In der Weihnachtsbäckerei Küchengeschenke

Baumkuchenwürfel und Nussecken
und ein Geschenk für Euch!

Werbung mit Verlosung

Habe ich Euch eigentlich schon einmal erzählt, dass bei uns – fast – die gesamte Familie total Weihnachts-gaga ist? Weihnachts-Musik läuft hier spätestens nach Halloween in voller Dröhnung (dafür ist mein Ältester zuständig, bei dem kann es durchaus auch schon mal vorkommen, dass Michael Bublé im Hochsommer „White Christmas“ trällert) . Das ganze Haus ist selbstverständlich zum 1. Advent schön geschmückt: Lichterketten, wo immer es geht, Leuchtsterne in den Fenstern, Kerzen in allen Größen und Variationen und ein Adventskranz von 1 Meter Durchmesser mit großen Kugeln geschmückt und breiten Bändern an der Decke befestigt. Wichtig dabei: super schön, super easy und natürlich kein bisschen kitschig… Überhaupt, kitschig geht gar nicht! Ich mag es eher dezent und reduziert, mit viel Chichi kann man mich jagen! 

 

Daher bin ich auch ein richtig großer Fan von den tollen Weihnachtsprodukten von Leonardo. Sie haben das gewisse Etwas, ohne dabei überladen oder gar kitschig zu wirken. Ich bin wirklich ganz verliebt in meine Deko, oder, was meint Ihr?

Und was ganz besonders großartig ist: Ihr könnt die hier gezeigte Sternen-Etagère und den Sternen-Teller gewinnen! Verratet mir doch ganz einfach unter diesem Post, welche Plätzchen bei Euch auf dem Teller / der Etagère landen würden und Ihr hüpft in den Lostopf 🙂

 

leonrdo-weihnacht-1-von-21

 

 

Die Verlosung ist beendet! Die Gewinner wurden bereits informiert!!!

 

Die Teilnahmebedingungen:

Um in den Lostopf zu hüpfen, hinterlasst einfach einen Kommentar unter diesem Beitrag und verratet mir dabei die Plätzchen oder Cookies, die später auf dem Teller, bzw. der Etagère landen.

Außerdem benötige ich bitte Euren Namen und Eure E-Mail Adresse, damit ich den Gewinner später kontaktieren kann. That’s it!

Die Verlosung endet am 07.12.2016 um 24:00 Uhr.

Als Teilnehmer müsst Ihr mind. 18 Jahre alt sein (oder aber ich erhalte das Einverständnis der Eltern, dass Ihr am Gewinnspiel teilnehme dürft). Die Verlosung ist nur für Teilnehmer aus Deutschland möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Ich wünsche Euch ganz viel Glück!

 

leonrdo-weihnacht-2-von-21

leonrdo-weihnacht-21-von-21

 

 

 

220 g Mehl

1/2 TL Backpulver

175 g Zucker

250 g kalte Butter

1 Eigelb

etwas Salz

2 EL flüssiger Honig

200 g gehackte Haselnüsse

200 g gehackte Mandeln

200 g Kuchenglasur (hell oder dunke, was Ihr lieber mögt)

6 Eier

250 g weiche Butter

225 g Zucker

1 Pck Bourbon-Vanille-Zucker

2 EL Rum

150 g Mehl

100 g Stärkemehl

1 Prise Salz

400 g Zartbitter-Kuvertüre

20 g Kokosfett

 

leonrdo-weihnacht-7-von-21

Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, 150 g Butter, Eigelb und eine Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Mit den Händen fertig kneten. In Alufolie eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Dann den Teig ausrollen (ca. 40 x 30 für ein Backblech). 

5 EL Wasser, den Honig, 100 g Zucker, 100 g Butter und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Haselnüsse und Mandeln (falls Ihr eine andere Nussmischung mögt, nehmt diese) untermischen und danach abkühlen lassen.

Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Nussmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (175 °C Umluft) für 15 – 20 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen, dann zunöchst in Quadrate, danach in Dreiecke schneiden. 

Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und die Ecken der Dreiecke eintauchen. Auf einem Gitterrost oder Backpapier trocknen lassen. In einer luftdichten Keksdose aufbewahren.

