Cheesecake My American Bakery Was Besonderes

Absolutes WOW-Rezept: Erdbeer-Cheesecake-Pie mit Zitrus-Streuseln

Nein, es ist wirklich kein Geheimnis, ich bekenne mich dazu und mache bestimmt demnächst eine Selbsthilfegruppe auf: ich stehe total auf Cheesecake: Andrea und Cheesecake sind eine Einheit, wir gehören zusammen wie die Suppe und das Salz, der Topf und der Deckel, Schneewittchen und die sieben Zwerge, naja, Ihr wisst schon!

Ohne Cheesecake mindestens alle zwei Wochen geht hier mal gar nix! Da habe ich aber gerade ein echtes Problem, weil ich mich ja derzeit (Ihr habt es hier gelesen) nahezu ausschließlich von Erdbeeren ernähre, die in jedem Fall gleich hinter Cheesecake, oder vor…. ach nein, also irgendwo dazwischen kommen. So, und nun? Muss natürlich eine großartige Kombi her! Und da fiel mir doch auch tatsächlich etwas ein, so ein kleiner, schnuckeliger Pie, etwas Cheesecake-Creme für die Füllung, köstliche, frische und saftige Erdbeeren und dann das Ganze getoppt mit lecker Streuseln… Na, wie klingt das für Eure Süßschnabel-Ohren? Also, wenn Ihr mich fragt, rangiert das ganz weit oben unter dem Rubrik „Traumkombi“!!! Probiert es aus, meine Lieben!

 

Für eine Form von 24 cm:

Mürbteig:
100 g kalte Butter
200 g Mehl
1 Prise Salz
1 geh. EL Zucker
2 – 3 EL kaltes Wasser

Füllung:
200 g Frischkäse
200 g Schmand
1 Ei
75 g Zucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
Abrieb einer halben Zitrone
Streusel
60 g kalte Butter
75 g Mehl
50 g brauner Zucker
50 g gehackte Mandeln
Abrieb einer halben Zitrone
1 Prise Salz
ca. 300 g Erdbeeren

Strawberrie-Pie (4

Strawberrie-Pie (5

Alle Zutaten für den Mürbteig in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Handrührers zu einem krümeligen Teig kneten. Schnell mit den Händen fertig kneten, in Alufolie packen und für mindestens 30 Minuten kalt stellen.
Erdbeeren waschen, putzen und in Hälften teilen. Beiseite stellen. Die Zutaten für die Füllung mit dem Handrührer fluffig aufschlagen. Alle Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und schnell – am Besten mit den Händen – zu Streuseln kneten.
Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Teig ausrollen und in eine Tarte-Form geben (eine Springform tut es natürlich auch!). Mit einer Gabel mehrfach einstechen. In den Backofen geben und für 15 Minuten blind backen (Boden Backpapier auslegen und mit Hülsenfrüchten füllen) und abkühlen lassen, dann die Frischkäsemasse darauf verteilen und anschließend die Erdbeeren darauf geben. Mit den Streuseln abstreuen und im vorgeheizten Backofen für ca. 40 Minuten backen.

Herausnehmen, abkühlen lassen und vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Strawberrie-Pie (7

 

Habt ein zauberhaftes und sonniges Pfingswochenende, meine Lieben, und lasst es Euch ganz gut gehen!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (38)

  • Oooohhh, ich bin dafür daß Du ein mail order business aufmachst! *drool* ♥nic

    Antworten
    • Warum nicht))) Denke mal darüber nach :)))
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Oh wie lecker sich das schon anhört, würde ich jetzt gerne probieren 🙂
    Dir schöne Pfingsten
    Myriam

    Antworten
    • Danke, liebe Myriam, das wünsche ich Dir auch!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten
  • Yummy!
    Da könnte ich jetzt auch ein (oder zwei Stücke) von vernaschen!
    Sieht sehr lecker aus!
    Danke für's Rezept.

    VG

    Antworten
    • Ja, die ist wirklich lecker, kann sie nur empfehlen!
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Oh, man, das klingt so lecker und sieht noch viel viel leckerer aus! Ich glaube, das muss ich so schnell wie möglich nachmachen, leeeecker <3

    Liebe Grüße, Caro

    Antworten
    • Danke, liebste Caro.
      Dann viel Spaß beim Nachbacken
      LG Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    das schaut superfein aus und obwohl ich gerade pappsatt bin, davon würde ich mir noch ein Stück von reinkloppen :-)).
    Liebe Grüße und schöne Pfingsten
    von Tatjana

    Antworten
    • Ja, so ein Stückchen Kuchen passt immer noch, nicht wahr?
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen 🙂
    Lecker schaut der Kuchen aus …
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten
    • Danke, liebe Sabine!
      Der ist aber auch WIRKLICH lecker 🙂
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Deine Kuchen sehen aber auch immer super aus – und Käsekuchen ist einfach der beste Kuchen, den es gibt.. da führt kein Weg vorbei 😀
    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

    Antworten
    • Das stimmt, liebe Romy… sind auch mein absoluter Favorit!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten
  • Was soll ich sagen, sieht fantastisch aus. Da ich diese Woche viel unterwegs bin, komme ich leider nicht zum Backen, aber am nächsten Wochenende…würde gerne schon mal probieren…
    Lg
    Dagmar

    Antworten
    • Ich kann ihn Dir nur empfehlen, liebste Dagmar…
      Der schmeckt wirklich klasse!
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Noch ein Rezept das unbedingt ausprobiert werden muss!
    Am nächsten Wochenende ist hier Familiengeburtstag angesagt – da wird die Kaffeetafel in den Genuss kommen. Bin gespannt!
    VlG Andrea

