Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Pflaumen-Frangipane-Tarte
„Bake_Together“

Es ist mal wieder soweit! Heute gibt es eine neue Runde „Bake_Together – Die_Backüberraschung“ von Marc von „Bake to the Roots“ und mir. Ich freue mich ja wirklich jeden Monat wie ein kleines Schnitzel auf diesen Tag und ich bin schon wieder irre gespannt, was mein lieber Kollege gezaubert hat. Wie Ihr ja inzwischen wisst, haben wir immer einen gemeinsamen Oberbegriff (diesmal ist es die Pflaume), dann backen wir – jeder still und heimlich in seiner Küche – und überraschen mit der Veröffentlichung Euch und uns 🙂

 

2de816db-e91a-4238-b449-5b5d4f602ef2

 

frangipane-mit-pflaumen-5-von-8

Ich mag ja Pflaumen, hatte ich das hier schon mal erwähnt, hihi…. natürlich hab‘ ich das, schon mindestens drölfzig Mal. Sind aber doch wirklich etwas sehr Feines, oder? Und vor allem so vielseitig einsetzbar! Bislang war ich ja immer der Meinung, dass so ein klassischer Zwetschgendatschi mit dicken Streuseln das Non-Plus-Ultra ist, aber seit ich nun diese Tarte hier gemacht und probiert habe, muss ich sagen, der Klassiker hat echte Konkurrenz bekommen. In der Form, mit dem feinen Marzipan-Geschmack und dem knusprigen Mürbteigboden kommt die Pflaume auch echt gut zur Geltung! Probiert es doch einfach mal aus, Ihr Lieben, und dann berichtet mir, welches Pflaumenrezept Euer Favorit ist, würde mich echt mal interessieren!

So, und nun viel Spaß mit der Pflaumen-Frangipane-Tarte und dann mit dem Besuch beim lieben Marc!

 

 

frangipane-mit-pflaumen-4-von-8

 

250 g Mehl

125 g Butter

100 g Puderzucker

kaltes Wasser

Füllung:

125 g weiche Butter

100 g Puderzucker

150 g gemahlene Mandeln

1 TL Vanillepaste

2 Eier

50 g Mehl

8 – 10 große Pflaumen

 

Pastry:

 1 1/2 cup flour

1 cup icing sugar

1/2 cup butter, cube

3-4 tablespoons ice water

for the frangipane filling

1/2 cup  butter, room temperature

1 cup caster sugar

1 teaspoon paste

2 eggs

1  1/2 cup ground almonds

1/3 cup flour

plums, thinly sliced

 

frangipane-mit-pflaumen-6-von-8

 

 

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben (Butter in kleine Stücke schneiden) und schnell mit den Knethaken zu einem krümeligen Teig kneten. 2 – 3 EL kaltes Wasser dabei zufügen. Dann mit den Händen fertig kneten, in Alufolie packen und für eine Stunde in den Kühlschrank.

Zwischenzeitlich die Füllung zubereiten. Die weiche Butter mit dem Zucker sehr gut aufschlagen. Eier nach und nach unterrühren, dann Mandeln, Mehl und Vanillepaste zufügen. Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen.

Den gekühlten Teig ausrollen und in eine Tarte-Form geben, mit einer Gabel den Boden mehrfach einstechen. Die Füllung auf dem Boden verteilen, dann die Pflaumen entkernen, in dünne Stücke schneiden und auf der Tarte verteilen. 

Tarte in den vorgeheizten Backofen stellen und für 35 – 40 Minuten golden backen. Abkühlen lassen und vorsichtig aus der Form nehmen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben. 

To make the pastry, combine the flour, icing sugar, and butter in the bowl of a food processor and pulse until the mixture resembles rough breadcrumbs. With the motor running add just enough water for the dough to come together in a ball. Remove the dough from the food processor and shape into a disc. Wrap in and place in the fridge for 1 hour.

Roll the dough out on a floured surface and place in a suitable tart case. Place back in the fridge while you get started on the filling. Pre-heat the oven to 180°c. In the bowl of a mixer, cream together the butter and caster sugar until light and fluffy. Add the vanilla paste and eggs and beat well, scraping down the bowl if necessary. Add the ground almonds and flour and mix until well combined. Spread the almond mixture onto the prepared pastry and top with the sliced plums.

Place the tart in the oven and allow to bake for 35 – 40 minutes until the frangipane is golden brown and cooked.

Remove from the oven and allow to cool before slicing and serving.

 

frangipane-mit-pflaumen-3-von-8

 

 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (2)

  • Ich finde immer schon deine Bilder so ansprechend und alles sieht so super real aus. Lädt gerade zum Anbeissen ein! Mach weiter so…

    Antworten

Write a comment