Den Backofengrill auf 250 °C vorheizen. 4 Eier trennen, Butter mit Zuckwr und Vanillezucker schaumig schlagen. 2 Eier, die Eigelbe und den rum zufügen und unterschlagen. Mehl mit Stärke mischen und unter den Teig heben. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben. 

Den Boden und die Ränder einer Springform fetten. Etwa 2 EL des Teiges auf den Boden der Form gleichmäßig verstreichen. In der Ofenmitte unter dem ehießen Grill in eineinhalb bis zwei Minuten hellbraun backen. Die Backzeit variiert je nach Ofen. Erneut 2 EL auf den Teig streichen und unter dem Grill hellbraun garen. So verfahren. bis der komplette Teig aufgebraucht ist. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Den Kuchen mit 5 – 6 EL Orangenlikör tränken. 

Kuvertüre und Kokosfett schmelzen. Kuchen in mundgerechte Quadrade oder Dreiecke schneiden und diese dann in die Kuvertüre tauchen. Abtropfen lassen und auf einem Backpapier trocknen lassen. Vor dem Verzeht mindestens 2 – 3 Tage durchziehen lassen.

leonrdo-weihnacht-12-von-21 leonrdo-weihnacht-15-von-21

 

Nussecken
Write a review
Print
Prep Time
30 min
Cook Time
20 min
Prep Time
30 min
Cook Time
20 min
Ingredients
  1. 220 g Mehl
  2. 1/2 TL Backpulver
  3. 175 g Zucker
  4. 250 g kalte Butter
  5. 1 Eigelb
  6. etwas Salz
  7. 2 EL flüssiger Honig
  8. 200 g gehackte Haselnüsse
  9. 200 g gehackte Mandeln
  10. 200 g Kuchenglasur (hell oder dunkel, was Ihr lieber mögt)
Instructions
  1. Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, 150 g Butter, Eigelb und eine Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig verarbeiten. Mit den Händen fertig kneten. In Alufolie eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen. Dann den Teig ausrollen (ca. 40 x 30 für ein Backblech).
  2. 5 EL Wasser, den Honig, 100 g Zucker, 100 g Butter und etwas Salz in einem Topf aufkochen. Haselnüsse und Mandeln (falls Ihr eine andere Nussmischung mögt, nehmt diese) untermischen und danach abkühlen lassen.
  3. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen. Nussmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (175 °C Umluft) für 15 - 20 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen, dann zunöchst in Quadrate, danach in Dreiecke schneiden.
  4. Schokoladenglasur im Wasserbad schmelzen und die Ecken der Dreiecke eintauchen. Auf einem Gitterrost oder Backpapier trocknen lassen. In einer luftdichten Keksdose aufbewahren
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

leonrdo-weihnacht-5-von-21

Das Rezept für den Stollen findet Ihr hier

leonrdo-weihnacht-6-von-21

Baumkuchenwürfel
Write a review
Print
Cook Time
30 min
Cook Time
30 min
Ingredients
  1. 6 Eier
  2. 250 g weiche Butter
  3. 225 g Zucker
  4. 1 Pck Bourbon-Vanille-Zucker
  5. 2 EL Rum
  6. 150 g Mehl
  7. 100 g Stärkemehl
  8. 1 Prise Salz
  9. 400 g Zartbitter-Kuvertüre
  10. 20 g Kokosfett
Instructions
  1. Den Backofengrill auf 250 °C vorheizen. 4 Eier trennen, Butter mit Zuckwr und Vanillezucker schaumig schlagen. 2 Eier, die Eigelbe und den rum zufügen und unterschlagen. Mehl mit Stärke mischen und unter den Teig heben. Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und ebenfalls unterheben.
  2. Den Boden und die Ränder einer Springform fetten. Etwa 2 EL des Teiges auf den Boden der Form gleichmäßig verstreichen. In der Ofenmitte unter dem ehießen Grill in eineinhalb bis zwei Minuten hellbraun backen. Die Backzeit variiert je nach Ofen. Erneut 2 EL auf den Teig streichen und unter dem Grill hellbraun garen. So verfahren. bis der komplette Teig aufgebraucht ist. Abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Den Kuchen mit 5 - 6 EL Orangenlikör tränken.
  3. Kuvertüre und Kokosfett schmelzen. Kuchen in mundgerechte Quadrade oder Dreiecke schneiden und diese dann in die Kuvertüre tauchen. Abtropfen lassen und auf einem Backpapier trocknen lassen. Vor dem Verzeht mindestens 2 - 3 Tage durchziehen lassen.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

 

leonardo-weihnacht-2-von-2

 

leonrdo-weihnacht-20-von-21

 

So, nun erzählt mir mal fleißig, welche Plätzchen Ihr auf den Teller packen würdet und habt ganz viel Glück bei der Teilnahme!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

 

*Dieser Beitrag enthält Werbung und entstand in wunderbarer Zusammenarbeit mit der Firma Leonardo

Comments (74)

  • Liebe Andrea,

    Bei mir würden definitiv schonmal die Zimtstern meiner Mutter auf dem Teller landen! Das sind die aller besten! da sind bisher noch keine anderen ran gekommen 😉
    Auf deinem Geschenk von Leonardo würden dir sich mit Sicherheit prima machen! 🙂
    Weihnachtliche Grüße,
    Amelie

    Antworten
  • Also, wenn ich einen Sternenteller oder noch besser eine Sternenetagere hätte, würden darauf auch Sterne liegen. Zimtsterne, Buttergebäcksterne, Lebkuchensterne. Danke für deinen schönen Blog, der einem immer tolle Anregungen gibt und die tollen Fotos, die eine echte Augenweide sind. PS: Ich warte noch immer auf den Küchenkalender

    Antworten
    • Danke, sehr lieb!
      Daran arbeite ich noch 🙂

      Antworten
  • Hört sich beides lecker an. Ich würde trotzdem als erstes zimtkugeln und bethmännchen backen um sie auf meine neue Etagere zu legen.
    Schöne Adventszeit wünsche ich dir

    Antworten
  • Zimtwaffeln, Vanillekipferl, gefüllte Nougatrauten, Spritzgebäck, Erdnusscookies, Schokobrot, Linzer Plätzchen, Terassen …..
    Da kommen noch etliche hinzu. Man muss ja auch neues probieren 🙂
    Eine schöne Adventszeit

    Antworten
  • Ich liebe diesen besonders feinen Blog so gerne .
    Wirklich total schön.
    Und wie gern würde ich von dir zusätzlich dekotipps bekommen.
    Sieht bestimmt schön aus bei dir .

    Hm, welche Kekse, welche Plätzchen ?
    Ich hab eins meiner Lieblingsrezepte verloren. Es waren Walnuss- schoko- Plätzchen. Das Rezept hätte ich gern wieder und die kämen auf den Teller.
    Außerdem liebe ich Kaffeesand. Überhaupt Plätzchen mit kaffeegeschmack.
    Und von dir würde ich auch noch gern einiges ausprobieren.
    Da gibt es noch vieles zu entdecken und zu probieren.
    Ich danke dir für viele wunderbarste Rezepte .
    Herzensgrüsse von mir, Carmen

    Antworten
    • Liebe Carmen,
      wenn Du mir auf Instagram folgst, siehst Du ab und an mal, wie es bei mir zu Hause aussieht.
      Und überhaupt, vielen Dank für diesen zauberhaften Kommentar <3
      Herzlichst, Andrea

      Antworten
  • Hallo,
    Auf unserem Teller landen jedes Jahr Linzersterne, Vanillekipferl und Marzipanhörnchen.
    Wenn du ein Rezept möchtest, schick mir einfach eine Mail.
    Liebe Grüße
    Iris

    Antworten
  • Bei mir würden auf jeden Fall meine heiß geliebten Zimtsterne und selbstgemachte Lebkuchen darauf einen Platz finden.

