Schokoladiges

Supersaftige Schoko-Orangen-Zimt-Gugl und die Welt ist in Ordnung

Yeah! Ich hab’s geschafft! Schlafzimmer fertig gestrichen, schön geworden, Muskelkater schon fast wieder weg und ich bin happy mit der neuen Farbe (mein Herzblatt im Übrigen auch). Man fühlt sich ja ziemlich gut, wenn man so etwas hinter sich gebracht hat, aber zwischendurch habe ich schon ganz schön geflucht.

Dafür genieße ich jetzt – nach getaner Arbeit – das Wochenende in vollen Zügen und mache einfach mal Nichts, vom Backen natürlich abgesehen, aber das ist für mich ja eher Entspannung! Irgendwie habe ich zur Zeit große Schokoladen-Lust und da sind mir ein paar ganz feine Gugl in den Sinn gekommen. Außerdem musste ich unbedingt mal meine neue Gugl-Form* austesten, die ich zum Geburtstag bekommen habe… Ich finde sie ja sooooo schön!

Für 6 Gugl (á 100 g) benötigt Ihr:

150 sehr weiche Butter
2 Eier
120 g brauner Zucker
40 g Kakaopulver
200 g Mehl
150 g Frischkäse
150 g fein geraspelte Karotte
Abrieb einer Bio-Orange
4 EL Orangensaft
2 TL Zimt
1 TL Backpulver
1 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

Schokoladenguss dunkel
etwas Orangen-Abrieb und -zesten

Backofen auf 175 °C (150 °C Umluft) vorheizen. Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren, Eier nach und nach dazugeben, weiterrühren. Frischkäse, Karotte, Orangensaft und Orangenabrieb zufügen und weiter schlagen. Nun das Mehl, Kakaopulver, Zimt und Backpulver darüber sieben und verrühren. Die Gugl-Form fetten und den Teig gleichmäßig auf die Form verteilen. In den vorgeheizten Backofen stellen und für 25 – 30 Minuten backen. In der Form kurz auskühlen lassen, dann stürzen. Wenn die Gugl komplett ausgekühlt sind, den Schokoladenguss schmelzen, mit dem Orangenabrieb mischen, Gugl bestreichen und ggfs. mit Zesten verzieren…

So, wir kuscheln uns jetzt auf das Sofa vor unseren Kamin und schauen einen netten Film zusammen… Habt es auch noch schön, Ihr Lieben!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

*Affiliate-Link

Comments (5)

  • Hallo liebe Andrea!
    Mir gehts auch so, dass mich Anfang des Jahres immer die Lust zum Wohnraum verändern/verbessern oder ausmisten überkommt- diese Energien muss man nutzen 😉 !
    Schön sind deine kleinen Gugelhüpfe geworden <3 Orange und Schokolade find ich sowieso eine super Kombi. Und noch die geraspelte Karotte in den Teig…raffiniert. Tolles Rezept!
    Liebe Grüße, Renate

    Antworten
    • Sehr beruhigend, liebe Renate, dass es Dir auch so geht.
      Vielen Dank für Deine netten Worte 🙂
      Sei ganz lieb gegrüßt von
      Andrea

      Antworten
  • Hallöchen, liebe Andrea! Wieder mal ein wunderbares Rezept von Dir! Am Freitag hat mein GG Geburtstag und ich hatte als Dessert Dein Weihnachts-Kirsch-Brownie-Cheescake-Gedicht aufgetischt. Bilder hätte ich schießen können und Dir schicken müssen…wie die alle geguckt haben und dann das "MMMMMh" beim Essen! Herrlich, so entzückte Gäste zu sehen! Ich hab auch schon oft deine Blueberry-Pancakes gezaubert- genial! Ich werde mich jetzt nach und nach durch Deine Rezepte "kämpfen" und Dir die Rechtnung von meinem Sportstudio schicken, hihi- Spaß…Also, ich werde mich wieder melden, wenn ich die großen "aaahs" und "ooooohs" meiner Gäste an Dich weiter geben soll! Alles Liebe von Susan

    Antworten
    • Ich danke Dir sehr, liebe Susan, für diesen zauberhaften Kommentar!
      Ich freue mich immer so, wenn die Rezepte, die ich hier teile, dann auch gut ankommen! Apropos Sportstudio: ich habe seit ich blogge leider auch ein paar Kilos mehr auf den Rippen 🙁

      Drück' Dich, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    Wer kann bei dem Anblick schon wiederstehen…
    Tolles Rezept 🙂
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten

Write a comment