Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Zitroniger Erdbeer-Rhabarber-Kuchen mit Streuseln

Wenn ich überall im Netz die Schneebilder sehe und hier auf mein Thermometer schaue, kann ich kaum glauben, dass in zwei Tagen der 1. Mai ist…  Theoretisch ist so langsam Terassenwetter angesagt, praktisch renne ich noch im Wintermantel herum 🙁

Möglicherweise gelingt es mir ja, mit meinem leckeren frühlingshaften Erdbeer-Rhabarber-Kuchen, die Sonne hervor zu locken. Der ist nämlich mein heutiger Beitrag zum „Bake Together – die Backüberraschung“ mit dem lieben Marc von Bake to the roots

Ihr wisst es inzwischen (Mensch, Marc, wir haben heute tatsächlich unser 1-Jähriges!!!), Marc und ich posten immer am letzten Samstag im Monat zu einem zuvor bestimmten Thema ein Rezept, wobei wir jeweils nicht voneinander wissen, was der Andere gebacken hat, deswegen auch „die Backüberraschung“. Falls Ihr Lust habt, den Ursprung der ganzen Aktion nachzulesen, dann könnt Ihr das hier tun.

Heutiges Thema, wie Ihr sicher unschwer erraten könnt, ist die Kombination Erdbeer-Rhabarber. Dazu fällt mir irre viel ein, weil ich einfach Erdbeeren mit Rhabarber unglaublich gerne mag. Für diese Aktion habe ich mich für einen wirklich easy-peasy Streuselkuchen entschieden, weil der nämlich unglaublich lecker und vor allem auch so saftig ist und: Ihr könnt ihn ganz super schnell und einfach nach backen!

 

Erdbeer Rhabarber Streusel einfach lecker

 

 

100 g Zucker

125 g sehr weiche Butter

2 Eier

75 ml Buttermilch

200 g Mehl

2 TL Backpulver

1 TL Vanille-Extrakt

Schale einer Zitrone

Saft einer halben Zitrone

2 Stangen Rhabarber

300 g Erdbeeren

Für die Streusel:

75 g Butter

50 g feine Haferflocken

100 g Mehl

50 g brauner Zucker

1 Tl Vanille-Extrakt

 

 

 

Backofen auf 175 ° (150 °C Umluft) vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. 

Alle Zutaten für die Streusel in eine kleine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten, beiseite stellen. 

Zucker und Butter sehr cremig aufschlagen, die Eier nacheinander mit unterschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, abwechselnd mit der Buttermilch zur Buttermischung geben. Vanille sowie Zitronenschale und -abrieb zufügen. Teig in die vorbereitete Backform geben. Erdbeeren putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rhabarber schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Beides gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann mit den Streuseln bestreuen. 

Im vorgeheizten Backofen für 35 – 40 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. 

 

 

 

Erdbeer-Rhabarber-Streuselkuchen
Serves 10
Write a review
Print
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Prep Time
20 min
Cook Time
35 min
Ingredients
  1. für eine Form von 20 x 30 cm (wahlweise eine Springform 24 cm)
Teig
  1. 100g Zucker
  2. 125 g sehr weiche Butter
  3. 2 Eier
  4. 75 ml Buttermilch
  5. 200 g Mehl
  6. 2 Tl Backpulver
  7. 1 El Vanilleextrakt
  8. Schale einer Zitrone
  9. Saft einer halben Zitrone
  10. 2 Stangen Rhabarber
  11. 300 g Erdbeeren
für die Streusel
  1. 75 g Butter
  2. 50 g feine Haferflocken
  3. 100 g Mehl
  4. 50 g brauner Zucker
  5. 1 EL Vanilleextrakt
Instructions
  1. Backofen auf 175 ° (150 °C Umluft) vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen.
  2. Alle Zutaten für die Streusel in eine kleine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührers zu Streuseln verarbeiten, beiseite stellen.
  3. Zucker und Butter sehr cremig aufschlagen, die Eier nacheinander mit unterschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, abwechselnd mit der Buttermilch zur Buttermischung geben. Vanille sowie Zitronenschale und -abrieb zufügen. Teig in die vorbereitete Backform geben. Erdbeeren putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Rhabarber schälen und in 1 cm große Stücke schneiden. Beides gleichmäßig auf dem Teig verteilen, dann mit den Streuseln bestreuen.
  4. Im vorgeheizten Backofen für 35 - 40 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig herauslösen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

So, jetzt hüpft mal schnell bei Marc vorbei und schaut, was er gezaubert hat!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (10)

  • Oh, sieht der Kuchen toll aus! Ich liebe alles mit Streuseln – die sind einfach immer mit das Beste an dem ganzen Kuchen 😉 Auch der Rhabarber passt hier wirklich gut. Das Rezept werde ich gleich mal an meine Mama weiterleiten, die ist im Moment nämlich im totalen Rhabarberbackfieber!

    Habe noch ein schönes Wochenende, Andrea!

    Liebste Grüße
    Marisa von http://www.marisastable.com

    Antworten
    • Ja, Streusel sind immer das I-Tüpfelchen…
      Liebe Grüße an Dich, Andrea

      Antworten
  • Mmmmh, gestern gebacken und heute ins Büro mitgebracht – war ratzfatz weg und ich hab für den Kuchen viel Lob gekriegt! Mach ich am Wochenende glatt nochmal – ein Hoch auf die Rhabarberzeit und dir danke für das Rezept

    Antworten
    • Das freut mich riesig!
      Danke für Dein nettes Feedback!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea
    Ich habe heute den Kuchen gebacken.
    Er schmeckt super lecker.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Liebe Grüsse
    Karin

    Antworten
    • Das freut mich sehr! Vielen Dank für Dein nettes Feedback!
      Liebe Grüsse, Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea,

    wow, was für ein Kuchen!!! Das ist Frühling in Kuchenform. Alle, die ihn probiert haben, waren begeistert.

    Vielen Dank für das Rezept!

    Liebe Grüße

    Silke

    Antworten
    • Das freut mich sehr, vielen Dank für Dein nettes Feedback!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Hey
    Heute gebacken, meine 4 Männer haben alles aufgegessen:-). Da ich kein Mehl esse, werde ich mir liebee den Crumble machen am Wochenebde, einfach mit gemahlenen Mandeln ubd Agavensirup .
    Grüsse aus der Schweiz
    Judith

    Antworten
    • Ja, glücklicherweise kann man das ja gut ersetzen.
      Dann viel Spaß dabei!
      Liebe Grüße an Dich, Andrea

      Antworten

Write a comment