    Antworten
  • Guten Morgen! Auch wenn du keine Päckli in die Schweiz schickst (leider), verrate ich dir, dass bei mir nur die allerschönsten Spitzbuben auf die Etagere kommen würden! Herzliche Adventsgrüsse aus der Schweiz Regula

    Antworten
    • Leider diesmal nur Deutschland… aber bald kommt was auf dem Blog, da kannst du auch teilnehmen 🙂
      Liebe Grüße

      Antworten
  • Auf dieser schönen Etagere würden Zimtsterne, Spritzgebäck, Weihnachtscookies und die Butterplätzchen landen. Ach und natürlich Vanillekipferl nach Mamas Rezept. Liebe Grüße und eine schöne Adventszeit Andreas Hoppe

    Antworten
  • Nachdem ich gestern die Schokosterne mit Streuseln gebacken habe, würden die natürlich auf der Etagere präsentiert. Außerdem werde ich die Nussecken mal ausprobieren. Wenn die nur halb so lecker sind wie sie aussehen, dann … 🙂

    Antworten
  • Bei mir landet Heidesand und der selbe Teig mit kandiertem Ingwer, anschließend in Schokolade getaucht auf der Etagere. Und noch Makronen, Baiser und natürlich Betmännchen.
    Liebe Grüße von Ulrike

    Antworten
  • Bei mir würden weihnachtliche Browniewürfel mit viel Schokolade auf der Etagere landen… Oder Stollen oder Lebkuchen… Oder oder oder 🙂

    Antworten
  • Butter-S, Nougatkipferl und Ausstecher sind bei uns ein Muss…..Und würden sich perfekt auf der Etagere machen. LG Sandra

    Antworten
  • Liebe Andrea,
    Nussecken kommen bei uns auch jedes Jahr zu Weihnachten auf den Tisch, sie sind aber auch einfach ober köstlich! Dieses Jahr werde ich mal Kokosmakronen versuchen, die es früher immer bei Oma gab 🙂 hoffentlich gelingen sie und werden nicht staubtrocken! Vielleicht hast du da Tipps für mich?
    Fühl dich lieb gegrüßt, Lisa

    Antworten
    • Vielleicht mach‘ ich noch ein paar nach Papas Rezept… mal schauen 🙂

      Antworten
  • Rumtörtchen, BrabanZellen und Nussecken würde ich auf die Etagerie legen !
    Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen :-)b

    Antworten
  • …nun, in diesem Jahr versuche ich meine Backkünste am Stollenbusserln, der Wunsch von meinem Mann. Inzwischen backe ich eine einzige Sorte, die Zeit läuft mir nämlich davon: Eine Vernissage will vorbereitet werden, ich wurde dazu eingeladen…

    Und hier im Post begeistern mich die Nussecken!
    Lebkuchensüße Grüße von Heidrun

    Antworten
  • Oh die Baumkuchenwürfel! Und Linzeraugen und Vanillekipferl

    Antworten
  • Mensch da dachte ich beim Text lesen wie herrlich diese Zeit doch ist…die Kälte versüße ich mich immer mit Kulleraugen, australischen Gebäck, Nussmakronem, Haferflocken Keksen, Gabelplätzchen, …. Ich liebe es im Advent zu backen und dann Tütchen zu verschenken… Aber diesmal sollten dann doch einige auf dieser tollen Etagere landen…:) was gibt denn traditionell bei euch zu Nikolaus gemacht?

    Antworten
    • Bei uns gibt es ganz traditionell zu Nikolaus immer selbstgebackene Hefe-Nikolause, mit viel Butter und Marmelade darauf und dazu heißen Kakao… diese Tradition hat sich hier nicht verändert, seit ich selbst Kind war 🙂

      Antworten
  • Also auf meiner Etagere oder auch dem Sternenteller würde einiges landen 😀 Fertig sind bereits Vanillekipferl (die sind ein Muss, absolute Lieblingsplätzchen der Familie), Spritzgebäck, Heidesand (die Sensation überhaupt!!!), Nougatstanden und Nussecken! Am Wochenende folgt ein Hauch Italien. Ich probiere mal Cantuccini aus. Die sind einfach immer lecker! Wobei mich das Rezept von den Baumkuchen auch schon anlacht 🙂 Auf jeden Fall wirds ein süüßer Advent 😉

