Aus dem Obstgarten Schokoladiges

Apfel-Walnuss-Schnecken und Schoko-Birnen-Kuchen

Werbung.

Hallo, Ihr Lieben! Stellt Euch bitte mal vor, es ist ein ganz und gar wundervolles Wochenende Ende September… strahlendblauer Himmel, Sonnenschein, 24 Grad und Familie ZimtkeksundApfeltarte hat zu einem herbstlichen Garten-Picknick geladen. So geschehen am vergangenen Wochenende bei uns zu Hause. Was war das ein Traum! 

 

Alle waren bestens gelaunt, hatten viel Hunger mitgebracht und wir hatten ein Menge Spaß! Ich liebe Zusammenkünfte sehr, die sich eher spontan, ohne großes Tamtam z.B. aufgrund des schönen Wetters ergeben. Wie heißt es doch so schön: man soll die Feste feiern, wie sie fallen und wenn es keinen besonderen Anlass gibt, dann feiert man eben den traumhaft sonnigen Herbsttag, die roten Blätter am Ahornbaum oder den weltbesten Birnen-Schokokuchen… Mir fällt da immer irgendetwas ein, da dürft Ihr sicher sein.

 

leonardo-herbst-21-von-25

page1

 

Und wisst Ihr was? Ich hatte schon so irrsinnig viel Spaß im Vorfeld beim Backen, Accessoires aussuchen und beim Dekorieren, dass ich mir vorgenommen habe, solche spontanen Einladungen öfter auszusprechen. Muss ja nicht perfekt sein, Hauptsache, alle Gäste fühlen sich wohl, unterhalten sich gut und kriegen etwas Feines zum Futtern… oder seht Ihr das anders? Ich konnte jedenfalls bei meiner Deko gleich die traumschönen Teak- und Glasschalen sowie das Windlicht von LEONARDO zum Einsatz bringen und bin ganz verliebt in diese Glas-Holz-Kombi!

Zur Verpflegung der hungrigen Meute gab es – neben leckerem Kaffee, Tee und Pumpkin-Spiced-Latte – einen köstlichen Birnen-Schokoladenkuchen, einen Walnuss-Orangen-Pflaumenkuchen und leckere Apfelschnecken. Ist da vielleicht auch für Euch etwas dabei? 

 

leonardo-herbst-4-von-25

leonardo-herbst-11-von-25

 

Rezept Birnen-Schokoladenkuchen: 

 

400 g Birnen

150 g Mehl

150 g gemahlene Haselnüsse

1 Päckchen Backpulver

2 TL Zimt

6 gehäufte TL Kakao

250 g Butter

200 g brauner Zucker

3 Eier

nach Belieben noch etwas Schokoladenguss, um den Kuchen zu verzieren

 

leonardo-herbst-22-von-25

 

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Die Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden. Mehl, gemahlene Haselnüsse, Backpulver, Zimt und Kakao mischen. Butter und Zucker mit dem Handrührer cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Nach und nach die Mehlmischung zufügen und verrühren. Zuletzt die Birnenstücke unterheben.

Eine rechteckige Form (ca. 34 x 24 cm) gut ausfetten oder mit Backpapier auslegen. Teig gleichmäßig hineinstreichen. Den Kuchen für 35 – 40 Minuten backen (bitte Stäbchenprobe machen und Backzeit evtl. verlängern!). Wer mag, kann noch etwas Kuchenglasur schmelzen und über den Kuchen geben. Er schmeckt übrigens lauwarm und kalt sehr, sehr lecker!

 

leonardo-herbst-7-von-25

 

Rezept für Apfel-Walnuss-Schnecken

375 g Mehl 

75 g Zucker

1 Prise Salz

1/2 Würfel Hefe

125 g lauwarme Milch

75 g weiche Butter

 

Füllung:

150 g Walnusskerne

3 säuerliche Äpfel

1 EL Zitronensaft

100 g Zucker

1 TL Zimt

Gelee zum Bestreichen (bei mir war es Apfelgelee)

2 EL geschmolzene Butter zum Bestreichen des Teigs

leonardo-herbst-3-von-25

 

 

Für den Hefeteig in einer Schüssel Mehl mit Zucker und Salz mischen. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefe hineinbröckeln und mit so viel Milch verrühren, bis sich die Hefe aufgelöst hat. Diesen Vorteig mit etwas Mehl vom Rand bestäuben und 15 Minuten gehen lassen. Dann die restliche Milch sowie die weiche Butter in Stücken dazugeben und alles mit der Küchenmaschine zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen. 

Inszwischen die Walnüsse hacken. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zitronensaft, Zucker, Zimt und gehackten Nüssen mischen. 

Den Teig erneut kräftig kneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen. Teig mit der geschmolzenen Butter bestreichen, Apfelfüllung darauf verteilen, dabei jeweils einen Rand von ca. 2 cm lassen. Teig von der Längsseite her aufrollen, Rolle in 3 – 4 cm dicke Scheiben schneiden und diese mit etwas Abstand zueindander auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech auslegen.

Nochmals 15 Minuten gehen lassen. Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vorheizen. Apfelschnecken im vorgeheizten Ofen in 20 – 25 Minuten goldgelb backen (nicht zu lange, sonst werden sie hart! Etwas abkühlen lassen, Gelee erwärmen und die Apfelschnecken damit bestreichen. 

Tipp: Ihr könnt die Schnecken auch mit etwas Abstand zueinander in einer Auflaufform schichten, dann habt Ihr anschließend einen Apfelschneckenkuchen (etwas länger backen). 

 

leonardo-herbst-19-von-25

 

So, Ihr Lieben, das war meine Herbst-Picknick-Inspiration für Euch. Ich hoffe sehr, sie hat Euch gefallen! 

Habt ein wunderschönes langes Wochenende mit ganz vielen Leckereien!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

 

 

Dieser Beitrag entstand in wundervoller Zusammenarbeit mit der Firma Leonardo 

Die gezeigten Produkte findet Ihr hier, hier und hier.

Comments (8)

  • Das hast du wirklich ganz schön hergerichtet. Und das Rezept sieht auch kinderleicht aus. Werde das gleich den nächsten Monat mal ausprobieren! jetzt kann der Herbst losgehen.

    Antworten
    • So ist es, perfekt für den Herbst gerüstet!

      Antworten
  • Dein Herbstpicknick sieht ja sehr einladend aus, mache mich mal gleich auf den Weg.

    Lg Dagmar

    Antworten
    • Alles klar, immer herzlich willkommen <3
      LG Andrea

      Antworten
  • Tolle Bilder liebe Andrea!

    Liebe Grüße,
    Simone

    Antworten
    • Ich danke Dir sehr!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Sehr schön! Sehr lecker! Gibt es das Rezept für den Walnuss-Orangen-Pflaumen-Kuchen auch? Liebe Grüße.

    Antworten
    • Ja, der kommt auch noch die Tage.
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment