Aus dem Obstgarten Sonntagssüß

Brombeer-Mandelkuchen
mit Vanille-Mandel-Streuseln

Hallo Ihr Lieben! Wir haben endlich Ferien und genießen es sehr, die Seele ein wenig baumeln zu lassen und so tolle Arbeiten zu erledigen, wie „ich mache aus einem Kinderzimmer ein Jugendzimmer“ 😉

Schlimm dann, wenn man einen Sohn hat, der sich von Nichts trennen kann und immer wieder erklärt, warum er dieses Schräubchen, jenen Bagger oder das Kabel unbedingt noch braucht …. Ohweia! Der Knabe ist ein echter Messi und Vieles kann ich tatsächlich nur dann entsorgen, wenn er nicht dabei ist. Aber zumindest habe ich gute Nervennahrung, denn ich kann mich mit oberköstlichstem Brombeer-Mandelkuchen stärken und damit kann ich jegliche Aufräumorgie ertragen, hihi.

Diesen Brombeer-Mandelkuchen solltet Ihr im Übrigen auch unbedingt probieren, der schmeckt nämlich wirklich himmlisch und ist absolut easy peasy gemacht!

 

Zutaten für ein Backblech:

Für den Teig:
4 Eier
200 g Rohrzucker
250 g Mascarpone
125 g weiche Butter
250 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
200 g gemahlene Mandeln
500 g Brombeeren

Streusel:
100 g Mehl
150 g gehackte Mandeln
100 g weiche Butter
75 g Zucker
2 Päckchen Bourbon-Vanille-Zucker

 

Brombeeren waschen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Eier, Zucker, Mascarpone und Butter mit dem Handrührer verrühren. Mehl, Backpulver und Mandeln unterrühren. Den Teig auf einem gefettet Backblech verstreichen.
Für die Streusel alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührers bröselig rühren. Gegebenenfalls noch mit den Händen weiter zu Streuseln verarbeiten. Die Brombeeren gleichmäßig auf dem Teig verteilen und anschließend die Mandel-Streusel darüber geben. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze in der Mitte für 30 -35 Minuten backen. Auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

 

 

 

Ich wünsch‘ Euch was!

Andrea

Comments (18)

  • Ich lese "Streusel" und schon bin ich Feuer & Flamme! Der Kuchen sieht wundervoll aus!
    Würde ich mich nicht gerade unter toskanischer Sonne aalen, gäbe es jetzt nur EINES: Brombeer-Mandelkuchen backen 😉 !
    Liebste Grüße, Renate

    Antworten
    • Läuft ja nicht weg… Das Kannst Du auch gemütlich nach Deinem tollen Urlaub machen! Alles Liebe
      Andrea

      Antworten
    • Gerade im Ofen. Super einfach zu machen und sieht schon roh sehr gut aus. Bin gespannt welche Kommentare ich heute mittag bekomme, da ich das Rezept zum ersten Mal probiere. aber sicher nicht zum letzten Mal. Streusel gehen immer. Ich liebe alle Kuchen mit Streuseln.

      Antworten
      • Da bin ich dann auch gespannt!
        Alles Liebe, Andrea

        Antworten
    • Sind die Streusel mit im Rezept oder extra ?
      Vielen Dank für Antwort

      Antworten
  • lecker, lecker, lecker

    Antworten
  • Heute das Rezept nachgebacken. Mega klasse. Habe anstatt der Brombeeren Heidelbeeren genommen. Auch das ist sehr zu empfehlen… Lg rike

    Antworten
  • Hallo Andrea,

    Ich hab den Kuchen für die Hochzeit meiner Schwester nachgebacken und finde ihn einfach super mega lecker. Das Rezept ist sogleich in meinen Ordner gewandert und wird mit Sicherheit noch öfter nachgebacken werden.

    Ganz liebe Grüße aus Oberbayern

    Margret

    Antworten
    • Ich freue mich riesig über Dein Feedback!
      Schön, dass der Kuchen so gut angekommen ist!
      Alles Liebe, Andrea

      Antworten
  • Hallo Andrea,
    kann ich statt frischen Früchten auch TK-Ware nehmen? Oder denkst du, dass „säftet“ zu viel und lässt den Teig zu stark einweichen?
    Liebe Grüße Jasmin

    Antworten
    • Nein, liebe Jasmin, das funktioniert ganz prima…. Du solltest die Früchte aber tatsächlich gefroren in den Teig geben und dann gleich backen!
      Liebe Grüße und gutes Gelingen, Andrea

      Antworten
  • Herrliches Rezept! Ich hab dazu meinen Tiefkühler geplündert: Himbeeren, Cassis und Johannisbeeren gemischt. Das Resultat hat die ganze Familie sehr lecker gefunden!
    Vielen Dank

    Antworten
    • Das klingt doch spitze!
      Danke für die tolle Idee!
      Gruß, Andrea

      Antworten
  • Liebe Andrea,
    ich habe den Kuchen schon 2 Mal im Sommer gemacht. Mit Brombeeren und frischen Aprikosen. Beide Male sehr lecker. Welches Obst empfiehlst Du für Herbst/Winter? LG Daniela

    Antworten
    • Liebe Daniela,

      ich könnte ihn mir ganz wunderbar mit schönen saftigen Birnen vorstellen. Probiers doch mal!
      Herzlichst, Andrea

      Antworten

Write a comment