    Antworten
  • Guten Morgen,

    bei uns würden Vanillekipferl, Lebkuchen, Kokosmakronen, Bratapfel Kekse und Schneeflöcken draufkommen 🙂

    Viele Grüße
    Isabella

    Antworten
  • Liebe Andrea.
    Bei mir würden definitiv unsere Butterplätzchen nach Familienrezept auf der Etagere landen, die liebevoll in Handarbeit dekoriert werden von mir, sodass das Essen eine wahre Wonne ist. Weiterhin gehören zu einem super Weihnachtsteller selbstgemachte Elisenlebkuchen und meine Lieblingsplätzchen die Halunken. Dieses Jahr sollen dann noch die Nussecken von dir dazu kommen. Deswegen stöbere ich gerade auch mal wieder auf deinem Block nach süße Anregungen. 🙂
    Ich wäre unglaublich glücklich, wenn diese Etagere unsere Weihnachtstafel schmückt.
    Liebe Grüße.

    Antworten
    • Verrate mir doch bitte, was Halunken sind… Habe ich noch nie gehört!
      LG Andrea

      Antworten
  • Bei mir wären es Pebber Nodder (Dänische Gewürzplätzchen), Double Chocolate Espresso Cookies, die Magaritenplätzchen von der einen Oma und die Knusperflockenplätzchen von der anderen. À propos, ich muss dringend für Nachschub sorgen 😉

    Antworten
  • Zunächst einmal herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag und die wunderbaren Rezepte. Die Fotos sind wieder sehr, sehr ansprechend und schön geworden.
    Ich würde auf der Etagere oder dem Sternsteller würden ganz viele leckere Plätzchen landen. Bärentatzen, Mandelkekse, Zimtsterne, Lebkuchen und Vanillekipferl. So viel leckeres.
    Aber die Baumkuchenwürfel stehen bei mir nun auch meiner To-Do-Liste. Danke dir.

    Liebe Grüße, Mimi

    Antworten
  • Hallo liebe Andrea.
    ich mache jedes Jahr meine eigenen Lebkuchen! Die würden sofort auf der tollen Etagere landen… aber sicher nicht für lange. 🙂 denn bei dem leckeren Geschmack kann keiner widerstehen!
    Ich wünsche dir eine schöne besinnliche Advents- und Weihnachtszeit!
    Danke, dass du immer so tolle Ideen auf deinem Blog mit uns teilst!
    Liebe Grüße
    Christine

    Antworten
    • Lebkuchen liebe ich auch sehr!
      Aber gerne!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten
  • Ich bin eigentlich gar kein Plätzchen Bäcker. Wenn ich damit Angabe nervt es mich ziemlich schnell. Aber dieses Jahr habe ich das alte Rezept vom Berliner Brot meiner Mutter gefunden und das werde ich wohl backen. Dazu kommen dann evtl noch Nussecken und Mandel Spritzgebäck wenn es die Zeir zulässt. Alle 3 Sorten würden sich auf der Etagere oder dem Teller sehr gut machen. Da versuche ich gerne mein Glück.
    Liebe Grüße
    Silke

    Antworten
  • ooooh, ich liebe baumkuchen O_o den wirds aber dieses jahr eher nicht geben, buhu, außer ich mach mich noch an die arbeit^^ ansonsten kommen in erste linie muttis superlecker plätzchen aufn teller, nugathäufchen, marzipanherzen, orangenstangen, rotweinherzchen, spitzbuben, terrassen, butterplätzchen, und viele mehr, meine mutti backt immer so 15 sorten, wie eine wahnsinnige, aber im positiven sinn wahnsinnig 😉
    liebe grüße, sabine

    Antworten
  • Oooh, das sieht alles super aus! Da würden sich meine Vanillekipferl, Schokoberge und Butterplätzchen ganz gut draufmachen 🙂 außerdem will ich am Wochenende deine Streuselsternchen und Nussschokolade backen- und dieses Jahr müssen zum ersten Mal selbstgebackene Bananenhaferkekse als Attrappe fürs Baby Platz drauf finden Wir würden uns freuen 🙂

    Antworten
  • Oooh das sieht alles soooo wunderbar aus!! Bei mir jedes Jahr ganz klassisch Vanillekipferl, Butterplätzchen und Nougatsterne. Am Wochenende will ich unbedingt deine Streuselsternchen und Nussecken backen- ich hoffe, ich krieg das hin Und dieses Jahr landen zu ersten Mal selbstgebackene Bananenhaferkekse fürs Baby auf den Plätzchentellern. Ich bin gespannt, wie sie ankommen Liebe Grüße!

    Antworten
  • Hallo Andrea 🙂
    Also bei mir würden diesen tollen Gewinn definitiv Nusshäppchen, Vanillekipferl und natürlich die Lieblingsplätzchen meines Schatzs, nämlich Kokosmakronen vollkommen machen.
    Da wir bald unsere erste neue gemeinsame Wohnung beziehen, wäre das doch perfekt ♥

    Antworten
  • Zimtkekse, Vanillekipferl und Kokosmakronen würden auf der wunderschönen Etagere landen! LG, Anisa

    Antworten
  • Wow, das ist mal ne hübsche Etagere! Ich such schon so lange eine und diese wäre wirklich traumhaft für meine ganzen selbstgebackenen Kekse….

    Antworten
  • Toll toll toll Ich liebe die Weihnachtszeit!!

    Antworten
  • Hallo Andrea!
    Erst einmal sehen deine Baumkuchenwürfel und Nussecken hervorragend aus – die hätte ich auch gerne auf der Etagere 🙂
    Ansonsten gäbe es bei mir sicherlich noch Zimtsterne und Vanillekipferl.
    LG
    Anna

    Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich bin auch ein totaler Weihnachtsfan und mag auch eher schlichte Deko. Auf der tollen Etagen würden bei mir Erdnussplätzche, Eierlikörkringel und Baileys Sterne landen. Liebe Grüße Silke

    Antworten
  • Liebe Andrea, bei mir geht nichts nichts nichts NICHTS über Lebkuchen! Ach ich liebe diese Teile! Daran habe ich mich als Kind wie als Jugendliche schon immer total überfressen…furchtbar 😀 Sie bekommen also am meisten Platz; Allerdings müssen bei mir auch Spitzbuben auf die Etagere…diese tollen mit Marmelade gefüllten Doppeldecker, großartig! Sonst liebe ich Anisplätzchen. Die sind wohl etwas aus der Mode gekommen, jedenfalls sieht man sie nicht sehr oft; meine Mutter (Schwäbin) hat sie früher immer gemacht und mir erklärt, dass ohne das Füßchen unten, es keine richtigen Anisplätzchen sind! Viele liebe Grüße! Claudia

    Antworten
    • So ist es, ich weiß noch, ein Jahr sind die Anisplätzchen meines Vaters „sitzengeblieben“ und hatten keine Füßchen… Was war er so unglücklich!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten
  • Auf dieser hübschen Etagere würden sich unsere Lieblingsplätzchen bestimmt besonders schön präsentieren u.a. Liebesbriefe (die backt mir mein Mann immer), Zimtwaffeln, Spritzgebäck, Spitzbuben und Butterplätzchen. Deine Rezepte regen zum Nachmachen an.

    Antworten
  • Hallo Andrea,

    ich bin auch völlig adventsverrückt, für mich ist die Adventszeit immer ein Genuss. Ich liebe die geschmückten Fenster und Lichter überall. Plätzchen habe ich auch schon gebacken. Vanillekipferl, Spritzgebäck, Elisenlebkuchen, Nougat-Tuffs und Marzipan-Kokos Makronen. Genieße die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen.
    Liebe Grüße
    Susan

    Antworten
  • Liebste Andrea,
    Dieses Jahr mal wieder klassisch. Für Experimente hab ich im Moment nicht viel Zeit. Also Vanillekipferln, Ausstecherle, Makrönchen und noch Terassen.
    Aber ich freu mich trotzdem auf alle. Deine Baumkuchen sehen natürlich wieder köstlich aus! Und der so schön hergerichtete Tisch.
    Einen schönen Advent noch
    Caro

    Antworten
  • Liebe Andrea,
    deine Deko ist ein Traum und dann noch die schönen Leckereien auf der Etagere…köstlich.
    Bei mir würden meine Mandelmonde, Zimtsterne und Makronen in allen Varianten auf der Stern-Etagere einen Platz finden.

