Dessert Was Besonderes

Eiscreme mit gebackenen Blaubeeren

Eigentlich – ja, eigentlich hatte ich mir das soooooo schön vorgestellt: Pfingsten, Terrasse, Sonnenschein, Füße hoch, abends Grillen und  Aprerol Sprizz trinken und gaaaaaanz viel Eis essen…. Und nu??? Sch…. Wetter! Das war so überhaupt nicht geplant und bringt mein ganzes „Ich-hab‘-ein schönes-verlängertes-Wochenende-Feeling“ durcheinander!

Was mache ich statt dessen? Hole die dicken Strickjacken und meinen Strickponcho raus, mach‘ Kerzen und den Kamin an, kuschel‘ mich auf die Couch und esse – aus lauter Opposition! – natürlich trotzdem mein köstliches Eis aus gebackenen Blaubeeren! Ich lasse mir doch von 11° Grad Celsius und Nieselregen nicht meine Laune verderben… ich nicht! Jawoll!!!

Damit auch Ihr in den Genuss dieser großartigen Eiscreme – vielleicht an wärmeren Tagen – kommt, habe ich hier mal mein Rezept für Euch aufgeschrieben. Und falls Euch noch mehr nach Blaubeeren als Dessert, aber nicht als Eis gelüstet, dann schaut doch mal bei meinem Kokos-Joghurt mit Blaubeeren vorbei 🙂

 

Blaubeer-Eis 1

Blaubeer-Eis 4

 

 

500 ml Vollmilch
200 ml Sahne
400 g gefrorene Blaubeeren (oder frische, je nach Saison)

1 Zitrone

3 – 4 EL Zucker

1 Päckchen Vanillezucker
5 Eigelb

100 g Zucker
1 Prise Salz
1 Teelöffel Vanille-Extrakt

Zutatenliste auf englisch

 

Blaubeer-Eis (6 von 7)

 

Milch und Sahne und in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis die Masse leicht blubbert. Eigelb mit 100 g Zucker und Salz in eine mittelgroße Schüssel geben. Mit einem Mixer etwa 2 Minuten rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Ei-Masse dick cremig ist. Nun mit einem Schöpflöffel zunächst nur etwas von der Sahne-Milch-Masse zu der Ei-Zucker-Masse geben und gut unterrühren, so wird diese temperiert. Anschließend die Ei-Zucker-Mischung zu der Sahne-Masse im warmen Topf geben und alles verrühren, bis alles leicht cremig wird. Die Eismasse auf etwa 80 °C erhitzen. Nicht kochen!!! Zuletzt das Vanille-Extrakt hinzufügen. Die Eismasse für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Inzwischen die Blaubeeren in eine kleine Auflaufform geben, mit Zucker, Vanillezucker und Saft der Zitrone bei ca. 175 °C (150 °C Umluft) für 25 Minuten backen, dabei immer wieder mal umrühren. Abkühlen lassen. 
Die Hälfte der Eismasse in eine Kastenform geben, die Hälfte der Blaubeermasse darauf geben und vorsichtig unter rühren (nicht vermischen!) Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren und dann in den Gefrierschrank geben. Mindestens 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.

Zubereitung auf englisch

 

Blaubeer-Eis 5

Blaubeer-Eis (7 von 7)

 

Vanille-Eis mit gebackenen Blaubeeren
Write a review
Print
Ingredients
  1. 500 ml Vollmilch
  2. 200 ml Sahne
  3. 400 g gefrorene Blaubeeren (oder frische, je nach Saison)
  4. 1 Zitrone
  5. 3 - 4 EL Zucker
  6. 1 Päckchen Vanillezucker
  7. 5 Eigelb
  8. 100 g Zucker
  9. 1 Prise Salz
  10. 1 Teelöffel Vanille-Extrakt
Instructions
  1. Milch und Sahne und in einem Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis die Masse leicht blubbert. Eigelb mit 100 g Zucker und Salz in eine mittelgroße Schüssel geben. Mit einem Mixer etwa 2 Minuten rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Ei-Masse dick cremig ist. Nun mit einem Schöpflöffel zunächst nur etwas von der Sahne-Milch-Masse zu der Ei-Zucker-Masse geben und gut unterrühren, so wird diese temperiert. Anschließend die Ei-Zucker-Mischung zu der Sahne-Masse im warmen Topf geben und alles verrühren, bis alles leicht cremig wird. Die Eismasse auf etwa 80 °C erhitzen. Nicht kochen!!! Zuletzt das Vanille-Extrakt hinzufügen. Die Eismasse für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen. Inzwischen die Blaubeeren in eine kleine Auflaufform geben, mit Zucker, Vanillezucker und Saft der Zitrone bei ca. 175 °C (150 °C Umluft) für 25 Minuten backen, dabei immer wieder mal umrühren. Abkühlen lassen.
  2. Die Hälfte der Eismasse in eine Kastenform geben, die Hälfte der Blaubeermasse darauf geben und vorsichtig unter rühren (nicht vermischen!) Mit der zweiten Hälfte genauso verfahren und dann in den Gefrierschrank geben.
Notes
  1. Mindestens 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach nehmen.
Zimtkeks und Apfeltarte http://zimtkeksundapfeltarte.com/

Blaubeer-Eis 3

 

 

Habt ein superfeines Pfingstwochenende, Ihr Lieben, und lasst Euch vom Mistwetter nicht die Laune verderben!

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (6)

  • Das sieht super schön und lecker aus, liebe Andrea!
    Du hast recht, Eis geht einfach immer, auch bei diesem Wetter.

    Schöne Pfingsten, liebe Grüße,
    Simone

    Antworten
    • Danke, liebe Simone!
      Ich wünsche Dir auch schöne Pfingsten, Gruß, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich hatte einen ähnlichen Pfingsttraum wie du…läuft wohl nicht so gut für uns in diesem Jahr. Aber wenn man drinnen ein bisschen die Heizung aufdreht und warme Wollsocken anzieht…dann kann man das Eis ja einfach trotzdem genießen. In jedem Fall klingen gebackene Blaubeeren ziemlich spannend 🙂

    Liebe Grüße,
    Annalena

    Antworten
    • Ja, man muss einfach immer das Beste daraus machen 🙂
      Ich hoffe, Du hattest eine schöne Zeit!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten
  • Guten Morgen Andrea,
    Ich werde das Eis heute machen, die Temperaturen verlangen es einfach 🙂 leider gabs gestern keine Heidelbeeren mehr, aber Himbeeren – ich hoffe, das Eis wird dann genau so gut 🙂

    Antworten
    • Ganz sicher!
      Viel Spaß beim Nachmachen!
      Liebe Grüße, Andrea

      Antworten

Write a comment