All Time Classics Sonntagssüß

Brüsseler Waffeln mit Beeren-Coulis

Schon wieder ein Monat rum…. Himmel, das ging jetzt aber irgendwie schnell und schon wieder gibt es hier auf dem Blog „Bake Together – die Backüberraschung“ gemeinsam mit Marc von Bake to the roots! Liegt es an meinem unglaublich hohen Alter oder warum verfliegt die Zeit so? Also, bevor ich jetzt hier ins Grübeln gerate und mir Gedanken darüber mache, wie steinalt ich bin, zeige ich Euch doch lieber ganz schnell, was ich zum Thema „Beeren“ gezaubert habe. Ich könnte mich ja in den Sommermonaten von Beeren allein ernähren,  aber diesen Brüsseler Waffeln mit Beeren-Coulis kann ich auch nicht widerstehen!

 

Ihr wisst es ja alle, ich stehe auf die flotten und einfachen Dinge (mal abgesehen vielleicht von Hefeteig, der etwas Gehzeit benötigt) und daher finde ich dieses Rezept auch wieder perfekt. Coulis ist super schnell gemacht und passt natürlich nicht nur zu meinen Waffeln, sondern zu ganz vielen anderen Dingen, wie einem Vanille-Eis, Pancakes oder einer feinen Panna Cotta. 

Übrigens, falls Euch der Ursprung der „Bake-Together-Geschichte“ interessiert, den könnt Ihr hier genau nachlesen… und wenn Ihr bei mir fertig geschaut habt, dann hüpft mal ‚rüber zum lieben Marc!

Beeren-Coulis zu Brüsseler Waffeln

 

1 Vanilleschote

60 g Butter

400 ml Milch

1/2 Würfel Hefe

50 g Zucker

2 Eier

250 g Mehl

1 Prise Salz

50 g Hagelzucker

Öl für das Waffeleisen

 

 

300 g gemischte Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Brombeeren)

 Saft einer Zitrone

60 g Zucker (oder auch mehr, wenn es Euch zu sauer sein sollte)

wahlweise 1 EL Cassis-Likör

 

Beeren-Coulis

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf schmelzen. Milch, Vanilleschote und Mark zugeben und lauwarm erhitzen. Vom Herd nehmen. Hefe mit Zucker in der Milch auflösen.

Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Vanilleschote aus der Milchmischung entfernen. Milch und Eierin die Mulde geben, zu einem glatten Teig verrühren. Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen

Hagelzucker unter den Teig heben. In einem geölten Waffeleisen ca. 8 Waffeln je 5-6 Minuten backen. Waffeln auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit Beeren Coulis und evtl. noch einem Klecks Sahne servieren.

Zucker mit dem Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen und so auflösen. Beeren zufügen und auf kleiner Flamme weich dünsten. 

Mit einem Pürierstab fein pürieren, evtl. Likör zufügen. Durch ein Sieb streichen und bis zum Servieren kalt stellen.

 

Tipp: Der Beeren-Coulis kann zu jeder Jahreszeit ganz unkompliziert auch mit TK-Beeren zubereitet werden.

 

Belgische Waffeln

 

Brüsseler Waffeln mit Beeren Coulis
Write a review
Print
Ingredients
  1. 1 Vanilleschote
  2. 60 g Butter
  3. 400 ml Milch
  4. 1/2 Würfel Hefe
  5. 50 g Zucker
  6. 2 Eier
  7. 250 g Mehl
  8. 1 Prise Salz
  9. 50 g Hagelzucker
  10. Öl für das Waffeleisen
  11. Zutaten Coulis
  12. 300 g gemischte Beeren (Himbeeren, Johannisbeeren, Blaubeeren, Erdbeeren, Brombeeren)
  13. Saft einer Zitrone
  14. 60 g Zucker (oder auch mehr, wenn es Euch zu sauer sein sollte)
  15. wahlweise 1 EL Cassis-Likör
Instructions
  1. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Butter in einem Topf schmelzen. Milch, Vanilleschote und Mark zugeben und lauwarm erhitzen. Vom Herd nehmen. Hefe mit Zucker in der Milch auflösen.
  2. Mehl in eine Schüssel geben, eine Mulde in die Mitte drücken. Vanilleschote aus der Milchmischung entfernen. Milch und Eierin die Mulde geben, zu einem glatten Teig verrühren. Teig abgedeckt 45 Minuten gehen lassen
  3. Hagelzucker unter den Teig heben. In einem geölten Waffeleisen ca. 8 Waffeln je 5-6 Minuten backen. Waffeln auf einem Gitter abkühlen lassen. Mit Beeren Coulis und evtl. noch einem Klecks Sahne servieren.
Coulis
  1. Zucker mit dem Zitronensaft in einem kleinen Topf aufkochen und so auflösen. Beeren zufügen und auf kleiner Flamme weich dünsten.
  2. Mit einem Pürierstab fein pürieren, evtl. Likör zufügen. Durch ein Sieb streichen und bis zum Servieren kalt stellen.
  3. Tipp: Der Beeren-Coulis kann zu jeder Jahreszeit ganz unkompliziert auch mit TK-Beeren zubereitet werden.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Hallo, Danke für das tolle Rezept. Werde es schnelle ausprobieren. meine Waffeln werden immer „lätschert“ und nicht knusprig. Vielleicht ändert das sich mit diesem Teig, denn ich machte immer einen so Art Pfannkuchenteig ein Rezept meiner Urgrossmutter. Oder mein Waffeleisen ist nicht gut. Schönes Wochenende

    Antworten

Write a comment