Aus dem Obstgarten

Sommerliche Blaubeer-Ricotta-Tarte

Das mit dem deutschen Sommer ist ja so eine Sache… Was er jedenfalls nicht ist – verlässlich! Ich als wirklich extrem großer Dänemark-Fan kann ja nur von Glück sagen, dass wir dieses Jahr als Urlaubsziel USA gewählt haben und nicht in den Norden gefahren sind, denn sonst säße ich jetzt bei 16 Grad und Nieselregen in Norre Lyngby. Statt dessen lasse ich mich glücklicherweise in der Sonne Floridas und South Carolinas brutzeln und genieße es, nur in Sommerfähnchen und Flip-Flops unterwegs zu sein.
Wenn es wirklich sehr warm ist, mag ich zwar hin und wieder schon etwas zum Naschen, aber es sollte leicht sein und vor allem mag ich bei Hitze nicht so lange in der Küche stehen… geht Euch doch sicherlich genauso, oder? Daher habe ich hier ein feines und leichtes Rezept für Euch, das easy-peasy gemacht ist und mit den leckeren Blaubeeren einfach perfekt für heiße Tage. Probiert es doch mal aus!

 

Zutaten für eine Tarte- oder Springform von 24 cm:

Für den Mürbteig
220 g Mehl
50 g Puderzucker
1 Ei
2 EL kaltes Wasser

Belag
500 g Ricotta
2 Eier
Mark einer Vanilleschote
Saft- und Schale einer Bio-Zitrone
150 g Zucker
Ca. 300 g Heidelbeeren (oder andere Beeren Eurer Wahl)

 

Für den Teig Mehl, Puderzucker und kalte Butter mit den Mixer zu eine krümeligen Teig verrühren, dann Ei und 2 EL kaltes Wasser einarbeiten und mit den Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Für 30 Minuten in Folie gewickelt in den Kühlschrank legen.

Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen. Den Mürbteig nach der Ruhezeit ausrollen und in die gefettete Form geben. Mit einer Gabel mehrfach einstechen, dann für 15 Minuten vorbacken.

Inzwischen die Eier, den Zucker und Vanillemark schaumig schlagen. Ricotta zufügen, weiterrühren, zuletzt Zitronensaft und -schale unterschlagen. Die Masse auf den vorgebackenen Mürbteig streichen und für weitere 45 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen, dann mit den Beeren belegen. Mit etwas Puderzucker bestäubt servieren.

 

Habt es noch besonders schön an diesem Sonntag und kommt gut in die neue Woche, Ihr Lieben!

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (12)

  • Ja wie schön, da wünsch ich dir noch viel Spaß.
    Lecker Kuchen.
    Liebe grüße andrea.

    Antworten
  • Tolles Rezept! Wird direkt gespeichert und nachgebacken.
    Ich sitze leider bei 16°C und Dauerregen in Dänemark und friere mir den Allerwertesten ab =(
    Schönen Urlaub wünsche ich dir!

    Antworten
    • Vielen Dank!
      Ich drück Dir die Dauemn, dass es noch etwas besser wird!
      Gruss, Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea,
    Blaubeeren gehen immer … Auch bei uns war es heute sooooo kalt … brrrrrrrr …
    Da wäre dein Kuchen mit einer Tasse Kaffee genau das Richtige gewesen.

    Komm gut in die neue Woche
    Herzliche Grüße

    Jutta

    Antworten
  • Danke, liebe Jutta!
    Ich hätte Dir gerne ein Stückchen geschickt 🙂
    Liebe Grüße
    Andrea

    Antworten
  • Hey Andrea!
    Bei den Zutaten für den Mürbteig ist keine Butter angegeben, bei der Zubereitung schreibst du aber das welche reingehört.
    Jetzt bin ich verwirrt. Kommt Butter dazu oder nicht, und wenn ja wieviel?

    Liebe Grüße julia

    Antworten
    • Liebe Julia,
      klar kommt Butter rein, sorry!
      125 g Butter dazu!
      Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
  • USA-Urlaub, Blaubeeren, seufz – wohin geht es denn dieses Jahr bei euch? Wettermäßig dürfte Florida ja wohl wieder ne echte Verbesserung sein zu diesen Wolkenbrücnen hier…

    Antworten
    • Ich dachte, das Wetter in D sei wieder besser geworden?
      Ich denke in jedem Fall ernsthaft darüber nach, irgendwann mal nach Florida auszuwandern 🙂
      Liebe Grüße an Dich, Andrea

      Antworten
  • Sehr lecker, ich würde gerne ein Stück mit Schlagsahne zum Kaffee haben 🙂

    Antworten

Write a comment