Time
30 min
Für eine Tarteform
  1. 150 g Butter
  2. 125 g Mehl
  3. 100 g fein gemahlene Mandeln
  4. 100 g Feinszucker
  5. 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker
  6. 1 Prise Salz
  7. Abrieb einer halben Bio-Zitrone
Füllung
  1. 400 g Kirschen (wer es nicht so süß mag, nimmt Sauerkirschen)
  2. 1 EL Zitronensaft
  3. 2 EL Speisestärke
  4. 150 g Fruchtaufstrich Kirsche
  5. 1 Handvoll Mandelplättchen
Instructions
  1. Streuselteig zubereiten: Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrühres zu Streuseln kneten. Zwei Drittel der Streusel in die Tarteform geben und zu einem Boden festdrücken. Für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. Inzwischen die Kirschen entkernen mit dem Zitronensaft und Speisestärke gut vermischen.
  3. Backofen auf 175 ° C (150 °C Umluft) vorheizen.
  4. Form aus dem Kühlschrank nehmen, den Fruchtaufstrich gleichmäßig im Boden verstreichen, die Kirschmasse darauf geben, anschließend die verbliebenen Streusel auf den Kirschen verteilen. Zuletzt Mandelplättchen darauf geben. Die Tarte für 45 - 50 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/
Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (8)

  • Was für ein wundervoller Kuchen.
    Da möchte man sofort die Familie einladen und alle im Garten um die sommerliche Kaffeetafel versammeln!
    Liebe Grüße
    Stephanie von http://www.plantifulskies.com

    Antworten
    • Ja, solche Vorstellungen habe ich auch immer, wenn ich backe und dann fallen hier meine vier Männer ein und schwupps, ist die Tarte wech 🙂
      Liebste Grüße an Dich
      Andrea

      Antworten
  • Sieht grandios aus – aber ich stelle mir auch gerade vor, da säbeln vier Männer was von ab… Da bleibt doch nix für dich übrig!

    Antworten
    • Das ist ja in der Regel gut so… Was glaubst du, was ich durch meine dusselige Bloggerei schon zugenommen habe :p
      Liebste Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Ich kann deine Männer verstehen, kein Wunder bei so einem leckeren Kuchen.
    Deine Tarte sieht großartig aus, muss ich dringend mal ausprobieren..denke ich werde Brombeeren verwenden,
    die Zeit ist fast da und die Büsche sind voll.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    Antworten
    • Oh ja, Dagmar, mit Brombeeren ist das sicher auch ganz großartig!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Hallo, Andrea, dann wünsche ich mal schöne Ferien! Ich konnte diese Eltern auch nie verstehen, die sich den Schulanfang wieder herbeiwünschen…allerdings wurde letzte Woche hier schon soooo gechillt, dass ich leicht entnervt war. Jetzt geht’s schon besser. 🙂 Dieses tolle Rezept backe ich sehr bald nach. Ich hatte grade vor ein paar Tagen nach Kirsch-Sommerkuchen gesucht- super! Hoffentlich wird’s bald wieder warm! Liebe Grüße von Christine

    Antworten
    • Ja, Power-Chillen ist hier zwischendurch auch immer wieder angesagt 🙂
      Da müssen wir wohl durch!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment