Allgemein

Mein Tag in Hamburg bei der DANISH ROYAL VISIT

Es gibt Dinge im Leben, auf die fiebert man ganz lange hin und wenn sie dann erst da sind, sind sie viel zu schnell vorüber: so ging es mir mit meinem Tag bei der Danish Royal Visit in Hamburg am 19. Mai des Jahres.Nachdem die Einladung des Dänischen Botschafters hier eingegangen war, machte sich bei mir erst einmal große Aufregung und als nächstes die Frage: „Was ziehe ich an“ breit. Die Kleiderfrage war relativ zügig geklärt, die Aufregung blieb und wurde von Tag zu Tag größer! Nicht nur die Tatsache, dass ich das Dänischen Kronprinzenpaar einen Tag lang bei ihrem Wirtschaftsbesuch in Hamburg begleiten durfte, ich hatte dabei auch noch die Gelegenheit, ein paar meiner liebsten Bloggerkollegen kennen zu lernen, beziehungsweise wieder zu treffen!

So war mein Tag:
Am Morgen war Akkreditierung im Scandic Emporio, dort traf sich das (wohlbemerkt sehr adrette) Bloggertrüppchen, allesamt noch etwas schweigsam und aufgeregt!Anschließend ging es in den großen Saal, wo die offizielle Begrüßung und Eröffnung des Wirtschaftsbesuches von IKH Kronprinz Frederick und IKH Kronprinzessin Mary stattfand. Habt Ihr schon einmal einen riesigen Saal – randvoll mit Menschen – erlebt, der mucksmäuschenstill ist? Ich jetzt schon! Als das Kronprinzenpaar den Raum betrat (alle hatten sich erhoben), gemeinsam mit dem Hamburger Bürgermeister Scholz und dem Dänischen Botschafter, konnte man eine Stecknadel fallen hören!

IKH Kronprinz Frederick bei seiner Rede
IKH Kronprinz Frederick bei seiner Rede

Es gab einige Reden, unter anderem von IKH Kronprinz Frederick, dem Hamburger 1. Bürgermeister Scholz und dem Dänischen Botschafter und es war zu spüren: Deutschland und Dänemark sind gute Partner! Daher natürlich auch Sinn und Zweck dieses Wirtschaftsbesuches, die gut funktionierende Zusammenarbeit beider Länder weiter auszubauen und zu vertiefen.Im Anschluss an die Reden ging es in den 23. Stock des Emporio mit grandioser Aussicht auf Hamburg und dort fanden diverse Veranstaltungen in unterschiedlichen Räumen statt, thematisch unterteilt in:

– Stylish Living (Design, Inneneinrichtung, Mode)
– Sustainable Living (nachhaltige Technologie, Architektur und Entwicklung)
– Healthy Living (Pharmazie, Reha, medizinische Technologie)
– Tasty Living ( Gastronomie, Tourismus und Ernährung)

Royal Visit (19 von 97)

Mich hat besonders die Kochvorführung von Jens Rittmeyer (Restaurant Kai 3 Budersand, Sylt) und Thorsten Schmidt (Malling und Schmidt in Aarhus) begeistert, bei der IKH Kronprinzessin Mary auf die Bühne gebeten wurde, ohne zu zögern hinaufging und mit Hand anlegte beim Zubereiten eines Salats. So unkompliziert und fröhlich, man musste sie einfach ins Herz schließen!

Royal Visit (29 von 97)

Da ich in meinem Leben noch niemals einem Kronprinzenpaar so nahe gekommen bin, habe ich natürlich keine Vergleichsmöglichkeiten… Aber ich war absolut bezaubert und fasziniert wie unglaublich sympathisch, unkompliziert und nahbar diese beiden Menschen sind, wahrhaft gute Repräsentanten für ihr Land!

