In der Weihnachtsbäckerei Schokoladiges

Saftige Schoko-Kokos-Küchlein

Ich war heute schrecklich faul… kennt Ihr solche Tage auch? Morgens aufstehen, im Schlafanzug frühstücken und dann gegen Mittag vielleicht mal unter die Dusche, um sich anschließend maximal in die Jogginghose zu werfen :). Ich finde ja, manchmal muss das einfach sein. Chillen, die Seele baumeln lassen, gemütlich lesen oder mit den Kindern spielen und sonst einfach NICHTS tun… Kommt selten vor, aber manchmal gönnen wir uns so ein Gefaulenze.

Hindert mich aber natürlich nicht daran, ein kleines Sonntagssüß zu zaubern. Heute gab es ganz oberköstliche kleine Schoko-Kokos-Küchlein mit Zitronenguss…. sehr lecker und schnell gerührt. Das schöne an den Küchlein, in einer Dose aufbewahrt halten sie sich – theoretisch – bis zu einer Woche!

 

 

 

12 Küchlein (gebacken in einer Muffinform)

100 g Zartbitterschokolade
150 ml Milch
100 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Kokosraspel
100 g weiche Butter
100 g Puderzucker
1 Ei

Glasur
3 – 4 geh. EL Puderzucker
1 – 2 EL Zitronensaft
Kokosraspel

 

 

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Form einfetten. Schokolade hacken. Milch erwärmen und Schokolade darin schmelzen. Mehl mit dem Backpulver und den Kokosraspeln mischen. Butter mit Puderzucker und Ei cremig rühren. Schokomilch dazugenben, Mehlmischung darüber geben und alles zügig zu einem Teig verarbeiten. Teig auf die Muffinform verteilen und auf der mittleren Schiene 20 – 22 Minuten backen. Küchlein in der Form auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter setzen. Aus Zitronensaft und Puderzucker die Glasur rühren und auf die abgekühlten Küchlein verteilen, Mit Kokosraspeln verzieren.

 

 

Ich hoffe, Ihr hattet auch ein chilliges, gemütliches und erholsames Wochenende und kommt gut in die neue Woche!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (7)

  • Echt schöne Fotos und ein interessantes Rezept. Habs mir gleich mal abgespeichert und gepinnt!

    Liebe Grüße
    Nadja

    Antworten
  • Hallo Andrea,
    ich verfolge deinen Blog seit einiger Zeit und habe schon einige deiner leckeren Rezepte ausprobiert. Leider vermisse ich das ZImtkeks- Rezept (das du neben der Apfeltarte in der Hand hältst). Es wäre schön, wenn du das Rezept auf deinem Blog veröffentlichen könntest.
    Viele liebe Grüße
    Angela

    Antworten
    • Liebe Angela,
      dieses Rezept kann ich Dir leider nicht spendieren, weil die nämlich bei Albert Hejn in Holland gekauft wurden 🙁
      Hatte aber schon oft Anfragen danach, vielleicht versuche ich mich einfach irgendwann mal daran….
      Liebste Grüße und eine schöne Woche
      Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea, danke für das leckere Rezept und die schönen Bilder. Probiere ich bestimmt einmal
    denn alles was mit Schoko ist liebe ich sehr !
    LG Patricia

    Antworten
  • ich bin ja nicht so der Kokosfan aber hier hört sich die Mischung wirklihc gut an! mal sehen wann ich sie nachbacken kann 🙂
    hab eine schöne Woche!
    Dani

    Antworten
  • Liebe Andrea, ich glaube ich muss mal sonntags bei euch zum Kaffee kommen. Kannst auch die Jogginghose anbehalten ��. Das Rezept hört sich wieder superlecker an.
    Liebe Grüße Maren

    Antworten

Write a comment