    Antworten
    • Na dann berichte doch mal, ob es Euch geschmeckt hat… Würde mich sehr freuen!
      Liebe Grüße
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    das ist wirklich ein absolutes WWWWWOWWW-Rezept und ich danke dir dafür!! Das wird aber schon gleich morgen umgesetzt. Hmmm, ich schlucke schon.
    Ganz liebe Grüße
    und eine wundervolle Zeit
    Elisabeth

    Antworten
    • Liebe Elisabeth,
      dann hoffe ich mal, dass es Dir schmeckt!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,

    ich habe den Cheesecake letztes Wochenende gemacht, allerdings ganz leicht abgwandelt: Statt Zitronen habe ich Limetten verwendet, da ich finde, die passen noch besser zu Erdbeeren. Das Ergebnis war zum Niederknien/Reinlegen/AllesAufEinmalEssen ;o)

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Rezept, das wird definitiv ein Lieblingskuchen :o)
    Alles Liebe,
    Nadine

    Antworten
    • Vielen Dank, liebe Nadine, für diesen netten Kommentar!
      Viel Spaß weiterhin beim Backen!
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea!

    Ich hab es schon wieder getan… Nachdem der Rhabarber-Cheesecake schon soooo umwerfend lecker war musste ich heute auch deinen Erdbeer-Cheesecake nachbacken – und auch der ist ein Knaller!!!

    Eine wunderbare Kombination aus Erdbeeren, Frischkäse und Schmand (ich hatte sogar welchen, meine Eltern haben mir Schmand aus Deutschland mitgebracht, bei uns hier in Österreich gibt es den nämlich leider nicht…) sowie den knusprigen, feinen Mandel-Streuseln mit Zitrusnote – traumhaft!

    Vielen Dank auch für dieses tolle Rezept und abermals LG aus Österreich, Sabine

    Antworten
    • Ich freue mich soooo! Genau für solche Menschen wie Dich blogge ich!
      Toll, dass Dir mein Cheesecake so gut gefallen hat.
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
    • …und ich freu mich ebenfalls – über mehr deiner tollen Rezepte (und all die feinen, die schon im Blog sind) – ich wünschte, ich könnte auch so tolle Fotos machen (ich übe aber fleißig) und einen ebenso schönen Blog haben wie du… Naja, irgendwann vielleicht mal! ;-))) GLG, Sabine

      Antworten
  • Könnte man den Kuchen ggf. einfrieren?

    Lieben Gruß

    Antworten
  • Liebe Andrea
    Ich habe ein kleines Sommersamstagsbistro in der Schweiz und den Erdbeerstreuselkuchen nun schon zweimal gebacken. Er sieht nicht nur sehr schön aus, er schmeckt auch sehr gut und wurde von meinen Gästen nur gelobt! Und: er ist prima genau nach deinem Rezept. Üblicherweise feile ich noch eine ganze Weile an den Rezepten herum, bis sie meinen Anforderungen entsprechen :-). Auf meiner Webseite http://www.raumamfluss.ch findest du unter der Rubrik Bistro einige meiner Kreationen. Übrigens, deine Fotos sind toll. Ich freue mich auf weitere Backmomente mit deinen Rezepten. Gruss aus der Schweiz. Karin

    Antworten
    • Das freut mich sehr, liebe Karin!
      Da schau‘ ich mal bei Dir vorbei 🙂
      Grüßle in die Schweiz, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    der Kuchen klingt nach genau dem frisch-fruchtigen Leckerbissen,den ich gesucht habe 🙂
    Ich wollte fragen,ob du beim Vorbacken des Bodens Backerbsen benutzt,da der Boden beim „blind“ backen ja sonst Blasen werfen könnte oder ob das bei diesem Rezept nicht der Fall ist.
    Grüßle Annika

    Antworten
    • Doch, ich benutze immer Hülsenfrüchte zum Blindbacken, damit sich der Teig nicht verzieht!
      Ganz liebe Grüße und schöne Pfingsten
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,

    ich habe deinen Kuchen am Freitag nachgebacken und muss dir sagen, er ist wirklich oberlecker. Da ich allerdings schon einen anderen Kuchen mit Erdbeeren hatte, habe ich den Kuchen hier jeweils mit Himbeeren und Blaubeeren gemacht. Ein Traum, den wird es jetzt öfter geben. Es waren meine ersten Käsekuchen in einer Taree-Form, und sie sind mir wirklich gelungen. Vielen Dank für dieses tolle Rezept und die tolle Beschreibung. Ich bin wirklich froh, über deinen Blog „gestolpert“ zu sein und werde sicher noch einige Sachen von dir nachbacken 😀

    Liebe Grüße, Carmen

    Antworten
    • Liebe Carmen!
      Sooo schön, dass Du hier gelandet bist und toll, dass Du gleich so ein nettes und auführliches Feedback geschrieben hast!
      Lieben Dank und herzliche Grüße, Andrea

      Antworten
  • Hallo.. wenn man nicht so eine Quiche Backform hat , was kann man alternativ nehmen ? Ög

    Antworten
    • Dann nimmst Du einfach eine normale Springform von 24 – 26 cm Durchmesser!
      LG Andrea

      Antworten
      • Danke schön. Habe auch nur eine Springform mit 26 cm Durchmesser. Mehr Teig braucht es dazu aber nicht ? Lg

        Antworten
        • Nein, das sollte so eigentlich funktionieren 🙂

          Antworten
  • Vielen Dank für dieses Rezept – heute gebacken, angepasst an die Jahreszeit mit Birnen, schmeckt himmlisch cremig und fluffig 🙂 Spätestens zur Beerenzeit wird’s wiederholt 🙂
    Liebe Grüße,
    Luisa

    Antworten
    • Super! Mit Birnen auch eine tolle Idee!
      Ganz liebe Grüße
      Andrea

      Antworten

Write a comment