Royal Visit1

Nach den Veranstaltungen im Hotel ging es mit Bussen zum Mittagessen in das ehemalige Hauptzollamt, wo uns Amalie einen Tisch aussuchte, der sich später als Nebentisch des Kronprinzen herausstellte! Das war schon ganz groß! Wir haben sehr lecker gegessen und anschließend ging es weiter ins stilwerk Hamburg.

Dort gab es sicherlich Amalies absolutes Highlight des Tages: sie wurde IKH Kronprinzessin Mary persönlich vorgestellt und diese fand offenbar sehr nette Worte für Amalie und ihren wunderschönen Blog… Die genauen Einzelheiten darüber könnt Ihr hier nachlesen!

Royal Visit 2
Amalie wartet auf ihren großen Moment….
IKH Prinzessin Mary bei der Ankunft im Stilwerk, Foto: Stilwerk
IKH Prinzessin Mary bei der Ankunft im Stilwerk, Foto: Stilwerk

Im stilwerk wurden wir nicht nur ausgesprochen nett von Norman Copenhagen mit Kaffee und selbstgebackenem! (sehr leckerem) Kuchen empfangen, sondern wir bekamen auch noch eine kleine Führung durch Montana und punkt.objekt.

PicMonkey Collage1

Royal Visit Collage 1

Anschließend besuchten wir – genau wie IKH Kronprinzessin Mary – die stationär aufgebaute Ausstellung „Stylish Living“ von ausgesuchten Dänischen Designern im Obergeschoss des stilwerk Hamburg. Da ich ohnehin ein großes Faible für Dänisches Design habe, war das absolut mein Ding! Diese Gummistiefel von Ilse Jacobsen… haben will!!!! Ja, und die Tücher und Schals von Erfurt… Hammer! So ein wenig Schmuck von Pernille Corydon wäre auch nicht schlecht, ach ja, Arne Jacobsen: bitte einmal das Haus ausstatten!

Antoni Karten, Erfurt Tücher, Pernille Corydon Schmuck
Antoni Karten, Erfurt Tücher, Pernille Corydon Schmuck
Die Designerin Ilse Jacobsen
Die Designerin Ilse Jacobsen
Knowledge Cotton Appearel
Knowledge Cotton Appearel

Der Tag war einmalig, aber nicht allein wegen des wundervoll sympathischen Kronprinzenpaares, sondern auch wegen meiner unglaublich lieben Bloggerkollegen, mit denen dieses großartige Ereignis wahnsinnig viel Spaß gemacht hat:

Amalie von Amalie loves Denmark
Denise von Fräulein Ordnung
Katja und Klaus von versponnenes
Katrin von soulsistermeetsfriends
Mia von Kochkarusell
Michaela von herzelieb
Nils und Christin von easytasting
Renate von Titatoni

Foto: stilwerk Hamburg
Foto: stilwerk Hamburg

Mein ganz besonderer Dank an dieser Stelle gilt Amalie sowie Heidi Kusch (Dänisches Handelskontor), denen ich die Einladung zu dieser Veranstaltung zu verdanken habe! Herzlichen Dank, dass Ihr mich habt an diesem einmaligen Event teilhaben lassen!Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (4)

  • liebe Andrea,
    ja … genauso war es: große Aufregung, Kleiderfrage (Danke für deine Unterstützung via WhatsApp) und ein ganz unglaublicher Tag. Ich kriege sofort wieder Gänsehaut, wenn ich deinen Post lese. Es war so schön!
    herzlichst Katrin / soulsister meets friends

    Antworten
  • Sehr interessanter Bericht!

    ♥ Franka

    Antworten
  • Das hört sich alles so einmalig und sehr stilvoll an! Ihr hattet allesamt Spaß, das ist das Wichtigste! Danke für die tollen Bilder!
    Alles Liebe von Susan

    Antworten
  • Das hört sich nach einem unvergesslichen Erlebnis an. Ein toller Bericht mit vielen schönen Bildern!

    Antworten

Write a comment