    Lieben Gruß
    Dagmar

    Antworten
  • Bei mir würden die Klassiker wie Zimtsterne und Schokobrot drauf landen, die dürfen auf keinen Fall nehmen 🙂 LG Julia

    Antworten
  • So eine Etagere und dann auch noch von Leonardo ist wunderschön! Mit Süßkartoffellebkuchen würde ich das schöne Sternentellerchen füllen.

    Antworten
  • Liebe Andrea, wir würden uns sehr über die Stern Etagere freuen und darauf Haferkekse für“s Baby, Nussecken für unseren großen Sohn, Stollenkonfekt für den Papa und Spritzgebäck für die Mama in Szene setzen…

    Antworten
  • Auf jeden Fall kommen da meine geliebten
    ZIMTSTERNE DRAUF ❤️

    Ohhh, fantastisch!!! ✌️
    Da möchte ich sehr gerne gewinnen!

    ⭐️⭐️⭐️

    Antworten
  • Hallo liebe Andrea,

    Ich sitze in der Uni und sehe deine leckeren Plätzchen, wie gemein!
    Auf meinem Plätzchenteller liefen Spekulatius, Caipirinha-Plätzchen und Kokosmakronen 🙂

    Liebe Grüße
    Nicole

    Antworten
  • Liebe Andrea,
    bei mir würden es sich schwedische Pepparkakor, selbstgemachte Dominosteine und Elisenlebkuchen auf dem Teller<7der Etagere gemütlich machen 😉

    LG
    Andrea

    Antworten
  • Unsere Weihnachtsplätzchen sind – oh Schande – schon fast aufgegessen, nur ein paar Vanillekipferl sind noch übrig. Die würden sich den Platz auf der Etagere mit ein paar deiner Baumkuchenwürfel teilen dürfen, denn Baumkuchen steht in diesem Jahr auch noch auf meiner Backliste 😀

    Antworten
  • Ich liebe Weihnachtsplätzchen und diese Etagere wäre perfekt dafür. Darauf kämen Plätzchen mit roter Marmelade in allen Variationen, besonders Spitzbuben. Und die Streuselsterne vom Blog werden auch noch probiert. Liebe Grüße und eine schöne Vor-Weihnachtszeit

    Antworten
  • …mal überlegen…
    es gibt jedes Jahr gebrannte Mandeln, Cantuccini, Nussecken, Spritzgebäck, HaferflockenKekse, „Schmandplätzchen“ (ich weiß gar nicht, wie sie richtig heißen helle Kekse mit Hagelzucker drauf…
    wenn die Zeit noch reicht auch gerne mehr!
    Eine schöne Etagere wäre schon fein zur standesgemäßen Präsentation ❤
    Eine gemütliche Adventszeit! ✨

    Antworten
  • Hallo Andrea,

    Deine Plätzchen Rezepte sind toll wie immer! Die Etagere und die Teller sehen auch wunderbar aus, ich würde auf jeden Fall Marzipan Makronen und Engelsaugen darauf legen 🙂

    Liebe Grüße,
    Chiara

    Antworten
    • Marzipan-Makronen? Das klingt sehr lecker!

      Antworten
  • Bei mir würden Vanillekipferl und Spritzgebäck darauf landen, die mögen meine Jungs am liebsten.
    Ich finde deinen Blog super und habe schon einiges nachgemacht. Vielen Dank und lieben Gruss Tina

    Antworten
  • Haloo Andrea <3 , ich würde diesen tollen Gewinn mit Vanillekipferln, Spitzbuben,Kokosmakronen und Zimsterne belegen!!!

    Antworten
  • Hallo Andrea,

    gebacken habe ich bis jetzt Linzer Plätzchen und Zimtsterne, die würden natürlich draufkommen. Aber weitere Plätzchen werden definitiv noch folgen 🙂
    Liebste Grüße,
    Veronika

    Antworten
  • Es gibt so viele leckere Kekse, die ich mir sehr schön auf der Etagere vorstellen kann. Die erste Bestückung würde ich mit chocolate creamcheese Cookies und klassischen Vanillekipferln vornehmen.
    Ich kann mir auch sehr gut Marzipankartoffeln auf der schönen Etagere vorstellen.

    Eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich Dir.

    LG

    Frau Podenco

    Antworten
  • Hallo,
    wir backen viel und jeder hat sein Lieblingsgebäck, als muss von jeder Sorte etwas auf den Teller bzw die Etagere

    Meine Tochter hat einen Faible für American Cookies, nicht sehr weihnachtlich, aber sooo lecker. Mein Mann mag gerne einfaches Spritzgebäck ohne Kuvertüre und schnick schnack.
    Ich esse sehr gerne Schokostäbchen mit Kokosmantel, aufwendig, lohnt sich aber immer. Von innen sind die so schön klebsch wie Brownies.

    Über den schönen Gewinn würde ich mich riesig freuen und zur Not noch viel mehr Plätzchen dafür nachbacken (großes Opfer *hüstel*)

    Ganz liebe Grüße und eine schöne Adventszeit,

    Melanie

    Antworten
  • Hallo Andrea, was für ein tolles Gewinnspiel,ich habe auch die ein oder andere Deko von Leonardo und dieser Stern sieht wirklich klasse aus – würde sich super auf meinem Küchentisch machen. 🙂
    Platz darauf nehmen würden Mandelwölkchen (Baiser mit Schokolade und Mandelsplittern-sehr lecker ), Gingerbreadcookies nach Cynthia Barcomi und Mandelkugeln.
    Viele Grüße von der dänischen Grenze!

    Antworten
  • Hallo Andrea, ich liiiebe ja Plätzchen (gut, wer nicht der sich hier rumtreibt), in meinem Fall würden Vanillekipferl, Linzer Taler und Schoko-Crossis darauf landen!
    Ich hoffe ich schaffe es noch vor Weihnachten einige deiner Rezepte in der großen Küche meiner Eltern nachzubacken 😀
    Liebe Grüße!

    Antworten
  • Hallo Andrea.
    Ich lese schon soooo lange hier bei dir und bin immer wieder begeistert. Danke!
    Snickers Doodles u.Nussecken würde ich auf die Etagere tun. Das sind unsere absoluten Lieblingskekse.
    LG Petra ⛄

    Antworten
  • Liebe Andrea,
    bei mir gäbe es auf auf dem Teller, bzw. der Etagère Vanille Kipferl, Cranberry-Zimt-Streifen und gebrannte Mandel. Ein herrlicher Mix für Körper und Seele 🙂 LG, Helene

    Antworten
  • Auf jeden Fall auch Nussecken, Spritzgebäck, Zimtsterne und selbstgemachte Snickers. …ein Muss überhaupt.glg

    Antworten
  • Hallo Andrea!
    Ganz klassich: Spitzbuben und Vanille Kipferl!
    Eine wunderbare Weihnachtszeit wünsche ich dir!
    LG Natalia S,

    Antworten
  • Awwww noch schnell und kurz vor knapp
    Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal „gesunde“ Plätzchen gebacken Ich muss sagen das ich überrascht bin wie lecker sie schmecken ❤️
    Natürlich gibt es auch die Zuckerbomben
    Über die Etagere würden sich meine Plätzchen wie Bethmännchen, Husarenkrapfen, Hildaplätzchen, Buttergebäck, Haselnussmakronen, Ananaskugeln und Minigul sehr freuen. Ich mich natürlich auch.
    Einen schönen Abend und noch eine schöne Adventszeit

    Antworten
  • Bei mir landen die leckeren Gewürzplätzchen..nachdem Rezept meiner LIEBLINGSOMA Auguste…!!! Schöne Adventszeit allen….Liebe frostige Grüße aus dem schönen Taunus Pia

    Antworten

Write a comment